Thema: Analgetika-Nebenwirkung

Agranulozytose

Agranulozytose

Unter den Checkpoint-Inhibitoren Ipilimumab, Nivolumab und Pembrolizumab sind schwere unerwünschte Wirkungen aufgetreten. Ein Kausalzusammenhang wird geprüft. (Foto: Stockfotos-MG / stock.adobe.com)


Auch ein Indianer kennt Schmerz

rr | Das Thema Kopfschmerz-Therapie gibt immer wieder Anlass für ein Update. Auf dem diesjährigen Pharmacon-Kongress konnten die Teilnehmer lernen, dass Triptane zu Unrecht verhalten eingesetzt ... » Weiterlesen

Kinder brauchen Minidosen

Nichtopioide Analgetika sind auch bei Kindern sicher anwendbar – bei bestimmungsgemäßem Gebrauch. Gerade in der Selbstmedikation unterlaufen aber nicht selten Medikationsfehler, die zu typischen ... » Weiterlesen

Arzneimittel gegen den Morbus Parkinson

Das Parkinson-Syndrom ist mehr als nur eine Störung des motorischen Systems. In den letzten Jahren sind die affektiven (Depression), kognitiven (Demenz) und hyper­dopaminerg-psychotischen (... » Weiterlesen

Was tun, wenn es brennt?

Von André Said | Saurer Reflux zählt zu den häufigsten Beschwerden im Bereich des oberen Gastrointestinaltraktes. Zur Behandlung stehen diverse Substanzgruppen zur Verfügung, die sich in der Art ... » Weiterlesen

Schmerzbehandlung ohne Opioide

Von André Said | Arzneistoffe, die heute in der medikamentösen Schmerztherapie zur Verfügung stehen, werden nach pharmakologischen Gesichtspunkten in Nicht-Opioide, mittelstarke und starke Opioide ... » Weiterlesen

Ein älterer Patient mit Typ-2-Diabetes und metabolischem Syndrom

Herr F.F. ist ein 66-jähriger Patient mit Typ-2-Diabetes bei metabolischem Syndrom. Der HbA1C-Wert hat sich zuletzt deutlich verschlechtert. Als Hauptbeschwerden gibt F.F. Schmerzen, Ödembildung, ... » Weiterlesen

Arzneimittelinteraktionen

Die Arzneimittelinteraktionen (Tab. 5 und 6) orientieren sich überwiegend an der Fachinformation und den Interaktionen, die in der ABDATA-Datenbank aufgeführt sind. Interaktionen der ABDATA-... » Weiterlesen

Antikonvulsiva

Die Antikonvulsiva lassen sich nur schwer klassifizieren. Weder die pharmakodynamischen Eigenschaften noch die Indikationen bieten sich als Grundlage für eine vernünftige Einteilung von ... » Weiterlesen

Unipolare Depression

Wurden Depressionen bisher in psychogene Depressionen, endogene Depressionen und somatogene Depressionen eingeteilt, so hat die aktuelle Forschung die Konzepte zum Großteil widerlegen können. ... » Weiterlesen

Fosfomycin oder Nitrofurantoin?

Die leitliniengerechte Therapie der unkomplizierten Zystitis bei prämenopausalen Frauen sieht Fosfomycin-Trometamol und Nitrofurantoin als gleichwertige Alternativen der ersten Wahl vor. In den ... » Weiterlesen

Clozapin und PPI – wirklich (k)eine Interaktion?

Von Markus Zieglmeier | Das Interaktionsmodul der ABDA-Datenbank weist die Kombination des atypischen Neuroleptikums Clozapin mit Protonenpumpenhemmern (PPI) wegen des Risikos von Agranulozytosen als ... » Weiterlesen

Eine Schizophrenie-Patientin

Agatha Gabriel ist eine 42-jährige Frau mit ungepflegtem Erscheinungsbild. Sie beschreibt, dass Insekten in ihr krabbeln. Vor einiger Zeit erfolgte eine Festnahme durch die Polizei, da ein ... » Weiterlesen

Allergie oder Intoleranz?

Patienten mit Allergien gegen Arzneimittel begegnen Ärzten und Apothekern tagtäglich, wobei der Umgang mit ihnen nicht immer leicht ist. Eine häufig angegebene „Allergie“ gegen Antibiotika oder... » Weiterlesen

Ibu, Diclo oder ASS?

Von Julia Borsch | „Das Zahnweh, subjektiv genommen, ist ohne Zweifel unwillkommen.“ So schrieb bereits Wilhelm Busch in seinem Gedicht „Zahnschmerz“. Im weiteren Verlauf schildert er dann ... » Weiterlesen

Eine Patientin mit Arthrose

Herta Knöchel ist eine 71-jährige Patientin, die seit ein paar Wochen Probleme mit ihren Händen hat. Morgens nach dem Aufstehen klagt sie über eine gewisse Unbeweglichkeit, die ca. 20 Minuten anh... » Weiterlesen

ASS-Wirkung aufgehoben

Das Pyrazolonderivat Metamizol steht regelmäßig im Zentrum zahlreicher Diskussionen, es wird vor allem das Risiko schwerer Nebenwirkungen wie Agranulozytose oder Schock thematisiert. Eine Studie ... » Weiterlesen

Aktuelle Schizophrenie-Leitlinie gibt Priorisierung der Atypika auf

Ranking von 15 Wirkstoffen in sieben DisziplinenVon Ralf Schlenger | Bezüglich der Positivsymptome der Schizophrenie ist kein Antipsychotikum einem anderen wirklich überlegen; deutliche ... » Weiterlesen

Neue Ergebnisse zu den Inhaltsstoffen gängiger Venenpharmaka

Im Beitrag "Schwere Beine verstehen – Neues zur Pathogenese der chronischen Veneninsuffizienz" auf S. 34 wurden neueste Erkenntnisse der Grundlagenforschung zur Entstehung chronischer... » Weiterlesen

Thyreotoxikose

Krank durch zu viel SchilddrüsenhormonVon Clemens Bilharz | Als Hauptursachen der Thyreotoxikose gelten der Morbus Basedow und die toxische Knotenstruma. Thyreostatika führen nur bei jedem zweiten ... » Weiterlesen

Personalisierte Medizin bei psychischen Krankheiten

Genetische Polymorphismen und MetabolismusAls 2001 zum ersten Mal ein menschliches Genom komplett entschlüsselt wurde, herrschte ein enormer Optimismus, dass sich durch genetische Informationen die ... » Weiterlesen

Eine Schmerzpatientin

Patientin Luise D. ist 98 Jahre alt und bereits seit über einer Woche im Krankenhaus, als der Klinikapotheker sie kennenlernt. Sie ist verwitwet und Bewohnerin einer Seniorenresidenz, in der sie ... » Weiterlesen