Thema: Analgetika-Nebenwirkung

Agranulozytose

Agranulozytose

Unter den Checkpoint-Inhibitoren Ipilimumab, Nivolumab und Pembrolizumab sind schwere unerwünschte Wirkungen aufgetreten. Ein Kausalzusammenhang wird geprüft. (Foto: Stockfotos-MG / stock.adobe.com)


P. JungmayrWie werden Arzneimittel bewertet?

Der 27. Fortbildungskongress der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg am 20. und 21. November 2004 in Heidelberg befasste sich mit der Bewertung von Arzneimitteln. In sechs Vorträgen wurden vor ... » Weiterlesen

AK Berlin: Psychiatrische Erkrankungen erfolgreich behandeln

Am 7. März 2004 fand der 8. Fortbildungstag der Apothekerkammer Berlin statt, diesmal zum Thema "Psychiatrische Erkrankungen". Etwa 350 TeilnehmerInnen versammelten sich im Audimax der Charité, ... » Weiterlesen

Teil 1: Bestandsaufnahme GAA-Jahrestagung: Mehr Qualität in der Arzneitherapie

Die 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Arzneimittelanwendungsforschung und Arzneimittelepidemiologie e.V. (GAA) fand am 16. und 17. Oktober 2003 in Bonn im Bundesinstitut für Arzneimittel und ... » Weiterlesen

Pharmakoepidemiologie: Hintergründe der Verordnung von Arzneimitteln

Die 9. Jahrestagung der Gesellschaft für Arzneimittelanwendungsforschung und Arzneimittelepidemiologie (GAA) fand am 30. November 2002 in Dresden statt und wurde als Satellitenprogramm des 10. ... » Weiterlesen

Schizophrenie: Einfacher Vertriebsweg für Clozapin

Das atypische Neuroleptikum Clozapin gehört zu den am häufigsten verordneten Medikamenten gegen Schizophrenie. Aufgrund des Agranulozytoserisikos war der Vertriebsweg über lange Jahre kompliziert. ... » Weiterlesen

Malaria: Möglichkeiten der Malaria-Kontrolle in Afrika

Die Malaria gehört zusammen mit Tuberkulose und HIV/AIDS zu den drei weltweit am häufigsten zum Tode führenden Infektionskrankheiten. Mit 90% der Fälle tragen die afrikanischen Länder südlich ... » Weiterlesen

Atypisches Neuroleptikum: Ziprasidon: neue Möglichkeiten zur Behandlung der Sch

Ziprasidon (Zeldox®) ist ein neues atypisches Neuroleptikum für die Therapie und Rezidivprophylaxe der Schizophrenie, das oral eingenommen oder intramuskulär injiziert werden kann. Es wirkt ... » Weiterlesen

P. JungmayrDas chronische Nierenversagen (Bericht vo

Im Mittelpunkt des 22. Fortbildungskongresses der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg am 20./21. November 1999 in Heidelberg stand das chronische Nierenversagen. Dabei wurden die Pathophysiologie... » Weiterlesen

Videopharm-RedaktionVideopharm - Kassetten 3/99 und

"Probleme erkennen und lösen", darum geht es in dem Informations- und Beratungsbeitrag "Rezepturen" auf der Videopharm-Kassette 3/99, aber auch in dem Schwerpunktbeitrag über Früherkennung und ... » Weiterlesen

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft: Störungen der Blutbildung du

Clozapin ist ein hochwirksames atypisches Neuroleptikum, das zur Behandlung akuter und chronischer schizophrener Psychosen eingesetzt wird. Die Substanz führt allerdings bei bis zu fünf Prozent der ... » Weiterlesen

Neues Wirkprinzip bei rheumatoider Arthritis: Leflunomid hemmt die Krankheitspro

Leflunomid ist ein neues, hoch wirksames Basistherapeutikum, das die Symptome der rheumatoiden Arthritis deutlich verbessert. Es verlangsamt die röntgenologisch nachweisbare Progression der ... » Weiterlesen

Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft: Fachgruppen Pharmazeutische Chemie und Ar

Vom 2. bis 4. März 1998 fand in Tübingen die erste gemeinsame Tagung der Fachgruppen Pharmazeutische Chemie und Arzneimittelkontrolle/Pharmazeutische Analytik der DPhG sowie der Fachgruppe ... » Weiterlesen