Thema: Analgetika-Nebenwirkung

Agranulozytose

Agranulozytose

Unter den Checkpoint-Inhibitoren Ipilimumab, Nivolumab und Pembrolizumab sind schwere unerwünschte Wirkungen aufgetreten. Ein Kausalzusammenhang wird geprüft. (Foto: Stockfotos-MG / stock.adobe.com)


Thyreotoxikose

Krank durch zu viel SchilddrüsenhormonVon Clemens Bilharz | Als Hauptursachen der Thyreotoxikose gelten der Morbus Basedow und die toxische Knotenstruma. Thyreostatika führen nur bei jedem zweiten ... » Weiterlesen

Personalisierte Medizin bei psychischen Krankheiten

Genetische Polymorphismen und MetabolismusAls 2001 zum ersten Mal ein menschliches Genom komplett entschlüsselt wurde, herrschte ein enormer Optimismus, dass sich durch genetische Informationen die ... » Weiterlesen

Eine Schmerzpatientin

Patientin Luise D. ist 98 Jahre alt und bereits seit über einer Woche im Krankenhaus, als der Klinikapotheker sie kennenlernt. Sie ist verwitwet und Bewohnerin einer Seniorenresidenz, in der sie ... » Weiterlesen

Rheumatiker in der Apotheke

Die Behandlung der rheumatoiden Arthritis erfordert eine lebenslange komplexe Kombinationstherapie und stellt besondere Anforderungen an den Apotheker. Was bei der Betreuung betroffener Patienten zu ... » Weiterlesen

Lutschen, sprühen, gurgeln?

Gode Meyer-Chlond | Rachenentzündungen haben eine hohe Selbstheilungstendenz, und Komplikationen sind sehr selten. Bereits nach drei Tagen sind bei einem Drittel der Betroffenen die Halsschmerzen ... » Weiterlesen

Spezifische Schmerztherapie

In der Schmerztherapie sind es die chronischen Schmerzen, die Patienten wie Ärzte vor große Herausforderungen stellen. Oft ist ein Wechsel zwischen den Wirkstoffen des WHO-Schemas und den ... » Weiterlesen

BfArM warnt vor Off-label-Einsatz von Metamizol

Vor dem Hintergrund steigender Verordnungszahlen von Metamizol auch außerhalb der zugelassenen Indikationen hatte schon die Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft mit einer Drug-safety-... » Weiterlesen

Agranulozytosen im Zusammenhang mit Metamizol

Durch die bedenkliche Zunahme der Meldungen von Agranulozytosen im Zusammenhang mit Metamizol hält die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) eine Erinnerung an diese seit Langem ... » Weiterlesen

Agranulozytosen im Zusammenhang mit Metamizol

Durch die bedenkliche Zunahme der Meldungen von Agranulozytosen im Zusammenhang mit Metamizol hält die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) eine Erinnerung an diese unerwünschte... » Weiterlesen

Analgetika richtig anwenden

Die effektive Beseitigung der Schmerzen ist das erste Therapieziel. Danach erst stellt sich die Frage nach dem geringsten Risiko. Erst wenn das Nebenwirkungsrisiko bei einer effektiven analgetischen ... » Weiterlesen

Hemmstoffe der Cyclooxygenasen

Die Hemmung der COX-2 vermittelt die therapeutischen Effekte, während die Nebenwirkungen gleichermaßen durch Hemmung der COX-1 und COX-2 verursacht werden. Paracetamol und Metamizol besitzen ... » Weiterlesen

Ein abschließendes Statement zur Sicherheit

Von Kay Brune, Erlangen In den vergangenen Jahren habe ich mehrfach versucht darzustellen, warum der scheinbar bewährte und erprobte Wirkstoff Paracetamol nicht mehr den Anforderungen der Zeit ... » Weiterlesen

Neuroleptika

Neuroleptika (Antipsychotika, major tranquilizer) sind die einzigen Wirkstoffe zur Therapie von Psychosen wie der Schizophrenie. Neuroleptika hemmen entweder die D2 -Rezeptoren oder noch zusätzlich ... » Weiterlesen

Die Depression - Antidepressiva - Ihre Wirkungen und Nebenwirkungen

Die medikamentöse Therapie von depressiven Erkrankungen erstreckt sich über Monate oder sogar Jahre und wird daher vor allem von den Nebenwirkungen bestimmt, die sich gut von den Rezeptor-... » Weiterlesen

Nicht nur Karies kann man mit der Ernährung vorbeugen

Folge 13 unserer Reihe "Basiswissen Kinderernährung" setzte sich mit Karies im Kindes- und Jugendalter auseinander sowie der Möglichkeit, durch eine zahngesunde Ernährung der Karies ... » Weiterlesen

Clozapin besser als sein Ruf

Aufgrund des Risikos tödlicher Agranulozytosen wird das atypische Neuroleptikum Clozapin trotz seines sehr guten antipsychotischen Wirkprofils nur ungern zur Schizophreniebehandlung eingesetzt. Umso... » Weiterlesen

Blutgerinnungsstörungen – Die Pharmakotherapie

Die Hemmung der Thrombozytenaggregation durch Acetylsalicylsäure und Clopidogrel und die Hemmung der plasmatischen Gerinnung durch Heparin, neuartige (oral verfügbare) Thrombin-Inhibitoren sowie ... » Weiterlesen

Metamizol nur bei starken Schmerzen anwenden!

Da in den letzten Jahren die Zahl der Verordnungen von Metamizol in Deutschland kontinuierlich zugenommen hat und im gleichen Maße auch die Anzahl der Meldungen über zum Teil schwerwiegende unerwü... » Weiterlesen

Lidocain in der Behandlung der akuten Pharyngitis

In einer randomisierten, doppelblinden, monozentrischen Studie wurde die Behandlung mit Trachisan® Halsschmerztabletten (Lidocain 8 mg) im Vergleich zu Placebo bei 240 Patienten mit akuter ... » Weiterlesen

Malaria – Teil I: Medikamentöse Therapie

Pathogenese, Krankheitsbild, Wirkstoffe mit Wirk- und Resistenzmechanismen Von August Stich, Mirko Altenkämper und Martin SchlitzerUnter den Infektionskrankheiten ist die Malaria eine mit den ... » Weiterlesen

S. WasielewskiWo Apotheker und Hautärzte zusammentr

Die 10. Jahrestagung der Gesellschaft für Dermopharmazie (GD) fand am 4. und 5. April 2006 in Münster statt. Die rund 200 Teilnehmer, unter denen Apotheker und Hautärzte etwa gleich stark vertreten... » Weiterlesen

Amphotericin B

Invasive Pilzinfektionen sind für die hohe Sterblichkeit immundefizienter oder immunsupprimierter Patienten wesentlich mitverantwortlich. Amphotericin B ist eines der ältesten und zugleich ... » Weiterlesen

Interdisziplinärer Fortschritt zum Wohle der Haut – Festveranstaltung zum

Ihr zehnjähriges Gründungsjubiläum beging die Gesellschaft für Dermopharmazie (GD) am 2. Juli mit einer Festveranstaltung in Mönchengladbach. In einem Symposium befassten sich etwa 150 Teilnehmer... » Weiterlesen