Thema: BAH

Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller

Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller

Foto: BAH/Pietschmann


Theo Schröder beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller: Die Strukturrefor

Berlin (diz). Mit dem "Reformkonzept der qualitätsorientierten Gesundheitspolitik" will sich die rotgrüne Bundesregierung, so sie denn nach der Wahl noch regieren darf, für eine Qualitä... » Weiterlesen

ABDA und aut idem: Landgericht Hamburg entscheidet zwei einstweilige Rechtsschut

Hamburg (bah/ba). Das Landgericht (LG) Hamburg hat, wie der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) mitteilt, am 4. September in zwei einstweiligen Rechtsschutzverfahren, die Softwareprogramme... » Weiterlesen

Aut idem: Hinweise zur Austauschbarkeit von Darreichungsformen auf der DIMDI-Int

BONN (bah/ck). Auf der Homepage des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) sind unter www.dimdi.de die vom Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen (BÄK) kü... » Weiterlesen

Einstweilige Verfügung gegen ABDA: Generikum deckt nicht alle Indikationsbereic

HAMBURG (bah/diz). Mit einem Beschluss des Landgerichts Hamburg vom 9. August liegt mittlerweile die zweite einstweilige Verfügung vor, mit der der ABDA verboten wird, Arzneimittel mit ... » Weiterlesen

Arzneimittelmarkt 2002: BAH will Solidarsystem durch verstärkte Selbstmedikatio

BONN/BERLIN (ks). Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) steigen auch 2002 weiter Ų wenngleich auf etwas schwächerem Niveau als im vergangenen Jahr. Die ... » Weiterlesen

Pflanzliche Arzneimittel: Neue Extrakt-Definition sorgt für Verwirrung

BONN (hb). Dass der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) seine Mitgliedsfirmen in den letzten Jahren regelmäßig zu einer Veranstaltung mit dem Dauerthema "Anforderungen an die ... » Weiterlesen

Europäische Kommission: Festbetrags-Verfahren rechtens?

BONN (im). Eine weitere Etappe bei der Klärung der Frage, ob das Verfahren, wie die Festbeträge für Arzneimittel in Deutschland festgesetzt werden, rechtens ist: Der juristische Dienst der Europä... » Weiterlesen

Allensbach-Studie: Phytos weiter auf Vormarsch

Phytopharmaka sind weiterhin "in". 73 Prozent der Bevölkerung verwenden Naturheilmittel in 2002, das ist ein deutliches Plus gemessen an der Situation von 1997 (65 Prozent Verwender), so eine ... » Weiterlesen

BAH: Aut idem bei Phytos kaum möglich

Aufgrund ihrer komplexen Zusammensetzung ist aut idem bei Naturheilmitteln kaum möglich. Diese Ansicht hat Dr. Bernd Eberwein vom Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) am 16. April vor ... » Weiterlesen

Appell an Politik: Phytos nicht in Schmuddelecke

Qualitätsgesicherte Phytopharmaka dürften bei der künftigen Liste erstattungsfähiger Medikamente ("Positivliste") nicht in die Schmuddelecke gestellt werden. Dr. Bernd Eberwein vom Bundesverband ... » Weiterlesen

Allensbach-Studie: Phytos weiter auf Vormarsch

BONN (im). Phytopharmaka sind weiterhin "in". 73 Prozent der Bevölkerung in den alten und 64 Prozent in den neuen Bundesländern verwenden Naturheilmittel, das ist ein deutliches Plus gemessen an der... » Weiterlesen

Harmonisierung des Arzneimittelrechts: EU-Kommission plant einheitlichen Verschr

BRÜSSEL/BERLIN (ks). Die Pläne der Europäischen Kommission, das Arzneimittelrecht in den EU-Mitgliedstaaten weiter zu harmonisieren, trifft bei deutschen Pharmaherstellern auf Kritik. In den ... » Weiterlesen

Reaktionen zum Gutachten des Sachverständigenrats: Konzeptionslos, gesundheit

Bonn (im). Das Sondergutachten zur Arzneimittelversorgung des Sachverständigenrates für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen rief etliche Reaktionen hervor. Teile der Industrie warnten vor ... » Weiterlesen