Thema: Kardiale Erkrankungen

Koronarsyndrom

Koronarsyndrom

Foto: F.Schmidt – stock.adobe.com


Neues Antikoagulans: Ximelagatran zur Sekundärprophylaxe nach Herzinfarkt

In der ESTEEM-Studie bekamen mehr als 1200 von knapp 1900 Herzinfarktpatienten zusätzlich zu täglich 160 mg Acetylsalicylsäure den oralen Thrombin-Hemmer Ximelagatran in verschiedenen Dosierungen. ... » Weiterlesen

Pentasaccharid Fondaparinux: Verlängerte Prophylaxe venöser Thromboembolien

Das Pentasaccharid Fondaparinux-Natrium (Arixtra®) hat von der Europäischen Zulassungsbehörde EMEA (European Agency for the Evaluation of Medicinal Products) die Zulassung zur verlängerten ... » Weiterlesen

Akutes koronares Syndrom: Löslicher CD 40 Ligand zeigt drohenden Infarkt an

Ein Marker, der bereits vor Einsetzen der ischämischen Myokardnekrosen eine stattfindende Thrombozytenaktivierung anzeigen kann, würde eine frühere Diagnosestellung für einen drohenden Infarkt erm... » Weiterlesen

Akutes Koronarsyndrom: GPIIb/IIIa-Rezeptor-antagonisten auch bei instabiler Angi

Die European Society of Cardiology (ESC) hat ihre Empfehlungen für die Behandlung bei akutem Koronarsyndrom ohne ST-Streckenhebung geändert. Demnach sollen alle Hochrisikopatienten mit erhöhtem ... » Weiterlesen

Substitutionstherapie mit Nitraten: Stickstoffmonoxid – Hüter einer intak

Ein kleines Molekül ist in den letzten Jahren groß rausgekommen: Stickstoffmonoxid (NO). Es wird von den Endothelzellen freigesetzt und sorgt wesentlich für eine intakte Endothelfunktion. Gefäß... » Weiterlesen

Angina pectoris: Kardioprotektion durch Nicorandil

In einer umfangreichen Studie wurden die kardiprotektiven Eigenschaften des Nikotinamid-Derivats Nicorandil nachgewiesen. Unter Nicorandil konnte bei Patienten mit stabiler chronischer Angina pectoris... » Weiterlesen

Akutes Koronarsyndrom: Aktualisierte Richtlinien für die Behandlung

Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie (ESC) hat ihre Leitlinie für die Behandlung der akuten Koronarsyndrome ohne persistierende ST-Streckenhebung aktualisiert. Darauf wies MSD in einer ... » Weiterlesen

Cholesterinsenkung: Statine für alle kardiovaskulären Risikopatienten?

Von Statinen profitieren nicht nur Patienten mit erhöhten Cholesterinwerten. Auch kardiovaskuläre Risikopatienten mit Lipidwerten im Normbereich können durch HMG-CoA-Reduktasehemmer vor Herzinfarkt... » Weiterlesen

Antithrombotische Therapie: Zulassung des ersten direkten Thrombin-Hemmers beant

Erstmals wurde die Zulassung für einen direkten Thrombin-Hemmer für die Prophylaxe von venösen thromboembolischen Erkrankungen (VTE) im Rahmen eines gegenseitigen EU-Anerkennungsverfahrens ... » Weiterlesen

Antithrombotikum: Fondaparinux-Natrium in Deutschland eingeführt

Der selektive Gerinnungsfaktor Fondaparinux-Natrium (Arixtra®) wurde Anfang April in den deutschen Markt eingeführt, wie Sanofi-Synthelabo mitteilte. Die Europäische Kommission hatte ... » Weiterlesen

Prävention: Acetylsalicylsäure gegen Herzinfarkt und Schlaganfall

Acetylsalicylsäure (ASS) wurde bisher mehr empirisch eingesetzt, um die Häufigkeit von Gefäßverschlüssen bei Patienten mit erhöhtem Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall oder andere arterielle ... » Weiterlesen

Antithrombotikum: Fandaparinux-Natrium in Europa zugelassen

Das Pentasaccharid Fondaparinux-Natrium (Arixtra®) ist zur Prophylaxe venöser thromboembolischer Ereignisse bei Patienten, die sich größeren orthopädischen Eingriffen unterziehen müssen, ... » Weiterlesen

