Thema: Kardiale Erkrankungen

Koronarsyndrom

Koronarsyndrom

Foto: F.Schmidt – stock.adobe.com


Aspirin i.v.: Engpass bis Ende 2018

Mitte Mai dieses Jahres erklärte Bayer, dass alle Packungsgrößen von Aspirin i.v. 500 mg überhaupt nicht mehr lieferbar sein werden. Nun teilt das Unternehmen über die AMK mit, dass man schon am ... » Weiterlesen

Rivaroxaban bei koronarer Herzkrankheit und Schaufensterkrankheit zugelassen

Verkaufsschlager Xarelto® erhält in Europa eine neue Indikation: Und zwar ist 2,5 Milligramm Rivaroxaban in Kombination mit ASS zur Prävention kardiovaskulärer Ereignisse bei koronarer ... » Weiterlesen

Pharmazeutisch betreut – ohne Erfolg?

Die Bedeutung einer multidiszipli­nären Gesundheitsversorgung bei akutem Koronarsyndrom ist häufig beschrieben worden. Um das Krankheitsbild zu bessern, muss die Pharmakotherapie mit mehreren ... » Weiterlesen

EMA stimmt für Zulassungserweiterung bei Xarelto

Bayers Faktor-Xa-Inhibitor Rivaroxaban (Xarelto®) bekommt in der Stärke 2,5 mg aller Voraussicht nach zwei neue Anwendungsgebiete, nämlich die Prophylaxe atherothrombotischer Ereignisse sowohl bei ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit Koronarer Herzkrankheit

Eine 75-jährige Patientin mit koronarer Herzkrankheit leidet unter starken Rückenschmerzen und schlechtem Wohlbefinden, sie ist mit ihrer Medikation überfordert und zieht sich immer mehr zurück. ... » Weiterlesen

Gentest vor Clopidogrel-Einsatz?

Nach einer Stent-Implantation ist eine duale Plättchenhemmung mit Acetylsalicylsäure (ASS) und einem P2Y12-Antagonisten ein Muss. Doch bei einem CYP2C19-Defekt wirkt Clopidogrel nicht wie es soll. ... » Weiterlesen

Aspirin i.v.: Bayer meldet Ausfall ab Mitte Mai

Ab voraussichtlich Mitte Mai werden alle Packungsgrößen von Aspirin i.v. 500 mg überhaupt nicht mehr lieferbar sein. Das teilt die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker mit. Laut Engpass-... » Weiterlesen

Was Apotheker über NOAK wissen sollten

Alle 10 Sekunden erleidet jemand einen Schlaganfall aufgrund von Vorhofflimmern. Eine patientenstarke Indikation für die direkten Gerinnungshemmer. Einfach und sicher sollen Rivaroxaban, Dabigatran... » Weiterlesen

Kein Ende in Sicht

Die letzten Monate waren für viele deutsche Krankenhäuser zum Thema Lieferengpässe eine ganz besondere Herausforderung: So begann das 4. Quartal 2017 äußerst unerfreulich mit dem Lieferausfall ... » Weiterlesen

Bayer ruft Alka-Seltzer Plus® in den USA zurück

Aspirin® bereitet Bayer derzeit einige Probleme. Musste der Pharmakonzern jüngst Lieferschwierigkeiten bei Aspirin® i.v. einräumen, ruft er nun das ASS-haltige Alka-Seltzer Plus® in den USA zurü... » Weiterlesen

Erstes Prasugrel-Generikum kommt von Mylan

Efient® bekommt generische Konkurrenz: Der CHMP bei der EMA hat Prasugrel® Mylan zur Zulassung empfohlen. Erteilt die Europäische Kommission diese, gewinnt Mylan das Rennen um das erste Prasugrel-... » Weiterlesen

Aspirin i.v. fehlt erneut – ist es wirklich unverzichtbar bei Herzinfarkt?

Bayer gesteht Lieferschwierigkeiten bei intravenösem Aspirin. Der Pharmakonzern ist der einzige Hersteller in Deutschland. Ärzte setzen parenterale ASS bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom ein... » Weiterlesen

Angioplastie bei stabiler KHK sinnlos?

cae | Eine britische Studie verglich bei Patienten mit stabiler Angina pectoris die Angioplastie mit einer Scheinintervention. Die Ergebnisse der Belastungstests, die sechs Wochen nach der Operation ... » Weiterlesen

Mehr Todesfälle unter Clopidogrel?

Clopidogrel zeigt bei Patienten mit akutem Koronarsysndrom eine höhere Mortalität als Prasugrel und Ticagrelor. Die drei Plättchenhemmer schützen vor atherothrombotischen Ereignissen bei Patienten... » Weiterlesen

Xarelto bald auch bei koronarer Herzkrankheit?

Bayers Faktor-Xa-Inhibitor Rivaroxaban (Xarelto®) konnte in Kombination mit ASS in einer groß angelegten klinischen Studie das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten bei ... » Weiterlesen

Atemmaske ohne Schutzwirkung

Ein Schlafapnoe-Syndrom geht mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko einher. Deshalb stellt sich die Frage, ob dieses Risiko durch eine Überdruckbehandlung gesenkt werden kann » Weiterlesen

Betablocker auf dem Prüfstand

rr | Ist das Herz nach einem Myokardinfarkt dauerhaft geschädigt, sind Betablocker ebenso wie Acetylsalicylsäure, Statine und ACE-Hemmer überlebenswichtig. Auch Patienten ohne Herzinsuffizienz oder... » Weiterlesen

Zusatznutzen für Ticagrelor nach Herzinfarkt

Hochrisikopatienten mit einem Herzinfarkt in der Vorgeschichte profitieren von der zusätzliche Gabe von Ticagrelor (Brilique). Der Gemeinsame Bundesausschuss attestiert dem P2Y12-Antagonisten einen ... » Weiterlesen

Lichtblick Thrombektomie

Nachdem sich die mechanische Entfernung von Blutgerinnseln im Gehirn mithilfe eines Katheters (Thrombektomie) in mehreren Studien als vorteilhaft erwiesen hat, wurde diese Methode in die Leitlinie zur... » Weiterlesen