Nach den Landtagswahlen

Neue Gesundheitsministerin in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt könnte sich schon bald eine neue Regierung formieren. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk berichtet, haben sich CDU, SPD und Grüne auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Auch die ... » mehr

GKV-Spitzenverband zur 3-Prozent-Marge

Kassen finden Honorardeckel angemessen

In die Debatte um die Deckelung der 3-Prozent-Marge mischt sich nun auch der GKV-Spitzenverband ein. Es sei unlogisch, dass Apotheker bei Hochpreisern mit der Marge mehr verdienen als mit dem ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Management bei Harnwegsinfekten

Wirksame Hilfen bei akuten und wiederkehrenden Blasenentzündungen

Blasenentzündungen (Zystitis) stellen eine weit verbreitete und für die Betroffenen stark belastende Erkrankung dar. Jede zweite Frau erkrankt mindestens einmal in ihrem Leben an einer ... » mehr

Wegen Milliardenschaden

Bundesregierung will Pflege-Abrechnungen schärfer kontrollieren

Aufgeschreckt durch Recherchen über Abrechnungsbetrug in Milliardenhöhe will die Politik jetzt bei der Kontrolle von Pflegediensten eingreifen. Rufe nach gesetzlichen Änderungen noch in dieser ... » mehr

Analgetika-Warnhinweis-Verordnung

Gröhe plant Warnhinweise auf OTC-Analgetika

Rezeptfreie Arzneimittel gegen Schmerzen und Fieber sollen künftig einen Warnhinweis auf der Packung tragen, dass sie ohne ärztlichen Rat nur drei oder vier Tage anzuwenden sind. Das sieht der ... » mehr

Forschung oder Korruption?

Regierung schätzt Beobachtungsstudien

Transparency International und einige Gesundheitspolitiker kritisieren Anwendungsbeobachtungen scharf. Aus Sicht der Bundesregierung sind sie jedoch sinnvoll. Doch reichen die bestehenden Regelungen ... » mehr

Deckelung des Apothekenhonorars bei Hochpreisern?

Wirtschaftsministerium will Gutachten abwarten

Gesundheitsminister Hermann Gröhe soll über das Grundsatzpapier der Regierungsfraktionen mit Änderungen zum Pharmadialog wenig erfreut sein. Die Apotheker sind es auch nicht, enthält es doch den ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Kompetent beraten in der Corona-Zeit

Akute, unkomplizierte Blasenentzündung? Es geht auch ohne Antibiotikum!

Laut S3-Leitlinie ist bei leichten bis mittelgradigen Beschwerden eine symptomatische Therapie möglich. Canephron® ist dabei in Bezug auf Symptomreduktion und Therapieerfolg mit Fosfomycin ... » mehr

Rezeptur und BtM-Abgabe

SPD will „endlich“ höheres Apothekerhonorar

Dass die Vergütungen für Rezepturen und für die BtM-Abgabe noch in dieser Legislaturperiode erhöht werden, wird immer wahrscheinlicher. Die SPD will sich dafür einsetzen und keine langjährigen ... » mehr

Hanf-Farm

Erster legaler Cannabis-Anbau für medizinische Zwecke in Australien

Ein Krebskranker hat in Australien um die Legalisierung von Marihuana gekämpft - bis zu seinem Tod. Jetzt ist dort die erste Farm mit Hanfpflanzen für medizinische Zwecke in Betrieb » mehr

Apotheker-Petition

Landtage besprechen Arzneimittel auf Ebay

Die Petition des Vereins Freie Apothekerschaft gegen den Verkauf von Arzneimitteln auf Ebay reitet auf einer Erfolgswelle: Der Bundestag hat zwei Bundesministerien auf den Plan gerufen und die Bundesl... » mehr

Pharmadialog

BfArM, PEI und G-BA vereinbaren Zusammenarbeit

Das BfArM, das PEI und der G-BA wollen enger zusammenarbeiten. In klinischen Studien soll nicht nur Evidenz für die Zulassung, sondern auch für die frühe Nutzenbewertung geschaffen werden » mehr

Arzneimittelrecht

DrEd-Rezepte, Berufsbild und klinische Studien im Bundestag

Am Donnerstagabend berät der Bundestag das vierte AMG-Änderungsgesetz – allerdings nur über zu Protokoll gegebene Reden. Es geht vor allem um die Umsetzung europäischer Vorgaben. Aber auch eine... » mehr

Trotz anhaltender Kritik

Bundestag verabschiedet Anti-Korruptionsgesetz

Nach umstrittenen kurzfristigen Änderungen hat der Bundestag am Donnerstag Korruption im Gesundheitswesen unter Strafe gestellt. Die Abgabe und weitgehend auch der Bezug von Arzneimitteln werden ... » mehr

Arzneimittel-Informationen

Kassen wollen „Sturm laufen“ 

Der Pharmadialog und seine Ergebnisse erhitzen weiterhin die Gemüter im gesundheitspolitischen Berlin. Insbesondere die Krankenkassen sind unzufrieden, teilweise sogar erzürnt über die zwischen der... » mehr

ABDA zum Anti-Korruptionsgesetz

Apotheker haben nun einmal eine Sonderstellung

Während Krankenkassen es kritisch sehen, dass Apotheker vom Anti-Korruptionsgesetz nicht mehr so umfassend erfasst sind wie anfänglich geplant, kann die ABDA die Änderungen nur begrüßen » mehr

Anti-Korruptionsgesetz

AOK will keine Schlupflöcher für Apotheker

Der Bundestag will heute das Anti-Korruptionsgesetz beschließen. Nach mehreren Änderungen sind die Apotheker weitgehend ausgenommen. Der AOK-Bundesverband zeigt sich enttäuscht darüber, dass ... » mehr

Pharmadialog

Das Ringen beginnt

Während Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) am Dienstag die Ergebnisse des Pharmadialogs vorstellte, kursierte im gesundheitspolitischen Berlin bereits ein brisantes Grundlagenpapier. Gröhes ... » mehr

Patientenbeauftrager der Bundesregierung

Laumann will Kassen-Wettbewerb umgestalten

Der Wettbewerb zwischen gesetzlichen Krankenkassen ist politisch gewollt, doch für Laumann wird er derzeit zu sehr über den Preis geführt. Er will, dass nicht nur der Zusatzbeitrag zählt, sondern ... » mehr

SPD

Anti-Korruptionsgesetz kommt - mit neuen Fußnoten  

Einen ganzen Dienstag lang verhandelte die SPD-Fraktion über den Entwurf des Anti-Korruptionsgesetzes, das am Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden soll. Apotheker sind weitgehend raus. Doch ... » mehr

Reaktion auf Pharmadialog

Union und SPD wollen Honorar der Apotheker deckeln

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben mit einem überraschenden Grundlagenpapier auf den Pharmadialog reagiert. Darin fordern sie unter anderem, dass die 3-Prozent-Marge aufgrund der ... » mehr

DAV-Chef Becker zum Pharmadialgog

Für Nullsummenspiele nicht zu haben

Der DAV-Vorsitzende Fritz Becker begrüßt, dass die Gesundheitspolitiker der Regierungsfraktionen eine bessere Honorierung bei Rezepturen und Betäubungsmitteln planen. Dies aber mit einer Deckelung ... » mehr