(Foto: dpa)

Italien

Die schleichende Deregulierung

2007 fiel in Italien die Preisbindung für alle Arzneimittel, die nicht der Rezeptpflicht unterliegen. Im gleichen Jahr erlaubte es der Gesetzgeber auch, für fast alle Produkte im Apothekensortiment – Rx-Arzneimittel inklusive – Werbung zu betreiben. Wie ist die Situation heute? Lesen Sie hier, wie der italienische Apothekenmarkt organisiert ist und informieren Sie sich mit Hilfe aktueller News aus Italien.
Serie

Die schleichende Deregulierung

In einigen Ländern wurde das bisherige Apothekenwesen mit einem Gesetz von einem Tag auf den anderen „gekippt“, in anderen Ländern dauert dieser Prozess ...

» Weiterlesen


„Die Menschen brauchen mich jetzt“

Wieder einmal wurde Mittelitalien von einem starken Erdbeben heimgesucht. Anderthalb Tage nach der Naturkatastrophe liegt die Zahl der Toten bei fast 250, ...

» Weiterlesen


Fahrplan für die Liberalisierung steht

Italiens Apotheker verharren derzeit in Schockstarre: Im Senat liegt ein bereits beschlossenes Gesetz, das die komplette Abschaffung des Fremd- und ...

» Weiterlesen


Marktanteil-Obergrenze für Apothekenketten

In Italien konnten die Apotheker im Liberalisierungsprozess des Apothekenmarktes einen kleinen Teilerfolg erringen: Der Fremdbesitz-Anteil soll in den einzelnen...

» Weiterlesen


Container-Apotheken in Erdbebenregion

Die medizinische Versorgung in der mittelitalienischen Erdbebenregion hat sich in den vergangenen Tagen stabilisiert. Ärzte und Apotheker versorgen ihre ...

» Weiterlesen


Apothekenkreuz auch für OTC-Shops

In Italien könnten OTC-Shops schon bald mit dem typischen grünen Apothekenkreuz werben dürfen. In den meisten Regionen des Landes dürfen nur Apotheken das ...

» Weiterlesen