Thema: Schmerztherapie

Analgetikum

Analgetikum

Foto: Kadmy/stock.adobe.com


Tapentadol mit Zweifach-Wirkung

Tapentadol ist ein zentral wirksames Analgetikum, das zur Behandlung von starken Schmerzen entwickelt wird. Es kombiniert den μ-Opioid-Rezeptor-Agonismus und die Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmung ... » Weiterlesen

Beratung und Hilfe für Fibromyalgiepatienten

Therapie der Fibromyalgie nach den Leitlinien der European League Against Rheumatism Von Kirsten Lennecke und Jörg WittigSicher gibt es auch in Ihrer Apotheke Patienten, die dadurch auffallen, dass ... » Weiterlesen

Diskussion um Opioid-Austausch durch Apotheker

Gutachten: "Der Apotheker darf nicht austauschen!" Ein Interview mit Harald G. Schweim, Bonn"Ein Austausch von stark wirksamen Analgetika, ohne die Zusammenarbeit von Arzt und Patient, nur durch... » Weiterlesen

Traditionelle COX-Hemmer und Coxibe im Vergleich

Nicht-steroidale, nicht-opioide Analgetika entfalten ihre Wirkung durch die Hemmung der Cyclooxygenasen (COX), weisen aber in ihrem Wirkungs- und Nebenwirkungsprofil deutliche Unterschiede auf. Trotz ... » Weiterlesen

Paracetamol der Verschreibungspflicht unterstellen?

Wenn Patienten mit akutem Leberversagen in die Klinik eingewiesen werden, dann ist zunehmend häufig eine Paracetamol-Überdosierung dafür verantwortlich. Die Diskussion um das hepatotoxische ... » Weiterlesen

Neues orales Analgetikum gegen akute Schmerzen

Bei der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA wurde mit Tapentadol ein neues orales, zentral wirksames Schmerzmittel zur Zulassung eingereicht, das seine Wirkung über einen µ-Opioid-Rezeptor-... » Weiterlesen

Coffein, Baldrian, Pfefferminzöl und Aloe

Die Phytotherapie gehört zu den ältesten Therapieformen und spielt auch heute im Apothekenalltag eine wichtige Rolle. Naturstoffe sind für die Wirkstoffforscher nach wie vor ein faszinierendes ... » Weiterlesen

MOH – Kopfschmerz bei Medikamentenübergebrauch

Die häufige, tägliche oder mehrfach tägliche Einnahme von Analgetika kann einen Kopfschmerz bei Medikamentenübergebrauch (MOH) auslösen. Diesem Kopfschmerz liegen zum Teil bekannte Mechanismen ... » Weiterlesen

G. Kojda Selbstmedikation in der Schwangerschaft – Mit sicheren Arzneimitt

Erkrankungen in der Schwangerschaft erfordern ein differenziertes Vorgehen. Auf der einen Seite sind die Bedürfnisse der Schwangeren nach Symptomlinderung zu beachten, auf der anderen Seite müssen ... » Weiterlesen

Analgetika-Niere – bald nur noch Medizingeschichte?

Missbrauch von Analgetika kann zu terminaler Niereninsuffizienz führen, die eine Dialyse oder Transplantation erforderlich macht. Das war bis vor kurzem Lehrbuchmeinung. Insbesondere Kombinationen ... » Weiterlesen

Neues Analgetikum: Ziconotid: Schneckengift gegen den Schmerz

Das neue Analgetikum Ziconotid (Prialt®) ist ein N-Typ-Calciumkanalblocker. Es ist als nicht-opioides Schmerzmittel zur Behandlung von starken, chronischen Schmerzen bei Patienten angezeigt, die ... » Weiterlesen

K. LenneckeAktuelle Evidenz-basierte Migränetherapi

In der Selbstmedikation möchte eine Patientin ASS 500-Tabletten. Wir kommen ins Gespräch und erfahren auf Nachfrage, dass sie die Tabletten gegen regelmäßig auftretende Migräneattacken einnimmt. ... » Weiterlesen

Analgetika-Verbrauch in Deutschland konstant

INGELHEIM (pj). Im Rahmen eines internationalen Analgetika-Monitorings wird von Boehringer Ingelheim der Schmerzmittelverbrauch in verschiedenen Ländern beobachtet und ausgewertet. Die dazu ... » Weiterlesen

Pharmazeutisches Kolleg Sachsen: Kopfschmerzen und ihre Behandlung

"Neues aus der Schmerzbehandlung" lautete das Thema des Pharmazeutischen Kollegs Sachsen, das am 7. Februar 2004 in Chemnitz stattfand. Dabei wurden insbesondere die verschiedenen Erscheinungsformen ... » Weiterlesen

Medikamentenübergebrauch: Triptane an weniger als 10 Tagen pro Monat einnehmen!

Die Internationale Kopfschmerzgesellschaft hat im September die neue Fassung der Klassifikation von Kopfschmerzerkrankungen vorgestellt. Prof. Hans-Christoph Diener stellte einige wichtige Ä... » Weiterlesen

Schmerztherapie: Bei Kindern führt am Off-label oft kein Weg vorbei

Kinder leiden ebenso wie Erwachsene unter zum Teil starken Schmerzen und benötigen eine gute Schmerztherapie. Diese aber stößt auf noch mehr Hindernisse als die Schmerztherapie im Erwachsenenalter... » Weiterlesen

Schmerzforschung: NO – Hoffnung auf innovative Analgetika

Stickstoffmonoxid (NO) spielt nicht nur bei der Regulation des Gefäßtonus eine entscheidende Rolle, sondern offensichtlich auch als Mediator im nozizeptiven System und hier insbesondere bei der ... » Weiterlesen

D. UhlChronische Schmerzen – Neue Videopharm-T

Chronische Schmerzen und deren Ursachen richtig zu erkennen ist eine hohe Kunst, sie adäquat zu behandeln ebenfalls. Unerlässlich ist eine genaue Kenntnis der Pathophysiologie. Wie entsteht Schmerz... » Weiterlesen

Ibuprofenpräparate im Vergleich – Klinische Studie zur Bioäquivalenz

Ibuprofen ist aufgrund seines überzeugenden therapeutischen Effekts und seiner guten Verträglichkeit eines der am häufigsten verschriebenen Analgetika. Bei Analgetika spielt neben dem Ausmaß der ... » Weiterlesen

M. Völker et al.Analgetika bei episodischem Spannun

Die Ergebnisse einer nach den Kriterien der Internationalen Kopfschmerzgesellschaft durchgeführten Studie belegen die gute Wirksamkeit von Acetylsalicylsäure bei der Behandlung des episodischen ... » Weiterlesen

G. Haag et al.Selbstmedikation bei Migräne und Kopf

Zu den Zielen der 1979 gegründeten Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) gehören die Verbesserung der therapeutischen Möglichkeiten für Patienten mit Kopfschmerzen und die ... » Weiterlesen