Ginkgo-Präparat

Klosterfrau gibt im Streit um Apothekenpflicht auf

Das Oberlandesgericht Hamm hatte im vergangenen Jahr entschieden, dass Klosterfrau sein Ginkgo-Präparat nur mit Arzneimittel-Zulassung verkaufen darf. Daraufhin legte die Kölner Pharmafirma Revision... » mehr

Kein Steuerbetrug

Freispruch statt Haftstrafe für niederländischen Apotheker

Ein niederländischer Versandapotheker versteuerte Einnahmen in den Niederlanden anstatt in Deutschland. Nach einer Anklage wegen Steuerbetrugs wurde er vom Landgericht Chemnitz freigesprochen. Die ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Endlich Badesaison

Zystitis mit starker Pflanzenkombination entgegentreten!

Den Sommer und die Badesaison unbeschwert genießen – Blasenentzündung bekämpfen! Mit der starken Pflanzen-Kombination Aqualibra® ist dies oftmals auch ohne Antibiose möglich » mehr

OLG Düsseldorf

Gericht lässt Apotheker-Lager für Rx-Boni-Verfahren zahlen

Nach dem EuGH-Urteil zur Rx-Preisbindung hätte das Verfahren hierzulande eigentlich weitergeführt werden müssen. Dazu kam es aber nicht. Nach der Beendigung des Rechtsstreits hat das ... » mehr

Verordnung für den Praxisbedarf

Wie weit geht das Rezeptur- und Defekturprivileg der Apotheken?

Grundsätzlich können im Rahmen des üblichen Apothekenbetriebes Rezeptur- und Defekturarzneimittel hergestellt werden – und zwar ohne gesonderte Erlaubnis. Doch gilt die Erlaubnisfreiheit auch, ... » mehr

Apothekenpflicht?

Bundesgerichtshof muss in Ginkgo-Streit entscheiden

Ist Ginkgo-Extrakt apothekenpflichtig? Ein langjähriger Rechtsstreit zwischen Schwabe und Klosterfrau geht nun zum Bundesgerichtshof. In der Vorinstanz hatte der Oberlandesgericht Hamm geurteilt, ... » mehr

Rheinland-Pfalz

Privat-Praxis auch als GmbH möglich

Auch in Rheinland-Pfalz dürfen Ärzte zukünftig ihre Praxis als GmbH betreiben – wenn sie nur Privatpatienten behandeln. Das hat der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz entschieden. Für ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Derma-Gipfel startet am 16. August

Digitales Fortbildungsprogramm für Apotheker und PTA

Der Derma-Gipfel widmet sich zahlreichen dermatologischen Themengebieten, um Ihre Beratungskompetenz bei den wichtigsten Hautkrankheiten weiter zu steigern! Die Teilnahme ist kostenlos » mehr

Erfolg für Kammer

Gericht untersagt 50-Cent „BonusBons“

In einem Eilverfahren erhielt am Dienstag die Apothekerkammer Niedersachsen beim Verwaltungsgericht Lüneburg Recht: Der Apotheker Dirk Düvel darf im Rx-Bereich keine „BonusBons“ in Höhe von 50 ... » mehr

Veröffentlichung im Bundesanzeiger

Heil- und Hilfsmittelgesetz tritt in Kraft

Das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung ist am heutigen Montag im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Somit tritt es am Dienstag in Kraft. Es regelt unter anderem, dass bei ... » mehr

Köln

Gericht hebt DocMorris-Ordnungsgeld auf

Jahrelang verstand es DocMorris perfekt, gerichtliche Ordnungsgeldbeschlüsse zu ignorieren. Mehr als eine Million Euro hätte das Land Nordrhein-Westfalen eintreiben können, weil die niederlä... » mehr

Gutachten-Präsentation auf der INTERPHARM

Rx-Versandverbot bleibt brisantes Thema

Die Große Koalition hat sich nicht auf ein Verbot des Rx-Versandhandels verständigen können. Damit ist das Vorhaben für die laufende Legislaturperiode abgehakt. Doch nach der Bundestagswahl ist ... » mehr

Wettbewerbszentrale ./. Linda

Sonnenbrille ist keine zulässige Zugabe

Die Linda-Apotheken werben auf ihrer Webseite derzeit für ihr „Produkt des Monats März“: MomentaHEXAL® Heuschnupfenspray. Wer es kauft, bekommt eine Sonnenbrille gratis, wird versprochen. Doch ... » mehr

Import versus rabattiertes Original

Sozialgericht räumt Aut-idem-Kreuz den Vorrang ein

Wie soll eine Apotheke mit einem Rezept über einen Reimport umgehen, wenn der Arzt das Aut-idem-Kreuz gesetzt hat, aber ein Rabattvertrag über das Originalpräparat besteht? Die gängige Auffassung ... » mehr

ApothekenRechtTag 2017

Was ist neu in der regulatorischen Apotheken-Welt?

In letzter Zeit gab es viele Neuerungen für Apotheker – und mit Inkrafttreten des Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes kommen weitere auf sie zu. Manche sind nicht ganz einfach handhabbar, ... » mehr

Bundesgerichtshof

Bei Patientenverfügungen zählt auch der mutmaßliche Wille

Eine wirksame Patientenverfügung muss nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs möglichst konkret sein. Im Zweifel sollte ein Gericht durch Auslegung der Verfügung ermitteln, wie ein Patient ... » mehr

Erstattungsbeträge

Mischpreise auf dem Prüfstand

Wann ist der Erstattungsbetrag neuer Arzneimittel wirtschaftlich? Stets? Oder nur, wenn das Präparat einem Patienten verordnet wird, für den es tatsächlich einen attestierten Zusatznutzen hat? ... » mehr

DocMorris unterliegt vor Gericht

Zuzahlungsquittung darf nicht täuschen

Kunden Quittungen über Zuzahlungen auszustellen, die diese tatsächlich gar nicht geleistet haben, ist für die Versandapotheke DocMorris tabu. Das hatte das Landgericht Ravensburg bereits ... » mehr

Nicht anders als ein Päckchen Taschentücher

Gericht erlaubt Apotheke 50-Cent-Gutscheine

Eine Apotheke, die Kunden beim Einkauf oder der Rezepteinreichung einen Wertgutschein über 50 Cent aushändigt, verstößt nicht gegen wettbewerbsrechtliche Vorschriften. Das hat das Landgericht Lü... » mehr

Europäischer Gerichtshof

Kein generelles Kopftuchverbot in Apotheken

Darf ein Arbeitgeber einer Angestellten muslimischen Glaubens das Kopftuch verbieten? Mit dieser Frage hat sich der Europäische Gerichtshof befasst. Seine Antwort: Unter Umständen ja – aber dazu ... » mehr

ApothekenRechtTag 2017

Was kommt nach dem EuGH-Urteil?

Wie geht es nach dem EuGH-Urteil zur Rx-Preisbindung im grenzüberschreitenden Arzneimittelversand weiter? Welche Auswirkungen sind zu erwarten, was kann der Gesetzgeber tun und was sagt die jüngste ... » mehr

Zuzahlungsverzicht

Kassen sollen sich von DocMorris nicht täuschen lassen

Ein Leipziger Anwalt hatte den GKV-Spitzenverband Ende 2016 aufgefordert, EU- Versandapotheken, die Rx-Boni gewähren, aus dem Rahmenvertrag auszuschließen. Die Kassenseite wies die Forderung zurück... » mehr

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)