Bayer vertreibt Essure nur noch in den USA. (Foto: j/ picture alliance / AP Phot)

Australien

Bayer droht Sammelklage wegen Spirale Essure

Bayer hat bereits juristischen Ärger wegen seiner Verhütungsspirale Essure®, einem Device, das zur hysteroskopischen Sterilisation eingesetzt wird. So wurden zum Beispiel in den USA bereits ... » mehr

Mit Stellenanzeigen online und in der Fachpresse sucht die Parfümeriekette
Douglas nach pharmazeutischem Personal für ein neues Store-Konzept in Hamburg. (c / Foto:
DAZ/eda)

Recht

Douglas-Stellenanzeigen: Warum die DAZ sie abdrucken muss

Welche Pläne verfolgt die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Apothekenmarkt? Seit einiger Zeit werden Apotheker und PTA für ein neues Store-Konzept angeworben. Entsprechende Stellenanzeigen ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Utrogest® Luteal 200 mg weichkapseln zur vaginalen Anwendung

Erstzulassung von Progesteron für die Kinderwunschbehandlung

Die vaginale Verabreichung von Progesteron zur Unterstützung der Kinderwunschbehandlung wird in Fachkreisen seit langem geschätzt. Mit Utrogest® Luteal 200 mg wurden nun erstmals Progesteron-... » mehr

Das Verwaltungsgericht Potsdam hat den sofortigen Lizenzentzug gegen den Brandenburger Arzneimittelhändler Lunapharm zurückgezogen. (b / Foto: Imago)

Arzneimittel-Skandal

Gericht: Lunapharm darf weitermachen – vorerst

Der brandenburgische Arzneimittelhändler Lunapharm steht in Verdacht, gestohlene Arzneimittel importiert und diese in die Lieferkette eingebracht zu haben. Die zuständige Aufsichtsbehörde hat dem H... » mehr

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hat nach ersten Ermittlungen bekanntgegeben, dass sie in der Lunapharm-Affäre keine Hinweise auf Bestechlichkeit in der Aufsichtsbehörde sieht. (s / Foto: Imago)

Lunapharm-Affäre

Staatsanwaltschaft: Keine Hinweise auf Bestechlichkeit in Gesundheitsamt

In der sogenannten Lunapharm-Affäre, in der es um die Einfuhr und Auslieferung von mutmaßlich in Griechenland gestohlenen Arzneimitteln geht, hat die Justiz keine Hinweise auf Korruption im ... » mehr

Vor dem Landgericht streiten sich Verteidigung und Staatsanwaltschaft weiterhin darum, ob ein IT-Experte und Ex-ABDA-Sprecher Thomas Bellartz illegal mit Daten gehandelt haben oder nicht. (jb / Foto: Imago)

Datenklau-Verfahren

Gegenständliches Nichts vs. Verschwörungstheorien

Das sogenannte Datenklau-Verfahren vor dem Landgericht Berlin kommt und kommt nicht voran. Auch am heutigen 22. Verhandlungstag waren die Fronten zwischen Verteidigung und Staatsanwaltschaft verhä... » mehr

Wann kann man von dem Mitarbeiter verlangen, für eine Retaxation gerade zu stehen? ( m/ Fotos: Stockfotos-MG / stock.adobe.com)

Wer haftet?

Retax-Summe vom Gehalt abziehen – ist das erlaubt?

Ein Retax ist immer ärgerlich. Doch wer haftet eigentlich für den entstandenen Schaden? Darf die retaxierte Summe so einfach mir nichts, dir nichts dem verantwortlichen Mitarbeiter vom Gehalt ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

expopharm München: VSA-Stand A-06

Chancen nutzen. Zusammen wachsen.

E-Rezept, Telemedizin, Digitalisierung – der Apothekenmarkt steht vor großen Herausforderungen. Um den Wandel als Chance zu nutzen, denken wir Rezeptabrechnung heute schon für Sie weiter » mehr

Viagra ist bei Arzneimittelfälschern ein beliebtes Objekt. (s / Foto: imago)

Begriffsbestimmung

Wann gilt ein Arzneimittel als gefälscht?

Regelmäßig vermeldet der Zoll die Beschlagnahme gefälschter Arzneimittel. Es handelt sich dabei meist um Schlankheits- oder Potenzmittel, die alles andere, aber selten den deklarierten Wirkstoff in... » mehr

Auf den schnellen Großhandel verweisen reicht nicht: Versandapotheken müssen den durchschnittlichen Wochebedarf an Arzneimitteln vorrätig halten. Wie sie diesen ermitteln, ist allerdings ihre Sache. ( j/ Foto: BVDVA)

Pflicht zur Vorratshaltung

Auch Versandapotheken müssen sich bevorraten

Auch wer eine Versandapotheke betreibt, unterliegt für diese der Pflicht zur Vorratshaltung, wie sie die Apothekenbetriebsordnung vorschreibt. Ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichts Osnabr... » mehr

Vor dem Berliner Landgericht war heute erneut der Kriminalbeamte als Zeuge geladen, der die polizeilichen Ermittlungen gegen Thomas Bellartz und Christoph H. geleitet hatte. (b / Foto: Külker)

Datenklau-Prozess

Ermittler räumt Erinnerungslücken ein

Im Strafverfahren wegen mutmaßlichen „Datenklaus“ aus dem Bundesgesundheitsministerium war am heutigen Donnerstag erneut der Kriminalbeamte als Zeuge geladen, der die polizeilichen Ermittlungen ... » mehr

Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Nebenklage legen Revision beim BGH an. (c / Foto: hfd / DAZ.online)

Zwölf Jahre Haft für Peter S.

Zyto-Prozess geht in Revision zum Bundesgerichtshof

Das Landgericht Essen hatte den Bottroper Zyto-Apotheker Peter S. zu zwölf Jahren Haft verurteilt und ein lebenslanges Berufsverbot ausgesprochen. Nun haben die Verteidiger, der Staatsanwalt wie auch... » mehr

Apotheke-Adhoc-Herausgeber Thomas Bellartz und Rechtsanwalt Carsten Wegner – der Prozess wegen mutmaßlichen Datenklaus aus dem BMG zieht sich nun bereits über ein halbes Jahr hinweg. (c / Foto: DAZ.online)

Bellartz-Prozess

Keine Aussetzung, keine Einstellung, keine Abtrennung

Am heutigen 21. Verhandlungstag im Prozess um den mutmaßlichen „Datenklau“ aus dem Bundesgesundheitsministerium entschied die Strafkammer über noch offene Anträge der Verteidigung: Sie lehnte ... » mehr

Sind neue Arzneimittel auch nach dem AMNOG noch teuer? Der VdPP meint: Ja. (c / Foto: cheyenne / stock.adobe.com)

Preise für neue Arzneimittel

VdPP bedauert Mischpreis-Urteil

Das vergangene Woche gefällte Urteil des Bundessozialgerichts zur Mischpreisbildung bei Arzneimitteln sorgt bei Apothekern für Kritik: Das Gericht lasse damit die Chance verstreichen, den ... » mehr

Zur Urteilsverkündung im Verfahren gegen den Apotheker Peter S. war heute die Presse wieder sehr präsent. ( j / Foto: hfd)

Zwölf Jahre Haft für Peter S.

