Importquote, Lieferfähigkeit, Sonder-PZN

Rahmenvertrag

Rahmenvertrag

Foto: DAZ.online

DAP-Arbeitshilfen zum Rahmenvertrag

Das DeutscheApothekenPortal stellt Arbeitshilfen zum Rahmenvertrag zur Verfügung. 


Retax-Kompromiss gilt rückwirkend ab Juli 2015

Der vor der Schiedsstelle gefundene Kompromiss zwischen dem Deutschen Apothekerverband und dem GKV-Spitzenverband in Sachen Null-Retaxationen gilt rückwirkend ab dem 23. Juli 2015. Für alle ... » Weiterlesen

Rezeptur ohne Gebrauchsanweisung

DAP |  Die Vorschrift, dass Rezepturverordnungen zur Herstellung in der Apotheke eine Gebrauchsanweisung enthalten müssen, findet sich in § 2 (1) Arzneimittelverschreibungsverordnung (AMVV). ... » Weiterlesen

„Kumulation der Vorteile nicht möglich“

BERLIN/KÖLN (ks) | Nachdem der EuGH geurteilt hat, dass ausländische Arznei-Versender nicht an die deutsche Preisbindung für Arzneimittel gebunden sind, weisen einige Experten auf die Regelungen ... » Weiterlesen

Preise vertraglich gebunden?

STUTTGART (wes) | Die relevanten Versandapotheken aus dem EU-Ausland haben sich durch den Beitritt zum Rahmenvertrag zwischen DAV und GKV-Spitzenverband dazu verpflichtet, die deutschen ... » Weiterlesen

Liegt die Lösung im Rahmenvertrag?

Nachdem der EuGH geurteilt hat, dass ausländische Arznei-Versender nicht an die deutsche Preisbindung für Arzneimittel gebunden sind, weisen Experten nun auf eine bisher nicht beachtete Regelung im ... » Weiterlesen

Patienten-Hilfe oder Bürokratie-GAU?

BERLIN (jb/ks) | Das Bundesschieds­amt hat über die Rahmenvorgaben für das Entlassmanagement entschieden. Nach Ansicht des GKV-Spitzenverbandes werden Patienten in Zukunft nach einem ... » Weiterlesen

Im Sinne der Krankenkasse

DAP | Apotheker können von der Substitution bzw. der Abgabe rabattbegünstigter Arzneimittel absehen, wenn dem im konkreten Einzelfall – aus Sicht des Apothekers – pharmazeutische Bedenken ... » Weiterlesen

Apotheker erwarten eine faire Vergütung

BRIESEN/MARK (ks) | Mehr Geld für Rezepturen und BtM-Rezepte, ein Erfolg bei den Schiedsverhandlungen zur Retax-Regelung im Rahmenvertrag, ein AMTS-Projekt in Brandenburg – Dr. Andrea Lorenz, ... » Weiterlesen

Rabattartikel mit anderer Indikation

DAP | Stimmt der Rabattartikel in keiner Indikation mit dem verordneten Arzneimittel überein, muss laut Rahmenvertrag ein preisgünstiges Präparat abgegeben werden, das alle Voraussetzungen erfüllt... » Weiterlesen

DAK bleibt harter Retax-Linie treu

Die DAK-Gesundheit bleibt hart: Die neuen Retax-Regelungen im Rahmenvertrag gelten aus ihrer Sicht nur für Verordnungen, die ab dem 1. Juni 2016 abgerechnet wurden. Den Einspruch einer Apothekerin, ... » Weiterlesen

Offen für regionale Importvereinbarungen  

Wenn die Importquote schon nicht ganz abgeschafft wird, sollte man sie wenigstens regionalisieren – neben dem Chef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Christopher Hermann, kann sich auch der dortige ... » Weiterlesen

„Retaxationen sind ausgeschlossen, wenn ...“

STUTTGART (wes) | Der „Retax-Kompromiss“, der im neuen § 3 des Rahmenvertrags (RV) zwischen DAV und GKV-Spitzenverband definiert ist, regelt, dass die Krankenkasse nicht mehr retaxieren darf, ... » Weiterlesen

Von Importen und Originalen

DAP |  Immer wieder taucht die ­Frage zur Austauschbarkeit unterschiedlich deklarierter Darreichungsformen bei Originalen und Importen auf. Auch der neue Paragraf 3 des Rahmenvertrags kann darauf ... » Weiterlesen

Was die neuen Retax-Regeln bedeuten

Krankenkassen, die Apotheken wegen geringer Formfehler im Rezept retaxierten, werden seit einigen Wochen mit einer Neuregelung im Rahmenvertrag im Zaum gehalten. Der Deutsche Apotheker Verband hat ... » Weiterlesen

Kommentar zu neuen Retax-Regelungen

BERLIN (ks) | Seit dem 1. Juni gibt es im Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung eine neue Regelung zum Zahlungsanspruch der Apotheken. Nun liegt hierzu ein Kommentar des DAV vor. Ü... » Weiterlesen

Mit Apothekern an einem Strang ziehen

BERLIN (bro/ks) | Apotheker bringen Dr. Christopher Hermann, den Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, vor allem mit den bundesweiten AOK-Rabattverträgen in Verbindung. Nach wie vor verteidigt er... » Weiterlesen

Marktrücknahmen sind länger möglich

Pharmaunternehmen können ihre Arzneimittel nun auch während der laufenden Preisverhandlungen mit den Krankenkassen vom Markt nehmen. Die sogenannte „AMNOG-Schiedsstelle“ hat eine entsprechende... » Weiterlesen

ABDA engagiert Juristen für Entlassrezepte

BERLIN (bro) | Um Retaxationen bei den in wohl in naher Zukunft in den Apotheken landenden Entlassrezepten zu vermeiden, will die ABDA einen Juristen engagieren » Weiterlesen

Entlassmanagement kommt in die Gänge

BERLIN (cel) | Erst konnten sich die Beteiligten nicht einigen, nun liegt er endlich vor: der Entwurf zu einem Rahmenvertrag über ein Entlassmanagement » Weiterlesen

Nicht lieferbar - und jetzt?

Lieferengpässe sind in der öffentlichen Apotheke in doppelter Hinsicht ein Problem. Die Versorgung der Patienten leidet, zum anderen steigt die Retaxgefahr, weil alternative Päparate  abgegeben ... » Weiterlesen

Was ist zu beachten?

STUTTGART (wes) | Letzte Woche haben sich die gesetzlichen Krankenkassen mit den Apothekern vor der Schiedsstelle auf einen Kompromiss geeinigt, wann die Krankenkassen ab dem 1. Juni 2016 retaxieren d... » Weiterlesen

Barmer fordert Nachverhandlung

BERLIN (bro/ral) | Die Barmer GEK will den zwischen Deutschem Apothekerverband und GKV-Spitzenverband endlich gefundenen Konsens zu Null-Retaxationen nicht hinnehmen. Die Krankenkasse stört sich vor... » Weiterlesen

Sozialgerichte müssen Kurs korrigieren

BERLIN (ks) | Lange haben Deutscher Apothekerverband (DAV) und GKV-Spitzenverband um eine Änderung ihres Rahmenvertrags gerungen. Nachdem sie keine einvernehmliche Lösung fanden, kam im Retax-Streit... » Weiterlesen

Sozialgerichte werden zu Kurskorrektur gezwungen sein

Sowohl den Kassen als auch den Apothekern verlangt die seit dem heutigen Mittwoch geltende neue Regelung zur Apotheken-Vergütung im Rahmenvertrag einiges ab. Doch Dr. Elmar Mand, der als unabhä... » Weiterlesen