Hochrechnung zum Medikationsplan

Glaeske: Anspruch für mindestens 10 Millionen Patienten

Berlin - Weder bei der ABDA noch im Bundesgesundheitsministerium liegen konkrete Daten vor, wie viele Patienten mit drei und mehr regelmäßigen Arzneimittelverordnungen Anspruch auf den neuen ... » mehr

Pharma-Dialog

GKV-Spitzenverband für AMNOG-Nachbesserung

Berlin - Anlässlich der zweiten Runde im Pharmadialog, zeigte der GKV-Spitzenverband gestern auf, wo er im Arzneimittelbereich Nachbesserungsbedarf sieht. Unter anderem fordert er erneut, auch ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Aspecton® HustenSAFT

Als Saft schon für Kinder ab 1 Jahr

Schon wieder erkältet? Wenn in der kalten Jahreszeit Infekte mit Husten zunehmen, ist schon für die Kleinsten der alkoholfreie Thymiansaft geeignet » mehr

Inko-Versorgung im Saarland

Gesundheitsministerin weist AOK zurecht

Berlin - Die öffentliche Kritik des Saarländischen Apothekervereins zeigt Wirkung: Anlässlich der neuen Vertragssituation bei Inkontinenzhilfsmittel zwischen den Apotheken und der AOK Rheinland-... » mehr

Skepsis gegenüber TTIP

Gabriel: Angst vor nächster Liberalisierungs-Runde

Berlin - In Deutschland herrscht große Skepsis gegenüber dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen EU und USA. Nicht nur, weil die Verhandlungen lange „im Geheimen“ stattfanden und kaum ... » mehr

Polymedikation

Zahlenrätsel um Medikationsplan

Berlin - Schon beim komplizierten Retax-Problem stochern der Deutsche Apothekerverband (DAV) und der GKV-Spitzenverband im Nebel: Keiner der künftigen Verhandlungspartner verfügt nach eigenen ... » mehr

Appell anlässlich des G7-Gipfels

Diabetes gehört auf die Agenda

Berlin – Am Sonntag startet in Schloss Elmau in Oberbayern der G7-Gipfel 2015. Die Staats- und Regierungschefs von sieben großen Staaten sowie Vertreter der Europäischen Union werden hier über ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Neue Zulassung mit eGFR-Absenkung

Grünes Licht bei eingeschränkter Nierenfunktion

Für die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Typ-2-Diabetes wird die Therapie jetzt noch einfacher » mehr

BZgA-Umfrage

Organspende-Bereitschaft steigt wieder

Berlin – In Deutschland steigt die Zahl der Menschen, die zu einer Organspende bereit sind. 35 Prozent der Befragten der Umfrage „Einstellung, Wissen und Verhalten der Allgemeinbevölkerung zur ... » mehr

Die Selbstverwaltung der Apotheker

Wer macht was in der Berufspolitik?

Die berufliche Selbstverwaltung hat für das Selbstverständnis des Apothekerberufs in Deutschland zentrale Bedeutung. Doch wie funktioniert sie überhaupt? In welcher Beziehung stehen die ... » mehr

BAK-Präsident zu E-Health

„Ein von Apothekern nicht mitzutragender Etikettenschwindel!“

Meran – Nach ABDA-Präsident Friedemann Schmidt kritisiert jetzt auch Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer, den E-Health-Gesetzentwurf mit deutlichen Worten. In seiner Erö... » mehr

Arzneimittel-Hersteller

Sorgen bei Medizinprodukten

Dem Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) bereitet die geplante Revision des europäischen Medizinprodukterechts Sorgen. Wie der Pharmaverband auf einer Pressekonferenz am Rande des ... » mehr

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis E-Health-Gesetz

K.O. für apothekerliche Dienstleistungen

Berlin - Der Entwurf für das E-Health-Gesetz kommt in seiner jetzigen Fassung einem K.O. für die Einführung der pharmazeutischen Dienstleistungen Medikationsanalyse und Medikationsmanagement gleich... » mehr

Westfalen-Lippe

Ringen um Lösung für PTA-Ausbildung

Berlin - Für das Ringen um die Finanzierung der PTA-Ausbildung in Nordrhein-Westfalen wird die Zeit knapp. Bis zum Sommer soll über die Ausrichtung der künftigen Ausbildung entschieden werden... » mehr

Pharmastandort Deutschland

BPI sieht Regierung in der Pflicht

Berlin - Beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) ist man durchaus angetan vom gestrigen Bekenntnis der Bundeskanzlerin zu einem starken Pharmastandort Europa und Deutschland. Dessen ... » mehr

E-Health-Gesetzentwurf

ABDA sieht „gravierende Lücken“

Berlin - Ohne Medikationsanalyse macht ein Medikationsplan wenig Sinn – und diese ist eine aufwendige pharmazeutische Leistung, die nicht kostenfrei erbracht werden kann. Wohl deshalb sei sie auch... » mehr

Arzneimittel-Hersteller

Chancen durch TTIP

Barcelona - Für den Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) und dem europäischen Dachverband AESGP stehen beim geplanten Freihandelsabkommen TTIP die Chancen im Vordergrund. Die Bedenken der... » mehr

E-Health-Gesetz und Medikationsplan

Blister-Apotheker fordern Honorar

Berlin - Das Vorhaben der Bundesregierung, einen gesetzlichen Anspruch auf einen Medikationsplan einzuführen, findet der Bundesverband Patientenindividueller Arzneimittelverblisterer (BPAV) grunds... » mehr

Freihandelsabkommen TTIP

Keine Liberalisierung per se

Berlin - Dienstleistungen sollen durch das Freihandelsabkommen zwischen EU und USA nicht per se liberalisiert werden können. Diese und weitere Forderungen richtete der Ausschuss für ... » mehr

Medikationsplan im E-Health-Gesetz

LAK Hessen: Im Sinne der Patienten nachbessern!

Berlin - Während die ABDA sich mit einer Stellungnahme noch zurück hält, kritisiert nach der niedersächsischen nun auch die hessische Apothekerkammer den gestern vom Bundeskabinett beschlossenen... » mehr

Tarifeinheitsgesetz

Adexa: Gefahr für Arbeitnehmerrechte

Berlin - Als Konsequenz aus den Streiks von Luftpersonal und Bahnmitarbeitern will die Große Koalition noch vor der parlamentarischen Sommerpause das neue Tarifeinheitsgesetz verabschieden. Zwar ... » mehr

Kommentar zum Medikationsplan

Pflicht ohne Lohn

Die Apotheker werden beim Umgang mit dem neuen Medikationsplan auf die geringste mögliche Aufgabe reduziert. Ihnen bleibt nur, die Selbstmedikation einzupflegen und damit die einzige Aufgabe zu erf... » mehr