„Sie haben die Apotheke in eine kriminelle Einrichtung verwandelt“

Der Bottroper Zyto-Apotheker Peter S. wurde wegen Unterdosierung von rund 14.500 Krebsmitteln und Betrugs in Höhe von 17 Millionen Euro vom Landgericht Essen zu einer Haftstrafe von zwölf Jahren ... » mehr

Das Landgericht Essen hat am heutigen Freitag sein Urteil im Prozess gegen den Bottroper Zyto-Apotheker verkündet. (j / Foto: hfd)

Urteil des Landgerichts Essen

Zwölf Jahre Haft und Berufsverbot für Bottroper Zyto-Apotheker

Im Skandal um massenhaft gepanschte Krebsmedikamente hat das Landgericht Essen den Apotheker Peter S. am heutigen Freitag zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Richter stellten in ihrem Urteil fest... » mehr

Der angeklagte Zyto-Apotheker Peter S. soll nach den Vorstellungen der Staatsanwaltschaft 13,5 Jahre ins Gefängnis, die Verteidigung fordert einen Freispruch – auch weil der Apotheker vorverurteilt worden sei. ( r / Foto: hfd)

Skandal in Bottrop

Verteidiger fordern Freispruch für Zyto-Apotheker Peter S.

In ihren Plädoyers fordert die Verteidigung einen Freispruch und die Freilassung des angeklagten Apothekers Peter S. Ihrer Ansicht nach sind die Vorwürfe nicht erwiesen, stattdessen gebe es eine ... » mehr

Vor allem die Hersteller neuer Arzneimittel haben das Mischpreis-Urteil aus Kassel mit Spannung erwartet. (r / Foto: Jörg Lantelme / stock.adobe.com)

Erstattungsbeträge

Bundessozialgericht billigt Mischpreise für Arzneimittel

Aufatmen bei den Verbänden der Arzneimittelindustrie, Ernüchterung beim GKV-Spitzenverband: Das Bundessozialgericht hat am heutigen Mittwoch den sogenannten Mischpreis von Arzneimitteln mit ... » mehr

Peter S. vor dem Landgericht Essen. Die Staatsanwaltschaft macht dem Apotheker schwerwiegende Vorwürfe und verlangt eine langjährige Gefängnisstrafe. (j / Foto: hfd / DAZ.online)

Bottroper Zyto-Skandal

Staatsanwalt fordert 13,5 Jahre Haft für Zyto-Apotheker Peter S.

Im Prozess gegen den Bottroper Apotheker Peter S. beginnt das Gericht mit den Plädoyers: Die Staatsanwaltschaft fordert wegen Betrugsdelikten und versuchter Körperverletzung insgesamt 13,5 Jahre ... » mehr

Die Rezeptsammlung einer Apothekerin im Supermarkt könnte vor dem Bundesverwaltungsgericht landen. (br / Foto: eyeQ / Stock.adobe.com)

Oberverwaltungsgericht NRW

Apotheke darf keine Rezepte im Supermarkt sammeln

Im September 2016 hatte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen einer Apothekerin aus Herne untersagt, in einem Edeka-Markt eine Sammelbox für Rezepte aufzustellen. Die Richter sahen darin eine ... » mehr

Arzneimittelpäckchen packen in einer deutschen Versandapotheke dient der „Vorbereitung der Abgabe“ und darf daher nur durch bestimmtes Personal erfolgen. (Foto: BVDVA)

Oberverwaltungsgericht Lüneburg

Nicht jeder darf Arzneimittel-Pakete packen

Eine Versandapotheke, die ihre Arzneimittelpäckchen nicht nur durch Kommissionierautomaten, sondern auch mit menschlicher Tatkraft zusammenstellen lässt, kann für diese Tätigkeit nicht jede ... » mehr

Tag 39 am Landgericht Essen: Ein Gutachter präsentierte eine Erklärung für die Unterdosierungen: Peter S. habe aus Angst unterdosiert. (Foto: hfd)

Gutachter im Zyto-Prozess

Hat Peter S. aus Angst unterdosiert?

„Der ‚Zyto-Apotheker‘ Peter S. hat womöglich ständig Angst gehabt, mit der Arbeit nicht fertig zu werden.“ Das führte ein im Auftrag der Verteidigung tätiger psychiatrischer Gutachter am ... » mehr