INTERPHARM online 2021

ApothekenRechtTag online

Den Abschluss des ApothekenRechtTag bildet der Vortrag Telepharmazie – Rechtliche Möglichkeiten und Fallstricke einer pharmazeutischen Dienstleistung von Dr. Bettina Mecking (Foto: Schelbert)

Den Abschluss des ApothekenRechtTag bildet der Vortrag Telepharmazie – Rechtliche Möglichkeiten und Fallstricke einer pharmazeutischen Dienstleistung von Dr. Bettina Mecking (Foto: Schelbert)


Corona-bedingt findet unser diesjähriger ApothekenRechtTag wieder live im Videostream statt. An der Veranstaltung können Sie bequem von überall teilnehmen – und sich per Chat auch an den Diskussionen beteiligen!

Es ist uns wieder gelungen, zu unserem Branchentreff für Juristen und Pharmazeuten hochkarätige und kompetente Referentinnen und Referenten zu gewinnen – zu gleichermaßen innovativen wie interessanten Themen:

Professor Markus Veit, befasst sich in seinem Vortrag Abgabe von Cannabisblüten und Cannabiszubereitungen in der Apotheke – Rechtliche Aspekte und Abgrenzung der Verantwortlichkeiten mit den regulatorischen Aspekten und Verantwortungsabgrenzungen, die sich aus der entsprechenden Wertschöpfungskette ergeben.

Rechtsanwältin Sylvia Braun, LL.M., erläutert die neuesten Entwicklungen im Heilmittelwerberecht in ihrem Vortrag Heilmittelwerberecht und Kundenbindung - ein Update für die Apotheke. Was folgt aus der jüngsten Rechtsprechung? Was ist erlaubt, was ist verboten?

Testen, testen, testen – Regulatorische Aspekte einer neuen pharmazeutischen Dienstleistung. Rechtsanwalt Dr. Timo Kieser erläutert die rechtlichen Rahmenbedingungen und Dos und Dont’s rund ums Testen in der Apotheke. Zur Sprache kommen u.a.: Wie steht es mit der Raumbindung? Welches Personal darf zum Einsatz kommen? Welche Anzeige- und Dokumentationspflichten bestehen? Und: Wie wird abgerechnet?

Kontrahierungszwang in der Apotheke – ja oder nein? Rechtsanwalt Dr. Ulrich Grau beschäftigt sich mit der Frage, welche Arzneimittel in der Apotheke abgegeben werden müssen – und welche nicht. Wie sieht es mit nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln aus? Wie z.B. mit der „Pille danach“ oder fachlich umstrittenen Arzneimitteln? Und wann darf (oder muss) in der Apotheke die Abgabe eines verschriebenen Arzneimittels verweigert werden?

Neue und bislang wenig beachtete sozial- und versorgungsrechtliche Aspekte erläutert Dr. Thomas Friedrich, Geschäftsführer des Apothekerverbands Schleswig-Holstein, in seinem Vortrag SGB V und die ungenutzten Möglichkeiten von Versorgungsverträgen. Sie dürfen gespannt sein!

Den Abschluss des ApothekenRechtTag bildet der Vortrag Telepharmazie – Rechtliche Möglichkeiten und Fallstricke einer pharmazeutischen Dienstleistung von Dr. Bettina Mecking, Justiziarin und stellvertretende Geschäftsführerin der Apothekerkammer Nordrhein. Welche – auch berufspolitischen – Chancen bieten telepharmazeutische Beratungsangebote aus der Vor-Ort-Apotheke? Und auf was ist zu achten?

Bleiben Sie auf neuestem Stand, informieren Sie sich aus erster Hand und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit kompetenten Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Für Diskussionen ist genügend Zeit vorgesehen. Bei Teilnahme erhalten Sie vorab von uns ein Programmheft mit Materialen zu den Vortragsthemen!

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme!

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket 
und seien Sie live bei der INTERPHARM online dabei.

Regulärer Preis:
268,- Euro inkl. MwSt.
Vorteilspreis*:
238,- Euro inkl. MwSt.
* Gültig für Abonnenten der folgenden Zeitschriften: Aktueller Wirtschaftsdienst für Apotheker (AWA), Arzneimittel & Recht, Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ), Medizinprodukte Journal (MPJ), Eins & Drei.

» Ticket sichern


Diesen Artikel teilen: