Verunreinigungen mit N-Nitrosodimethylamin

Valsartan-Rückrufe

Valsartan-Rückrufe

Foto: DAZ / du

Seit Anfang Juli 2018 werden europaweit valsartanhaltige Arzneimittel zurückgerufen, deren Wirkstoff von dem chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceutical produziert wurde. Grund ist eine produktionsbedingte Verunreinigung dieses Wirkstoffs mit N-Nitrosodimethylamin. Dieser Stoff ist von der Internationalen Agentur für Krebsforschung der WHO und der EU als wahrscheinlich krebserregend beim Menschen eingestuft. DAZ.online hält Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden, insbesondere darüber, welche Firmen zurückgerufen und welche Entwarnung gegeben haben.


„Ranitidin bildet tausende von Nanogramm NDMA im Magen“

Aus dem Valsartan-Skandal des Sommers 2018 ist mittlerweile ein Sartan-Skandal (mit Tetrazolring-Struktur) geworden. Schnell deutete sich zudem an, dass neben den Blutdrucksenkern weitere Wirkstoffe ... » Weiterlesen

NDMA in Ranitidin von Betapharm, Hexal, 1 A Pharma, AbZ und Ratiopharm 

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informiert am heutigen Dienstag, dass in der Europäischen Union ein Rückruf von Ranitidin-Präparaten erfolgt, die den Wirktoff von ... » Weiterlesen

Ranitidin: US-Online-Apotheke gab entscheidenden Nitrosamin-Hinweis

Sowohl die US-amerikanische (FDA) als auch die europäische Arzneimittelbehörde (EMA) untersuchen seit vergangenem Freitag, wie es zu der in Ranitidin gefundenen Nitrosaminverunreinigung NDMA kommen ... » Weiterlesen

Nitrosamin-Verunreinigungen: NDMA in Ranitidin gefunden

Sowohl die amerikanische als auch die europäische Arzneimittelbehörde haben am heutigen Freitag bekannt gegeben, dass auch in dem H₂-Antihistaminikum Ranitidin eine Nitrosaminverunreinigung ... » Weiterlesen

Sartan-Skandal: FDA weitet ihre Untersuchungen auf weitere Substanzen aus

Mit dem GSAV und dem Eingang der Grenzwerte für die Nitrosamin-Verunreinigungen NDMA und NDEA ins Europäische Arzneibuch hat der Fall Valsartan des Sommers 2018 erste rechtliche Konsequenzen nach ... » Weiterlesen

Sartan-Skandal: FDA verhängt Importverbot gegen Lösungsmittelhersteller

Mit dem GSAV und dem Eingang der Grenzwerte für die Nitrosamin-Verunreinigungen NDMA und NDEA ins Europäische Arzneibuch hat der Fall Valsartan des Sommers 2018 erste rechtliche Konsequenzen nach ... » Weiterlesen

Sartan-Skandal: EMA veröffentlicht Grenzwerte für weitere Nitrosamine

In den Fall Valsartan kommt Bewegung: Am 1. Juli 2019 fanden die neuen Sartan-Monographien Eingang ins Europäische Arzneibuch – dort bezieht man sich allerdings nur auf die Nitrosamine NDMA und ... » Weiterlesen

Expertengruppe: Nachtdienste sind wahrscheinlich krebserregend

Arbeiten wenn andere schlafen: Krankenpfleger, Fließbandarbeiter, Flugbegleiter und auch Apotheker machen beruflich regelmäßig die Nacht durch. Für den Körper ist das nicht nur wegen Müdigkeit ... » Weiterlesen

Ab Januar 2021: Sartane frei von Nitrosaminen

Medial ist es still geworden um den „Valsartan-Skandal“ des Sommers 2018. Das bedeutet aber nicht, dass er Politik und Pharmaindustrie nicht noch weiter beschäftigt. Rückrufe gab es zwar auch in... » Weiterlesen

Bayerischer Verdienstorden für Ulrike Holzgrabe

Ulrike Holzgrabe, Vizepräsidentin der Universität Würzburg und Lehrstuhlinhaberin für Pharmazeutische und Medizinische Chemie, ist mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet geworden. Der ... » Weiterlesen

Was tun gegen Lieferengpässe?

