Arbeitslosengeld II

Hartz IV

Hartz IV

miket / stock.adobe.com


Großstädte: Hartz IV trotz Mindestlohn

In diversen deutschen Großstädten, aber auch einigen kleineren Universitätsstädten, wird der zum 1.1.2017 erhöhte Mindestlohn von 8,84 Euro pro Stunde häufig nicht zum Leben reichen. Durch die ... » Weiterlesen

Schwanger wegen Armut?

Wenn Frauen auf Sozialleistungen angewiesen sind, wird die Finanzierung der Verhütung zur „Postleitzahlen-Lotterie“: Denn bei den Regelungen zur Kostenübernahme für Pille und Co. gibt es große... » Weiterlesen

„Lauterbach ist an dieser Stelle feige“

HANNOVER (br) | Die Aussagen des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach zum Arzneimittelversandhandel haben die Apotheker verärgert: In der Kammerversammlung am 16. November in Hannover sagte ... » Weiterlesen

Pflegekosten übersteigen oft Einkommen von Senioren

Was Altenpflege in Deutschland kostet, ist je nach Region extrem unterschiedlich. Viele Senioren können sich keinen teuren Heimplatz leisten. Doch der Preis für günstige Pflege sind schlecht ... » Weiterlesen

Flüchtlinge sind nicht schuld an Finanzierungsproblemen

Krankenkassen und Ärzte haben der Aussage der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry, Flüchtlinge verursachten im deutschen Gesundheitssystem Finanzierungsprobleme, heftig widersprochen. Grund für die ... » Weiterlesen

„Das müssten alle mittragen“

Am 22./23. September wird sich der Bundestag in erster Lesung mit dem Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen (... » Weiterlesen

Versicherten drohen deutlich höhere Beiträge

Mehr Geld für Ärzte und Kliniken, zu wenig Steuermittel für Flüchtlinge und andere Hartz-IV-Bezieher: In der gesetzlichen Krankenversicherung dürfte bald kräftig an der Beitragsschraube gedreht ... » Weiterlesen

Lauterbach warnt Gröhe vor „Plünderung“

Die Bundesregierung will nächstes Jahr 1,5 Milliarden Euro aus dem Geundheitsfonds entnehmen. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach warnt vor einer Plünderung der Reserven - und fordert, zur ... » Weiterlesen

Ministerin Huml fordert mehr Bundeszuschuss

Bayern hat den Bund aufgefordert, Kosten der Flüchtlingsversorgung transparent zu machen - dabei soll auch deutlich werden, ob für Empfänger von Arbeitslosengeld ausreichende ... » Weiterlesen

Möglicherweise zu geringe Krankenkassenbeträge für Hartz-IV-Empfänger

Die Bundesregierung hat einen Medienbericht über ein drohendes Milliarden­loch bei den Krankenkassen durch die Flüchtlingskrise zurückgewiesen. Seriös sei derzeit nicht abzuschätzen, wie sich ... » Weiterlesen

CSU will kostenlose Pille für junge Bedürftige

Berlin – Bedürftige Frauen unter 27 Jahren sollten die Pille und andere Verhütungsmittel kostenfrei erhalten. Das jedenfalls findet man bei der CSU. Medienberichten zufolge befürwortete die ... » Weiterlesen

Wenig Interesse an kostenloser Verhütung

Bei dem in Mecklenburg-Vorpommern vor gut einem Jahr gestarteten Modellprojekt, bei dem einkommensschwache Frauen kostenfrei Verhütungsmittel erhalten, können nun keine weiteren Frauen einsteigen. ... » Weiterlesen

Diana Golze wird neue Gesundheitsministerin

Die bisherige Bundestagsabgeordnete der Fraktion Die Linke, Diana Golze, wird in Brandenburg das neu zugeschnittene Ressort Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen übernehmen. Die 39-jä... » Weiterlesen

Kranken-, Eltern-, Arbeitslosengeld & Co.

bü | Kurios, aber Tatsache und im Ergebnis nicht ungerecht - wenn auch die Betroffenen das vielleicht anders sehen: der steuerliche Progressionsvorbehalt. Er hat zur Folge, dass steuerfreie Einnahmen... » Weiterlesen

Die Kassen bitten zur Kasse

Am 25. Juli traten erste Teile der schwarz-roten Gesundheitsreform in Kraft, weitere Regelungen folgten am 1. August 2014 beziehungsweise folgen Anfang 2015. Gesetzlich Versicherte müssen langfristig... » Weiterlesen

Steuern 2013 zurückholen

bü/mh | Das Steuerrecht ist auch 2013 – trotz immer wiederkehrender Beteuerungen durch die Bundesregierung – nicht vereinfacht worden. Umso mehr sollte Wert darauf gelegt werden, die vorhandenen ... » Weiterlesen

Kostenlose Verhütungsmittel für Geringverdiener

Die Stadt München will einkommensschwache Frauen stärken: Sie unterstützt die Münchener Beratungsstelle von pro familia mit 33.000 Euro. Diese übernimmt seit mehreren Jahren die Kosten für Verh... » Weiterlesen

Wenig Geld, belastende Arbeitssituationen

Die Hans-Böckler-Stiftung berichtet regelmäßig über Entwicklungen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Aktuelle Zahlen zeigen, wohin sich Arbeitswelt, Familie und Gesundheit bewegen. An vielen Stellen... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Mit geheimen und vertraulichen Papieren ist das so eine Sache bei der ABDA. Wenn die Papiere dann so geheim sind, dass nicht mal die Pressestelle darüber informiert ist, ja dann. Also, es geht um ... » Weiterlesen

Erwerbsminderungsrente in der Diskussion

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Arbeitnehmer, die aufgrund gesundheitlicher Probleme gar nicht mehr oder nur noch eingeschränkt arbeiten können, sind schlecht. Das haben auch die Parteien ... » Weiterlesen

Die Pille gratis

BERLIN (jz) | Um Schwangerschaftsabbrüche zu reduzieren, startet in Mecklenburg-Vorpommern am 1. November ein Modellprojekt: Frauen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe beziehen, erhalten Verh... » Weiterlesen

Meck-Pomm übernimmt Verhütungsmittelkosten

Um Schwangerschaftsabbrüche zu reduzieren, startet in Mecklenburg-Vorpommern am Freitag ein neues Modellprojekt: Frauen, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe beziehen, erhalten Verhütungsmittel ... » Weiterlesen

Geldwerte Tipps zum Schenken

Schenken macht nur Freude – könnte man meinen. Stimmt aber nicht. Schenken kann auch Frust bringen. Sowohl auf der Seite der Gönner als auch auf der der Bedachten. Es gibt nämlich einiges zu » Weiterlesen

Gesetzlich oder privat krankenversichert?

Nicht jeder kann wählen – aber jeder (!) ist versichert(bü). Seit April 2007 gibt es in Deutschland – jedenfalls theoretisch – niemanden mehr, der nicht krankenversichert ist. ... » Weiterlesen

Frauen stocken häufiger auf

Das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung berichtet von einem gefährlichen Trend: Erwerbstätige Frauen müssen ihr Gehalt deutlich häufiger als Männer ... » Weiterlesen