Zystische Fibrose

Erfolg mit inhalativer Gentherapie

Eine Gentherapie, bei der das fehlerhafte CFTR-Gen bei Mukoviszidose-Patienten ersetzt wird, hat in einer großen britischen Studie ermutigende Erfolge gezeigt. Sie brachte eine, wenn auch nur m... » mehr

Rote-Hand-Brief

Kieferosteonekrosen unter Xgeva

Kieferosteonekrosen sind eine häufige Nebenwirkung von Xgeva® (Denosumab). Sie treten bei bis zu einem von zehn behandelten Patienten auf. Um das Risiko zu minimieren, wurden die ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Das Marketing-Portal für Apotheker

Die Kommunikation mit deinen Kunden war noch nie so einfach.

Mit der All-in-One Kommunikations-Lösung des Apotheken Fachkreises kannst du alle relevanten Kanäle, wie z.B. Website, Facebook oder Newsletter, mit deinen Inhalten bespielen » mehr

Stiftung Warentest

Wechseljahre: Phytos bei Hitzewallungen nicht geeignet

Rotklee, Soja oder Traubensilberkerze sollen bei Wechseljahresbeschwerden eine schonende Alternative zu Hormonen sein. Das Zeugnis, das Stiftung Warentest den getesteten Präparaten ausstellt, ... » mehr

DAZ.online-Umfrage

Homöopathie – empfehlenswert oder „Hokuspokus“?

In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Stern“ hat eine Heidelberger Ärztin erklärt, warum sie heute ihre Patienten nicht mehr homöopathisch behandelt. Dieses Bekenntnis hat auch auf ... » mehr

MCP-Topfen

Da gibt’s wieder was von Ratiopharm

Ab dem 1. August wird MCP-Lösung wieder als Fertigarzneimittel verfügbar sein. Teva wird unter seinen beiden Marken Ratiopharm und AbZ jeweils ein Präparat auf den deutschen Markt bringen. Das... » mehr

BfArM setzt EMA-Beschluss um

Ibuprofen-Packungsbeilagen werden angepasst

Das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse unter hochdosiertem Ibuprofen (2400 mg/Tag oder mehr) ist ähnlich hoch wie das von Diclofenac oder der selektiven COX2-Inhibitoren. Zu diesem Schluss ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Wissenslücken füllen & Prämien sichern

Denken Sie Typ-2-Diabetes neu

Warum haben immer mehr Menschen zu viel Zucker im Blut? Wieso verschärfen gängige Therapien die Folgen? Und wie starten Betroffene in ein beschwerdefreies Leben – ohne belastende Medikation » mehr

Kommentar

Pille danach: Keine fachgerechte Beratung?!

Nach der Entlassung aus der Rezeptpflicht sind die Verkaufszahlen der „Pille danach“ gestiegen. Die Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG), Birgit ... » mehr

Angst vor hoher Belastung

KBV will Medikationsplan erst ab fünf Medikamenten

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung begrüßt zwar die Einführung eines Medikationsplans, aber sie plädiert dafür, dass Patienten darauf erst bei einer Verordnung von mindestens fünf ... » mehr

Cholesterolsenker Alirocumab

Positives Votum für zweiten PCSK-9-Inhibitor

Der Humanarzneimittelausschuss (CHMP) der europäischen Zulassungsbehörde EMA hat den monoklonalen Antikörper Alirocumab zur Zulassung empfohlen. Alirocumab (Praluent®) ist nach Evolocumab (... » mehr

Asthmatherapie

Anzahl der Asthma-Diagnosen deutlich gestiegen

Die Häufigkeit der Diagnose Asthma ist in Deutschland nach Analysen von IMS Health in den letzten zehn Jahren deutlich gestiegen: Im Jahr 2014 diagnostizierten Ärzte die Lungenerkrankung bei drei ... » mehr

DAZ-Wochenschau

Nicht alles hat ein Ende

Obwohl die Ermittlungen zu den Arzneimitteldiebstählen in Italien mittlerweile abgeschlossen sind, ist die Geschichte offensichtlich immer noch nicht vorbei. Wieder hat ein Importeur mehrere Prä... » mehr

Zur Zulassung empfohlen

Guanfacin (Intuniv) soll auch in Europa ADHS-Patienten helfen

Wer unter ADHS leidet, wird in der Regel mit Stimulanzien wie Methylphenidat (Ritalin® und Generika) behandelt. Jetzt hat der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen ... » mehr

Schutz für Kinder in Sicht

Ein „Like“ von der EMA für den ersten Malaria-Impfstoff

Der Humanarzneimittelausschuss der EMA (CHMP) hat eine positive Bewertung für einen Impfstoff gegen Malaria und Hepatitis B abgegeben. Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit wurden bei Sä... » mehr

Alzheimer-Forschung

Auch über Misserfolge vorankommen

123 potenzielle Medikamente gegen die Alzheimer-Krankheit sind zwischen 1998 und 2014 in klinischen Studien gescheitert oder auf Eis gelegt worden. Lediglich vier konnten in diesem Zeitraum zur ... » mehr

Hahnemanns Arzneimittellehre

Homöopathin will Patienten nicht betrügen...

Die Heidelberger Ärztin und Homöopathin Natalie Grams behandelte ihre Patienten jahrelang homöopathisch. Jetzt bekam sie Gewissensbisse und gab ihre Praxis auf — obwohl ihre Patienten sie in ... » mehr

Rote-Hand-Brief zu Intrauterinpessaren

Risiko einer Uterusperforation

Bei Frauen, die Kupfer-haltige bzw. Levonorgestrel-haltige Intrauterinpessare anwenden, kann eine Uterusperforation mit einer Häufigkeit von ca. 1 auf 1000 Insertionen auftreten. Darüber informierte... » mehr

Mangelhafte indische Zulassungsstudien

Weitere Generika-Zulassungen müssen in Deutschland ruhen

Der Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA (CHMP) hat seine Überprüfung generischer Arzneimittel abgeschlossen, deren Zulassung auf zweifelhaften Studiendaten der indischen Firma GVK-Biosciences ... » mehr

Borreliose

Wann kommt der Impfstoff?

Denkt man an Zecken, denkt man sofort an Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME). Ein Fehler! Denn die häufigste durch Zecken verbreitete Krankheit ist die Borreliose. Geschätzt werden zwischen 60.... » mehr

Folge der Italien-Diebstähle

Orifarm ruft wieder Präparate zurück

Seit Ende März 2014 tauchten in der legalen Vertriebskette immer wieder Arzneimittel auf, die aus Diebstählen in Italien stammen. Obwohl die Ermittlungen mittlerweile abgeschlossen sind, ist ... » mehr

DAZ-online-Wochenschau

Von GMP-Schlampereien, AMTS und der Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit  

Dass zwischen einem Plan haben und den Plan umsetzen ein großer Unterschied bestehen kann, wurde in dieser Woche mehrfach deutlich. Beispiel AMTS: Werden einem Patienten Arzneimittel verordnet, so ... » mehr