Rezeptur

Was tun, wenn der Wirkstoff ausfällt?

Ursachen der Präzipitatbildung und Lösungsstrategien

In bestimmten Rezepturarzneimitteln soll bzw. muss der Arzneistoff gelöst vorliegen, um eine adäquate Bioverfügbarkeit, therapeutische Wirksamkeit sowie eine hinreichende Dosiergenauigkeit zu gewährleisten. Im Rahmen der Rezepturherstellung können unzureichende Lösungseigenschaften bzw. unerwünschte Ausfällungen erhebliche Schwierigkeiten bereiten. Ist die Ursache ... » mehr

Rezeptur/Defektur

Das Endocannabinoid-Signal- und Steuerungssystem ist ein fundamentales Regulationssystem des Körpers, das zur Homöostase beiträgt. Es ist sehr komplex und an... » Weiterlesen

Die Gefriertrocknung (Lyophilisation) ist ein schonendes, strukturerhaltendes Verfahren, das vor allem bei der Trocknung und Konservierung hochwertiger ... » Weiterlesen

Lösungsmittel, Emulgatoren, Puffer, Konservierungsmittel - zur Herstellung einer Rezeptur in der Apotheke sind neben dem Wirkstoff viele Komponenten ... » Weiterlesen

Moderne elektronische Rezeptur- und Analysenwaagen bestimmen die Masse über elektronische Bauelemente wie Dehnungsmessstreifen, Piezoelemente oder ... » Weiterlesen

Neue Darreichungsformen zur verbesserten Applikation und Compliance sind Gegenstand der industriellen und universitären Forschung. Während einige dieser ... » Weiterlesen

Kapseln erfüllen in der Apothekenrezeptur eine wichtige Aufgabe: Sie ermöglichen die patientenindividuelle Dosierung von Arzneistoffen in einer oralen ... » Weiterlesen