Zulassungserweiterung: Clopidogrel auch bei akutem Koronarsyndrom

Die Unternehmen Sanofi-Synthelabo und Bristol-Myers-Squibb gaben bekannt, dass die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) für den Thrombozytenfunktionshemmer Clopidogrel (Plavix®) die ... » Weiterlesen

Lipidsenker: Atorvastatin hemmt Entzündungsprozesse in der Gefäßwand

Neue, prospektive Daten aus der ASAP-Studie (Atorvastatin vs. Simvastatin Atherosclerosis Progression Study) zeigen, dass mit Atorvastatin (Sortis) erhöhte CRP-Werte um bis zu 40% reduziert werden k... » Weiterlesen

Glykoprotein-(GP)-IIb/IIIa-Antagonisten: Tirofiban und Abciximab gleichwertig

Die 6-Monats-Daten der TARGET-Studie belegen: Im Langzeitverlauf sind die beiden GPIIb/IIIa-Antagonisten Tirofiban und Abciximab gleich wirksam. Zwischen beiden Substanzen bestand kein signifikanter ... » Weiterlesen

Akutes Koronarsyndrom: Frühzeitige Therapie mit Clopidogrel ist sinnvoll

Wie Sanofi-Synthelabo und Bristol-Myers Squibb mitteilten, gewährt die FDA (Food and Drug Administration) ein beschleunigtes Prüfverfahren für den ergänzenden Zulassungsantrag für Clopidogrel (... » Weiterlesen

Akute Koronarsyndrome: Abciximab bei Patienten ohne frühe Koronarintervention n

Patienten mit akutem Koronarsyndrom profitieren davon, wenn sie zusätzlich zur Basistherapie parenteral mit einem Glykoprotein-IIb/IIIa-Hemmer behandelt werden. Diesen Schluss zog man aus mehreren ... » Weiterlesen

Neue Studie: Paradigmen-Wechsel beim akuten Koronarsyndrom

Die jetzt im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlichte Studie TACTICS-TIMI 18 läutet einen Paradigmen-Wechsel in der Behandlung des akuten Koronarsyndroms ein. Die neue Strategie ... » Weiterlesen

Instabile Angina pectoris: Invasives Vorgehen unter dem Schutz von Tirofiban

Bei Risikopatienten mit instabiler Angina pectoris gilt heute eine kombinierte Behandlungsstrategie, die eine sofortige optimale antithrombotische Therapie mit einem GP IIb/IIIa-Rezeptorantagonisten ... » Weiterlesen

GP IIb/IIIa-Hemmer: Auch Patienten mit niedrigem Risiko profitieren

GP IIb/IIIa-Hemmer konnten in verschiedenen Studien bei perkutanen koronaren Interventionen die Komplikationsrate bis zu 50% senken. Im Rahmen der 67. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für ... » Weiterlesen

Sekundärprävention nach Schlaganfall: Hirn und Herz brauchen langfristigen Sch

Patienten nach einem Schlaganfall bleiben viele Jahre lang Hochrisiko-Patienten sowohl für zerebrovaskuläre als auch für kardiovaskuläre Ereignisse. Aus diesem Grund ist eine Langzeitprävention ... » Weiterlesen

Akutes Koronarsyndrom: Atorvastatin reduziert kardiovaskuläre Ereignisse

Die Ergebnisse der MIRACL-Studie (Myocardial Ischemia Reduction with Agressive Cholesterol Lowering) zeigen, dass bei Patienten, die unmittelbar nach einem akuten Koronarsyndrom mit Atorvastatin ... » Weiterlesen

Akutes Koronarsyndrom und Stent: Antithrombotische Therapie mit GP-IIb/IIIa-He

In mehreren Studien konnten die neuen potenten Antithrombotika Abciximab, Tirofiban und Eptifibatid ihren Nutzen bei akutem Koronarsyndrom unter Beweis stellen. Die Sechs-Monats-Daten der ESPRIT-... » Weiterlesen

AK Berlin: Fortbildung über Herz- und Kreislauferkrankungen

Am 18. März 2001 fand der 5. Fortbildungstag der Apothekerkammer Berlin statt. Sein Thema lautete "Herz- und Kreislauferkrankungen". Kammerpräsident Norbert Bartetzko wies in seiner Begrüß... » Weiterlesen

CURE-Studie: Clopidogrel reduziert Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall und kard

Die Ergebnisse einer neuen internationalen klinischen Studie zeigen, dass die frühzeitige und langfristige Gabe des Thrombozytenfunktionshemmers Clopidogrel das Risiko für kardiovaskulären Tod, ... » Weiterlesen