Protest gegen GKV-Finanzstabilisierungsgesetz

Apothekenstreik

Apothekenstreik

IMAGO / imagebroker

Der Apothekenstreik im Saarland, in Hamburg, Brandenburg und Schleswig-Holstein am Mittwochnachmittag (19. 10. 2022) war ein voller Erfolg: Die Verbände registrierten eine bemerkenswert hohe Beteiligung der Kolleginnen und Kollegen – mehr als 90 Prozent der Betriebe sollen vielerorts mitgemacht haben. Und auch die Resonanz in den Medien und vonseiten der Patientinnen und Patienten sei durchweg positiv, heißt es.

 


„Der DAV ist die erste Adresse für die Interessen der Apotheken“

eda | Bereits seit 150 Jahren vertritt der Deutsche Apothekerverband (DAV) die Interessen der Apotheken hierzulande. Im Laufe der Zeit hat der Verband einige Wandlungen vollzogen – dass er nach wie ... » Weiterlesen

Christiansen: „Das Fass ist übergelaufen“

In vier Bundesländern sperren die Apotheken am kommenden Mittwochnachmittag zu – aus Protest gegen die geplanten und weitere drohende Honorarkürzungen. Im Saarland ist die Bereitschaft zur ... » Weiterlesen

Dittrich: „Wir kämpfen bis zum Schluss“

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) feiert in diesen Tagen sein 150-jähriges Jubiläum. Im Laufe der Zeit hat der DAV einige Wandlungen vollzogen. Ausgehend von wissenschaftlichen und sozialen ... » Weiterlesen

Apothekenstreik in vielen Bundesländern: Wären Sie dabei?

Die Ärzteschaft hat bereits vorgelegt und vergangene Woche mit Streiks in den Arztpraxen ihren Unmut über Lauterbachs Spargesetz deutlich gemacht. Mit dem Saarländischen Apothekerverein hat nun die... » Weiterlesen

Saarländische Apotheken planen Streik am 19. Oktober

Die Apotheken im Saarland kämpfen weiter gegen das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz. Der Apothekerverein des Landes hat zu einer Protestaktion am 19. Oktober aufgerufen: Ab 12 Uhr sollen die Apotheken... » Weiterlesen

Freie Apothekerschaft listet nicht-honorierte Leistungen der Apotheken auf

Die Kassen müssen sparen und diese Last muss auf alle Schultern verteilt werden. So lautet das Mantra des Bundesgesundheitsministers, um unter anderem den erhöhten Kassenabschlag für die Apotheken ... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Heute geht’s ums Geld. In der Corona-Zeit haben die Apotheken beim Maskenball kräftig abgesahnt, dann können sie jetzt auch ordentlich beim Spargesetz zubuttern. Das ist der derzeitige ... » Weiterlesen

Bundesregierung bleibt beim erhöhten Kassenabschlag hart

Die Bundesregierung lehnt die vom Bundesrat geforderte Streichung der geplanten Erhöhung des Apothekenabschlags ab. Die befristete Maßnahme sei „verhältnismäßig“, heißt es in der ... » Weiterlesen

Schmitz: Höherer Kassenabschlag „nicht angemessen und nicht sachgerecht“

Bei der heutigen Anhörung zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz im Gesundheitsausschuss des Bundestags wurde erwartungsgemäß viel Kritik an den Plänen der Bundesregierung laut. Auch ABDA-Hauptgesch... » Weiterlesen

BMG soll gedeckelte Marge und Nullretaxationen prüfen

Gesundheitspolitiker:innen der Ampel-Fraktionen haben sich bereits einige Gedanken zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz gemacht. Ihre Ideen soll das BMG nun prüfen. Für Apotheken interessant: Keine ... » Weiterlesen

Olaf Behrendt: Drei Euro am Tag für die ABDA sind nicht zu viel

Die Apotheken stehen auch in Krisenzeiten verlässlich bereit – und das trotz Personalnot, zahlreicher Sonderaufgaben und überbordender Bürokratie. Doch dem Bundesgesundheitsminister sind die ... » Weiterlesen

ABDA stemmt sich gegen Sparpläne im Apothekensektor

Um die Bevölkerung auf die schwierige Lage der Apotheken und die drohende weitere Verschlechterung durch das GKV-Finanzstabilisierungsgesetz aufmerksam zu machen, hat die ABDA eine viertelseitige ... » Weiterlesen

„Ich hätte Ihnen diese Belastung gern erspart“

ks | Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) würdigte beim Deutschen Apothekertag die Leistungen der Apotheken in der Pandemie und darüber hinaus. Sie seien zentrale Dienstleister im ... » Weiterlesen

Auf sichere Füße stellen

du | Eines der drängenden Themen für die Sicherung der flächendeckenden Versorgung durch Apotheken ist die längst überfällige Honoraranpassung. Aber auch die neu implementierten pharmazeutischen... » Weiterlesen

Groeneveld: Wertschätzung und politisches Handeln stehen nicht im Einklang

Der Landesapothekerverband Niedersachsen kritisiert das geplante Sparpaket aus dem Hause Lauterbach scharf: Die darin vorgesehene Erhöhung des Kassenabschlags werde weitere Betriebe zum Aufgeben ... » Weiterlesen

Kann der Bundesrat das Spargesetz stoppen?

Am kommenden Freitag steht die erste Beratung des GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes auf der Tagesordnung des Bundestags. Bereits am vergangenen Freitag hat der Bundesrat eine lange und kritische ... » Weiterlesen

Der Apothekertag im Zeichen der Krise

cha | Neben dem Schwerpunkt­thema „Klimawandel, Pharmazie und Gesundheit“ spielten bei der Eröffnung des diesjährigen Deutschen Apothekertags (DAT) und der Expo­pharm am vergangenen Mittwoch ... » Weiterlesen

Mein liebes Tagebuch

Wie war er, der Apothekertag? Wie immer. Und doch anders. Die Politik dankt, lobt und schmeichelt – und hebt Effizienzreserven, sprich: kürzt unser Honorar. Wir malochen, versorgen und kü... » Weiterlesen

Kassenabschlag nicht erhöhen – Apothekertag beschließt Resolution (mit Video)

In einer heute beschlossenen Resolution spricht sich die Hauptversammlung der deutschen Apothekerinnen und Apotheker dafür aus, die mit dem GKV-Spargesetz geplante Erhöhung des Kassenabschlags zu ... » Weiterlesen

Kassenärzte bekommen 2 Prozent mehr Honorar im Jahr 2023

Mit der geplanten Streichung der Neupatientenregelung sind auch die Ärzte vom GKV-Spargesetz betroffen. Doch anders als die Apotheker erhalten sie im Jahr 2023 zumindest mehr Honorar als zuletzt: ... » Weiterlesen

Länder fordern Verzicht auf höheren Kassenabschlag

Der Bundesrat hat heute eine umfangreiche Stellungnahme zum GKV-Finanzstabilisierungsgesetz beschlossen. Das Plenum nahm fast alle Empfehlungen der beteiligten Bundesratsausschüsse an. Auch die... » Weiterlesen

Lauterbach will Potenzial der Apotheken besser nutzen

Er bat um Verständnis für eine temporäre Anhebung des Kassenabschlags und versicherte zugleich, alles dafür zu tun, den Apotheken neue Perspektiven zu eröffnen: Bundesgesundheitsminister Karl ... » Weiterlesen

Brandenburger Apotheker schreiben an Lauterbach

265 brandenburgische Apothekerinnen und Apotheker haben Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach in einem offenen Brief aufgefordert, auf die geplante Erhöhung des Apothekenabschlages zu verzichten... » Weiterlesen