DAZ.online - Wissen vor 8 - klicken Sie hier
Donnerstag, 18. April 2019
 
 

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

„Hermes“: Das klingt doch verheißungsvoll – für Päckchenversender, euphorische Anhänger der griechischen Mythologie oder Fashion Victims im gehobenen Preissegment, hier allerdings mit Accent grave auf dem zweiten e. Als wäre es der Assoziationen längst nicht genug, scheint auch Novartis Gefallen am Namen des aus dem griechischen Olymp stammenden Götterboten zu finden und wählte keinen geringeren Taufpaten als HER-MES für die neue Erenumab-versus-Topiramat-Studie zur Migräneprophylaxe. Vermisste nicht jüngst das IQWiG eben solche vergleichenden Daten bei der Nutzenbewertung von Aimovig (Erenumab)? Schon eilt HER-MES mit beflügelten Stiefeln herbei. Irritierend ist auf den ersten Blick der primäre Endpunkt der Studie: „Therapieabbruch aufgrund von Nebenwirkungen“, definiert Novartis. Das kann doch schwer Ziel einer Studie sein! Sollte hier nicht besser „weniger Migränetage“ stehen? Weit gefehlt – Novartis wählt das Studienziel durchaus klug: Es trifft zielsicher den wunden Punkt bisheriger Migäneprophylaktika. Deren Manko sucht – und findet – man aufgrund zahlreicher Nebenwirkungen in der Tat meist in der mangelnden Adhärenz der Migränepatienten. Was wird HER-MES also bringen? Frohe Botschaften für Novartis – und vielleicht sogar zufriedenstellende für das IQWiG.

(Foto: DAP)

 

Deutsches Apotheken Portal

Kennen Sie DAP Premium?

Der kostenpflichtige „DAP-Premium“-Bereich bietet ausgewählte Retax-Services, die besonders schnelle und praxistaugliche Lösungen für den Apothekenalltag liefern: Der Erstattungs-Checkplus prüft die Erstattungsfähigkeit von verordneten Arzneimitteln, der Retaxierungs-Checkplus eine zurückliegende Rabattvertragssituation. Der Rabattvertrags-Monitorplus hilft, das Lager auf neue Rabattverträge vorzubereiten. Fragen zur Arzneimittelabgabe beantwortet das DAP-Beratungs-Center innerhalb eines Tages. Für die Nutzung der „DAP-Premium“-Services durch mehrere Mitarbeiter reicht ein Zugang pro Apotheke. Hier geht es zur Registrierung bei DAP Premium.

 

Aktuelle DAZ

Mehr als ein Gewürz: Was in Safran steckt

„Safran macht den Kuchen gehl“ – das alte Kinderlied hat wohl jeder im Ohr und tatsächlich spielt Safran als Gewürz in der Küchentradition vieler Länder eine bedeutsame Rolle. In den letzten Jahren wird zunehmend über einen medizinischen Einsatz der ziegelroten Fäden diskutiert. In der aktuellen DAZ wird der aktuelle Stand der Wissenschaft unter die Lupe genommen. Neugierig? Hier geht es zur Online-Ausgabe.

(Foto: ABDA)

 

Meist gelesen

Außerordentliche ABDA-Mitgliederversammlung am 2. Mai 

Die ABDA hat für den 2. Mai zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung nach Berlin geladen. Anlass ist der Antrag von 16 ABDA-Mitgliedsorganisationen, diesen Termin anzuberaumen. Sie wollen die anstehende ABDA-Stellungnahme zum Referententwurf des Bundesgesundheitsministeriums für ein Gesetz zur Stärkung der Vor-Ort-Apotheken erörtern. Lesen Sie einen der aktuell meist gelesenen Beiträge auf DAZ.online.

 

Themen am Morgen

Ein Leben ohne Vitamin D – geht das? Das Ärzteblatt berichtet über einen Fall aus dem New England Journal of Medicine: Ein Frau lebte offenbar jahrelang mit Vitamin-D-Spiegeln unter der Nachweisgrenze. Schuld ist ein Gendefekt.

Social Freezing: ja oder nein? Laut einer Umfrage in der Ärztezeitung steht die Hälfte der Deutschen der Kryokonservierung aufgeschlossen gegenüber.
 

Das war „Wissen vor 8“ an diesem Morgen.
Starten Sie beflügelt in den Gründonnerstag und in das lange Osterwochenende. Am Dienstag lesen wir uns wieder, wenn Sie mögen.

Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)

Und wie immer gilt: Anregungen, Kritik und Themenwünsche gern per Mail an uns: redaktion@daz.online

 

24. April – Cannigione OT, Italien

Sardische Therapiewoche »

8. Mai – Berlin

Teamfortbildung Beratungswerkstatt »

 

26. Juni – Essen

DAV Rezepturgipfel »

2. November – Berlin

20. Pharmazeuten Volleyball Turnier 2019 »