Thema: Analgetika-Nebenwirkung

Agranulozytose

Agranulozytose

Unter den Checkpoint-Inhibitoren Ipilimumab, Nivolumab und Pembrolizumab sind schwere unerwünschte Wirkungen aufgetreten. Ein Kausalzusammenhang wird geprüft. (Foto: Stockfotos-MG / stock.adobe.com)


Depressiv, ängstlich, schlaflos …

cel/du/eda/jb| Warum hat die Firma ­Pfizer ihre Alzheimer-Forschung eingestellt? Warum ruhen so große Hoffnungen in der Depressions­behandlung auf Ketamin? Welche Arzneimittel helfen wirklich bei ... » Weiterlesen

Psychopharmaka sinnvoll kombinieren

Macht die Kombination zweier Antidepressiva Sinn? Ist die gleichzeitige Gabe eines Neuroleptikums wie Quetiapin mit einem Antidepressivum zweckmäßig – und welche Patienten profitieren davon? Dr. ... » Weiterlesen

Wie gefährlich ist Metamizol?

Pyrazolone werden bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts als Analgetika und Antipyretika angewandt. Auch Metamizol, eins der „neueren“ Derivate, ist in Deutschland schon seit fast 100 Jahren ... » Weiterlesen

Informationen über unerwünschte Wirkungen

AMK/ck | In der Rubrik „Wichtige Mitteilungen“ informiert die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker über Fälle, in denen die Arzneimittelsicherheit infrage gestellt oder gefährdet ist... » Weiterlesen

Bei Clozapin an anticholinerge Nebenwirkungen denken

Geht es um Nebenwirkungen des atypischen Neuroleptikums Clozapin, fallen vermutlich den meisten als erstes die gefürchteten Blutbildstörungen ein. Doch auch die Auswirkungen auf die Darmperistaltik ... » Weiterlesen

Metamizol nur bei strenger Indikation

ck | Agranulozytose ist eine sehr seltene, aber gefürchtete Nebenwirkung von Metamizol. Die Arznei­mittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) nimmt einen gemeldeten Todesfall zum Anlass, um... » Weiterlesen

Warnung vor Agranulozytose durch Metamizol

Agranulozytose ist eine zwar sehr seltene, aber gefürchtete Nebenwirkung von Metamizol. Anlässlich eines vor Kurzem gemeldeten Todesfalls, weist die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft... » Weiterlesen

Eine geriatrische Patientin mit Hypertonie

Von Karen Eislage, Olaf Rose, Christian Fechtrup und Hartmut Derendorf » Weiterlesen

Wenn jeder Schluck weh tut ...

Von Karin Krämer | Die Behandlung von akuten Halsschmerzen erfolgt sehr häufig im Rahmen der Selbstmedikation. Da Halsschmerzen meist auf einer viralen Infektion beruhen und innerhalb weniger Tage ... » Weiterlesen

Mobil machen!

Obwohl nur ein Symptom, haben Rückenschmerzen den Charakter der „Volkskrankheit“. Ein Grund für ihre Häufigkeit ist, dass die Ursachen weit über das Somatische hinausgehen: Kreuzschmerzen sind... » Weiterlesen

Cortison-Keule gegen Halsschmerzen

rr | Glucocorticoide haben zahlreiche Wirkungen und ein dementsprechend breites Indikationsspek­trum. Theoretisch kommen sie immer dann infrage, wenn es sich um Erkrankungen mit entzündlicher ... » Weiterlesen

Pharmakotherapie beim Parkinson-Syndrom

Parkinson-Syndrome haben in der Apotheke eine große Bedeutung, da es sich um eine schwierig zu behandelnde Krankheit mit vielen Facetten handelt. Pharmakotherapie und Gesundheitskompetenz des ... » Weiterlesen

Wenn PPI zu lange eingenommen werden

Protonenpumpeninhibitoren (PPI) sind ohne Zweifel die effektivsten Arzneistoffe zur Hemmung der Magensäuresekretion und daher Mittel der Wahl bei Säure-assoziierten Erkrankungen. Sie sind seit ... » Weiterlesen

Die Eine gegen alles

 „Wer mehr als drei Tabletten täglich einnimmt, hat Anspruch auf einen Medikationsplan“ titelte die Tagesschau zur Einführung dieses viel diskutierten Blatt Papiers. Und abgesehen von einem ... » Weiterlesen

Bisher unbekannte Nebenwirkungen bei Checkpoint-Inhibitoren

Unter den Checkpoint-Inhibitoren Ipilimumab, Nivolumab und Pembrolizumab scheinen Nebenwirkungen aufzutreten, die bisher in der Fachinformation nicht erfasst sind. Das teilt das Paul-Ehrlich-Institut ... » Weiterlesen

Macht Xarelto ein Stevens-Johnson-Syndrom?

Xarelto kann ein Stevens-Johnson-Syndrom und Agranulozytose auslösen. Bayer ergänzt die Gebrauchsinformationen um diese schweren unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Allerdings nur in der Schweiz... » Weiterlesen

Eine Patientin mit anaphylaktischem Schock

Frau K. ist in der Apotheke als Stammkundin bekannt, die neben Pflegekosmetik und OTC-Arzneimitteln regelmäßig Rezepte für Ramipril 5 mg gegen ihren erhöhten Blutdruck einlöst. Zwei Tage nach ... » Weiterlesen

Paracetamol in aller Munde

rr | Mit Schmerzmitteln verhält es sich schwierig: Entweder sie wirken gut und haben relativ viele Nebenwirkungen, oder sie sind gut verträglich, dafür aber nicht ausreichend wirksam. Paracetamol ... » Weiterlesen

Pharmako-logisch! UPDATE: Nicht-steroidale Analgetika

Dieses Pharmako-logisch! UPDATE widmet sich im ersten Teil den kardialen Risiken von NSAIDs (Non-steroidal antiinflammatory drugs), die zu weitreichenden Kontraindikationen geführt haben mit der ... » Weiterlesen

Halsschmerzen loswerden

Bei Halsschmerzen handelt es sich oft um banale, selbstlimitierende Infektionen, die innerhalb weniger Tage wieder abklingen. Aufgrund des hohen Leidensdrucks wünschen sich die meisten Patienten ... » Weiterlesen

Die Medikation analysieren

Von Susanne Erzkamp | Soll die Apotheke zwischen Rabattverträgen, Importquote, Lieferengpässen und Retaxationen auch noch kostenlose Medikationsanalysen durchführen? Dass ein Medikationsmanagement ... » Weiterlesen