Ist die Arzneimittelversorgung der Patienten noch sicher? Öffentliche Apotheken klagen derzeit über rund 170 nicht lieferbare Medikamente, in den Kliniken sieht die Situation nicht besser aus. Am ... » Weiterlesen

Bundestag beschließt Arzneimittelreform

Der Bundestag hat in der Nacht vom gestrigen Donnerstag auf den heutigen Freitag das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) beschlossen. Mit der Reform reagiert ... » Weiterlesen

Forscher identifizieren neue Sartan-Verunreinigungen

Bei der Sartananalytik genügt es offenbar nicht, sich auf die Nitrosamine zu fokussieren. Die Wissenschaftler Professor Fritz Sörgel und Professor Ulrike Holzgrabe haben zwei neue Sartan-... » Weiterlesen

Valsartan-Engpässe: Zahlen die Kassen Diovan?

Zwar liegen die flächendeckenden Valsartan-Rückrufe schon eine Weile zurück, die Engpässe beschäftigen die Apotheker aktuell dennoch wieder ganz massiv. Einzig lieferbares Präparat in vielen Fä... » Weiterlesen

Valsartan: Wie hoch ist das Krebsrisiko durch NDEA?

Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat nun das geschätzte Krebsrisiko durch mit NDEA verunreinigtes Valsartan beziffert. Die Experten gehen davon aus, dass es niedriger ist als das mit NDMA ... » Weiterlesen

Nach „Valsartan-Skandal“: neue Sartan-Monographie ab 1. Juli

Der Fall um die mit Nitrosaminen verunreinigten Blutdrucksenker der Wirkstoffklasse der Sartane ist noch immer nicht gänzlich abgeschlossen, auch wenn es seit dem 11. April 2019 die ersten rechtlich ... » Weiterlesen

Nicht nur Sartane: Antidiabetikum mit NDMA verunreinigt

„Update zu Nitrosamin-Verunreinigungen“: Die EMA arbeitet weiterhin daran, Verunreinigungen in Arzneimitteln vorzubeugen, heißt es in einer Pressemitteilung der EU-Arzneimittelbehörde vom ... » Weiterlesen

Valsartan: TAD meldet Lieferengpässe

Der Fall um mit Nitrosaminen verunreinigtes Valsartan führt seit dem Sommer 2018 dauerhaft zu Engpässen in der Versorgung von Bluthochdruck-Patienten. Bislang konnte TAD viele Lieferengpässe ... » Weiterlesen

Valsartan: Sammelklagen gegen Apothekenketten und Hersteller starten

Im US-Bundesstaat New Jersey hat vor einem Bundesgericht ein Schadensersatzprozess begonnen, der sich um Verunreinigungen des Blutdrucksenkers Valsartan dreht. Etwa 40 Klagen wurden zusammengefasst, ... » Weiterlesen

Nitrosamine: FDA veröffentlicht Liste mit 40 „sauberen“ Blutdrucksenkern

Am Donnerstag der letzten Woche hat sich die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA erneut zum anhaltenden Sicherheitsproblem von mit Nitrosaminen verunreinigten Blutdrucksenkern der ... » Weiterlesen

NMBA-Verunreinigung: FDA erlaubt erhöhten Grenzwert 

9,82 ppm statt 0,96 ppm NMBA in Losartan. Diesen neuen, deutlich höheren Grenzwert des wahrscheinlich krebserregenden Nitrosamins toleriert die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA vorü... » Weiterlesen

FDA beschleunigt Zulassung von Sartan-Generika

Am Dienstag letzter Woche hat die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA ein neues Diovan-Generikum zugelassen. Der FDA zufolge wurde der Zulassungsantrag des indischen Herstellers Alkem ... » Weiterlesen

Valsartan: 80-jährige Krebs-Patientin klagt gegen Hersteller

Der Freiburger Rechtsanwalt Heiko Melcher hat die offenbar erste Patientenklage gegen Pharmaunternehmen wegen mit N-Nitrosodimethylamin (NDMA) verunreinigter Valsartane eingereicht. Seine Mandantin ... » Weiterlesen

NMBA: Heumann ruft einzelne Chargen Losartan comp zurück

Anfang Februar hatte die EMA mitgeteilt, dass das Risikobewertungsverfahren zu den Sartanen abgeschlossen sei. Es wurde festgelegt, dass pharmazeutische Unternehmer nach einer Übergangsfrist das ... » Weiterlesen

Sartane: Risikobewertungsverfahren ist abgeschlossen

Pharmazeutische Unternehmer müssen zukünftig das Vorhandensein von NDMA- oder NDEA-Verunreinigungen in Sartanen ausschließen können. Allerdings erst nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren. So ... » Weiterlesen