Arzneimittel und Therapie

Sodbrennen

Sodbrennen

IMAGO / Uwe Steinert


Fortbildungstag in Innsbruck

Fortbildung ohne Grenzen: Unter diesem Motto veranstalteten ADEXA und der Verband Angestellter Apotheker Österreichs (VAAÖ) am 25. September einen gemeinsamen Tag mit Vorträgen zu aktuellen ... » Weiterlesen

COX-2-Hemmer reduziert Anämie-Risiko

Patienten mit gastrointestinalem Risiko, die eine entzündungshemmende Therapie benötigen, profitieren von dem COX-2-Hemmer Celecoxib. Das hat die vor Kurzem veröffentlichte CONDOR-Studie gezeigt. ... » Weiterlesen

Die PRISCUS-Liste*

Potenziell inadäquate Medikation für ältere Menschen Von Stefanie Holt, Sven Schmiedl und Petra A. Thürmann Bestimmte Arzneimittel gelten als potenziell inadäquate Medikation (PIM) bei ä... » Weiterlesen

Wissen aus der Forschung für die Apothekenpraxis

Fortbildung ohne Grenzen: Unter diesem Motto organisieren ADEXA – Die Apothekengewerkschaft und der Verband Angestellter Apotheker Österreichs (VAAÖ) den Österreichisch-deutschen Fortbildungstag ... » Weiterlesen

PPI als Risikofaktor für erneute Clostridium difficile-Infektion

Clostridium difficile ist ein nosokomialer Problemkeim. Für die Infektion typisch ist eine mit heftigen Durchfällen verbundene Darmentzündung, die auch als Clostridium difficile-assoziierte ... » Weiterlesen

CT Arzneimittel unterstützt Apotheken bei der Beratung

Das Berliner Generika-Unternehmen CT Arzneimittel* startete in Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Consumer Health Care der Charité-Universitätsmedizin Berlin eine Erhebung, die die ... » Weiterlesen

PPI und knochenwirksame Mikronährstoffe

Antazida und Säureblocker gehören zu den am häufigsten verordneten Medikamenten überhaupt. In den letzten zehn Jahren haben sich die Verordnungen von Ulkustherapeutika mehr als verdoppelt, vor ... » Weiterlesen

Erhöhtes Risiko für Knochenbrüche bei Frauen unter PPI?

Die langfristige Anwendung von Protonenpumpeninhibitoren (PPI) kann möglicherweise das Risiko von Frakturen an Hüfte, Handgelenk und Wirbelsäule erhöhen. Nach der Auswertung mehrerer ... » Weiterlesen

Wenn Patienten auf ASS oder Clopidogrel nicht ansprechen

Non-Response auf ASS oder Clopidogrel? Dann heißt es zunächst die Compliance zu prüfen. Denn die Mehrzahl der vermeintlichen ASS-Non-Responder nimmt die Tabletten nicht ein. Anders bei Clopidogrel... » Weiterlesen

Mit Interaktionen und Nebenwirkungen richtig umgehen

Antikoagulanzien und Thrombozytenaggregationshemmer gehören zu den am häufigsten verordneten Arzneimitteln. Sie sind hochwirksam in der Prävention von Thrombosen und Embolien, aber nicht ohne ... » Weiterlesen

Gelenkverschleiß: Da kann man nichts machen ... oder?

Empfehlungen der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft zur Arthrosetherapie Von Kirsten Lennecke Hunderte Tuben Diclofenac-Gel gehen jeden Tag über den HV-Tisch in unseren Apotheken. ... » Weiterlesen

Es kann nur aufwärts gehen

BERLIN (ks). Seit gut zweieinhalb Jahren sind die schon seit 2003 gesetzlich verankerten Rabattverträge zwischen Krankenkassen und Arzneimittelherstellern scharf gestellt. Für die Generikaindustrie ... » Weiterlesen

Selbstmedikation: Wann zuraten? Wann abraten?

Nach drei praxisorientierten Fachvorträgen zum sachgerechten Umgang mit OTC-Arzneimitteln in der Apotheke gab es beim diesjährigen Nachmittag der Offizinpharmazie am 1. Oktober innerhalb der DPhG-... » Weiterlesen

Beratung zu Protonenpumpeninhibitoren

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat nach Pantoprazol auch Omeprazol für die Indikation Sodbrennen und saures Aufstoßen partiell aus der Verschreibungspflicht ... » Weiterlesen

Omeloxan – Länger versorgt bei Sodbrennen

Seit September 2009 steht bei länger anhaltendem Sodbrennen und saurem Aufstoßen eine neue rezeptfreie Therapieoption zur Verfügung » Weiterlesen