Niederlande
(mvdburg / stock.adobe.com)

Niederlande

Die niederländische Apothekenlandschaft hat in den letzten Jahren starke Umbrüche erlebt, doch die niederländische Pharmazie genießt einen exzellenten Ruf. Zusammen mit Großbritannien ist das Land in Europa führend in Sachen Pharmaceutical Care. Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten mit dem deutschen System sind die Festbeträge bzw. Maximalpreise oder auch das Gerangel mit den Kassen über Rabattverträge bzw. „Vorzugs-Arzneimittel“. Ein wesentlicher Unterschied zu Deutschland ist das weitgehend deregulierte Apothekenwesen. Ohne Zugehörigkeit zu einer Kette, einem Franchise oder Anschluss an einen „Versorgungs-Makler“ hat eine Offizinapotheke in unserem Nachbarland offenbar kaum eine Aussicht auf ein auskömmliches Geschäft.
Serie

Viel pharmazeutische Expertise in einem deregulierten Markt

Die niederländische Pharmazie genießt einen exzellenten Ruf. Zusammen mit Großbritannien ist das Land in Europa führend in Sachen Pharmaceutical Care. Ä...

» Weiterlesen


Studie sieht Vor-Ort-Apotheken durch Holland-Boni nicht gefährdet

Wie wirkt sich das EuGH-Urteil auf die wirtschaftliche Lage der Vor-Ort-Apotheken aus? Bislang gibt es wenig Zahlen – die Unternehmensberatung Sempora wagt ...

» Weiterlesen


Weniger Ketten-und Franchise-Apotheken

Nach neuen Zahlen der Stiftung für pharmazeutische Statistik gibt es in den Niederlanden wieder mehr eigenständige Apotheken. Dies liegt vor allem daran, dass...

» Weiterlesen


Kaum mehr voll eigenständige Apotheken in den Niederlanden <br/>

Die Zahl der Apothekenstandorte in den Niederlanden ist 2015 so gut wie gleich geblieben. Fast 90 Prozent aller öffentlichen Apotheken sind nicht unabhängig, ...

» Weiterlesen


Generika-Anteil in den Niederlanden nimmt zu

Niederländische Apotheken haben im letzten Jahr im Rahmen der Basisversorgung 231 Millionen verschreibungspflichtige Medikamente abgegeben. Fast drei Viertel ...

» Weiterlesen