Protest gegen GKV-Finanzstabilisierungsgesetz

Apothekenstreik

Apothekenstreik

IMAGO / imagebroker

Der Apothekenstreik im Saarland, in Hamburg, Brandenburg und Schleswig-Holstein am Mittwochnachmittag (19. 10. 2022) war ein voller Erfolg: Die Verbände registrierten eine bemerkenswert hohe Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen – mehr als 90 Prozent der Betriebe sollen vielerorts mitgemacht haben. Und auch die Resonanz in den Medien und vonseiten der Patientinnen und Patienten sei durchweg positiv, heißt es.

 


Lauterbach will Potenzial der Apotheken besser nutzen

Er bat um Verständnis für eine temporäre Anhebung des Kassenabschlags und versicherte zugleich, alles dafür zu tun, den Apotheken neue Perspektiven zu eröffnen: Bundesgesundheitsminister Karl ... » Weiterlesen

Brandenburger Apotheker schreiben an Lauterbach

265 brandenburgische Apothekerinnen und Apotheker haben Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach in einem offenen Brief aufgefordert, auf die geplante Erhöhung des Apothekenabschlages zu verzichten... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Das E-Rezept ist gestartet – und draußen hat’s keiner gemerkt. Und es gibt noch Fragen über Fragen dazu. Und meistens kommt es gar nicht digital um die Ecke, sondern als Papierausdruck. ... » Weiterlesen

Gesundheitsausschuss im Bundesrat gegen Erhöhung des Kassenabschlags

In den Ländern regt sich heftiger Widerstand gegen das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz – auch gegen den erhöhten Kassenabschlag. Brandenburg hat im Gesundheitsausschuss des Bundesrats den Antrag ... » Weiterlesen

AVWL fordert, Honorarkürzung „ersatzlos zu streichen“

Manche Briefe öffnet man eher ungern. In diese Kategorie fällt auch die Post, die demnächst im Briefkasten des Bundesgesundheitsministers landen wird. Die Absender, der Apothekerverband Westfalen-... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Steile These von Staatssekretär Franke: Apotheken haben in den letzten Jahren gut verdient und können zukünftig noch mehr verdienen durch das Dienstleistungshonorar – also können sie jetzt ... » Weiterlesen

Erhöhung ist vertretbar

cm/ral | In einem Brief an Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach protestierte Apothekerin Daniela Hänel Anfang Juli gegen die geplante Erhöhung des Kassenabschlags. Nun hat sie Antwort erhalten... » Weiterlesen

Staatssekretär Franke: Erhöhter Kassenabschlag ist vertretbar

Das BMG will nicht von seinem Plan abrücken, den Kassenabschlag für die Apotheken zu erhöhen. In einem Brief an Apothekerin Daniela Hänel stellt Staatssekretär Edgar Franke klar: Die Belastung f... » Weiterlesen

„Schallende Ohrfeige für den Nachwuchs“

ks | Als „absolut versorgungs- und patientenfeindlich“ bezeichnet ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening die vergangenen Mittwoch vom Kabinett beschlossene Erhöhung des Kassenabschlags auf... » Weiterlesen

Freie Apothekerschaft sieht Apotheken im Würgegriff

Die Kritik an den geplanten Sparmaßnahmen und der damit einhergehenden Erhöhung des Kassenabschlags reißt nicht ab. In einer Presseinformation spricht die Freie Apothekerschaft von „einer Art ... » Weiterlesen

Lange Diskussionen, (fast) keine Änderungen

Das Bundeskabinett hat heute den Gesetzentwurf für das GKV-Stabilisierungsgesetz beschlossen. Änderungen gegenüber dem bisher bekannten Entwurf gab es kaum. Für die Apotheken bleibt es bei der ... » Weiterlesen

ABDA: „In keinster Weise nachvollziehbar“

Der „vorgeschlagene massive Eingriff in die Honorierung der Leistungen der öffentlichen Apotheken ist selbst vor dem Hintergrund der Finanzsituation der gesetzlichen Krankenversicherung in keinster... » Weiterlesen

„Hier wird definitiv am falschen Ende gespart“

Aus der Apothekerschaft wird weiterhin scharfe Kritik an den Sparplänen des Bundesgesundheitsministeriums im Apothekenbereich laut. Die Erhöhung des Kassenabschlags werde zu weiteren Apothekenschlie... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Unterste Schublade: Hessens Ärztefunktionäre rufen ihre Hausärzte dazu auf, die Apothekers zu bespitzeln und schlechte Beratung zu melden. Sie denken darüber nach, in ihren Praxen Rezeptterminals ... » Weiterlesen

BMG bleibt dabei: Kassenabschlag soll auf 2 Euro erhöht werden

ks | Seit vergangenem Montag kursiert ein neuer Entwurf für ein GKV-Finanzstabilisierungsgesetz. Die eine knappe Woche zuvor von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) angekündigte Hebung ... » Weiterlesen

Dobbert: „Kalte Enteignung“

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach muss für seinen Referentenentwurf für das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz viel Kritik einstecken. Auch der Präsident der Landesapothekerkammer Brandenburg... » Weiterlesen

Overwiening beklagt Rasenmäher-Politik

Der heute bekanntgewordene Referentenentwurf für ein GKV-Finanzstabilisierungsgesetz sieht vor, den von Apotheken zu leistenden Kassenabschlag für zwei Jahre auf 2 Euro anzuheben. Für ABDA-Pr... » Weiterlesen

Hersteller warnen: Spargesetz gefährdet Arzneimittelversorgung

Seit heute liegt ein erster Referentenentwurf eines GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes auf dem Tisch. Die Apotheken sollen demnach für die Dauer von zwei Jahren einen von 1,77 Euro auf 2 Euro erhö... » Weiterlesen

Kassenabschlag soll auf 2 Euro steigen

Das Bundesministerium für Gesundheit plant, den Kassenabschlag für die Apotheken für die Dauer von zwei Jahren von derzeit 1,77 Euro auf 2 Euro zu erhöhen. Das geht aus einem Entwurf eines GKV-... » Weiterlesen

„An den Apotheken sparen zu wollen ist dramatisch, falsch und unfair“

Neben verschiedenen Ärzteverbänden und den Kassen hat sich auch die ABDA zu den am gestrigen Dienstag von Bundesgesundheitsminister Lauterbach vorgestellten Eckpunkten eines GKV-Finanzreformgesetzes... » Weiterlesen

Lauterbach will an die „Effizienzreserven“ der Apotheken

Seit Monaten warten Apotheken und das gesamte Gesundheitswesen auf das Spargesetz. Heute nun stellte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die Eckpunkte seiner GKV-Finanzreform vor. ... » Weiterlesen

„Ich halte es nicht für gesetzt, dass sich beim Fixhonorar nichts tun wird“

Was können die Apotheken von der Ampelkoalition erwarten? Darüber hat sich die DAZ mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut unterhalten, der in seiner Fraktion für Apotheken zuständig ... » Weiterlesen

ABDA-Vizepräsident optimistisch trotz Druck auf Apotheken

Die Apotheken stehen vielfach unter Druck und die Finanzierungslücke der GKV lässt neue Sparpläne erwarten. Doch ABDA-Vizepräsident Mathias Arnold gab sich in seinem Lagebericht beim ... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Nüchterne Zahlen vom Apotheken-Wirtschaftsbericht: 2021 war zwar ein gutes Jahr, aber nur pandemiebedingt. Die Zukunft sieht wenig rosig aus, die Apotheken werden deutliche Einbußen verkraften mü... » Weiterlesen