Gut beraten! Wissen am HV

Esmya in der Therapie von Uterusmyomen

Esmya in der Therapie von Uterusmyomen

Bild: Gedeon Richter


Myome als häufige Ursache für Dysmenorrhö

Viele Frauen leiden stark darunter – zu oft wird das Problem bagatellisiert: Regelschmerzen. Die Ursachen können vielfältig sein, oft liegt den Schmerzen ...

» Weiterlesen


EMA bewertet Ulipristal zur Myombehandlung neu

Ulipristalacetat ist neben der Notfallkontrazeption auch zur Behandlung von Uterusmyomen zugelassen – Esmya® heißt das entsprechende Fertigarzneimittel. ...

» Weiterlesen


Ulipristal in der Therapie von Uterusmyomen wirksam

Als Esmya® wird Ulipristalacetat von der PregLem Holding SA zur präoperativen Behandlung von Myomen im Uterus bei Frauen im gebärfähigen Alter entwickelt...

» Weiterlesen


Esmya nur noch unter strengen Auflagen

Das europäische Risikobewertungsverfahren zu Esmya® (Ulipristalacetat) ist abgeschlossen. Berichte über schwere Leberschäden, einschließlich akutem ...

» Weiterlesen


Bei Esmya Leberwerte kontrollieren

Frauen, die Esmya® zur Behandlung von Gebärmutter-Myomen einnehmen, sollen einmal pro Monat ihre Leberwerte untersuchen lassen. Das empfiehlt der Ausschuss f...

» Weiterlesen