DAZ.online - Wissen vor 8 - klicken Sie hier
Freitag, 15. März 2019
 
 

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe hat Recht. Lewe war von den Grünen kritisiert worden, weil er sich im Rahmen einer ABDA-Kampagne für den Erhalt der Apotheken vor Ort einsetzt. Im DAZ.online-Interview erklärt Lewe nun seine Motive: Ihm ging es gar nicht darum, sich in den Versandhandelskonflikt einzumischen. Vielmehr geht es ihm um den Erhalt der Vielfalt und des sozialen Zusammenlebens in Städten. Lewe, der auch Präsident des Deutschen Städtetages ist, meint: Am Beispiel des Apothekenmarktes zeige sich ganz deutlich, dass mit dem Weggang des Vor-Ort-Handels auch ein Stück soziale Wärme aus den Städten verloren geht. Damit liegt Lewe absolut richtig: In der Diskussion rund um die Zukunft des Versandhandels und die Rx-Preisbindung geht es um viel mehr. Es geht darum, ob wir das soziale Zusammenleben, die Zusammenkunft von Menschen vor Ort beibehalten möchten. Das anonyme Internet ist bequem, die Anonymität sagt bestimmt auch vielen zu. Aber ist es nicht schade, wenn es immer weniger und irgendwann gar keine Begegnungsstätten mehr gibt?

 

Für Kurzentschlossene

Noch Interpharm-Tickets an der Tageskasse erhältlich

Am heutigen Freitag startet die Interpharm in Stuttgart. Zwei Tage wird ein pharmazeutisches Fortbildungsprogramm rund um Wissenschaft, Praxis und Recht  geboten, mit zusätzlichen Highlights wie dem ApothekenRechtTag, dem Filialapothekentag und natürlich der Interpharm-Party. Sie haben noch kein Ticket für die Interpharm in Stuttgart? An der Tageskasse stehen noch ausreichend Karten für den Kongress zur Verfügung. Ab 7:30 ist die Kasse für Sie geöffnet.
Weitere Informationen zum Programm, den Preisen und der Anreise finden Sie hier.

(Foto: Fineart Panorama/Stock.adobe.com)

 

Abseits der Interpharm

Für Interpharm-Besucher: Insider-Tipps für Stuttgart

Heute und morgen findet in Stuttgart die Interpharm statt. Bei dem umfangreichen Programm ist für jeden etwas dabei. Doch auch sonst hat Stuttgart einiges zu bieten. Und wer könnte das besser wissen als die Stuttgarter selbst? Hier ein paar Tipps zum Ausgehen, Essen und Sightseeing – handverlesen von den Mitarbeitern des Deutschen Apotheker Verlags. Was sie empfehlen, lesen Sie hier.

(Foto: jb/DAZ.online)

 

Meistgelesen

Vergütete pharmazeutische Dienstleistungen: Was könnte das sein?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist fest entschlossen, es den Apotheken zu ermöglichen, pharmazeutische Dienstleistungen anzubieten und diese auch mit den Kassen abrechnen zu können. Welche das genau sein könnten, ist bislang unklar. Beim Symposium der Bundesapothekerkammer (BAK), das am vergangenen Dienstag in Berlin stattfand, ließ BAK-Präsident Dr. Andreas Kiefer durchblicken, welche Leistungen dafür in Frage kommen könnten. Hier geht es zum meistgelesenen Beitrag vom gestrigen Donnerstag.

 

Themen am Morgen

Das Hamburger Abendblatt berichtet über den Zwischenstand in den Ermittlungen zum Apothekermord in Harburg, bei dem ein Apotheker brutal erschlagen wurde.

Der Trierer Volksfreund berichtet über die sinkende Apothekenzahl in der Eifel.

Das war „Wissen vor 8“ an diesem Morgen.
Ich wünsche Ihnen einen gelungenen Start in den Tag. Morgen lesen wir uns wieder, wenn Sie mögen.

Benjamin Rohrer
Chefredakteur DAZ.online

Und wie immer gilt: Anregungen, Kritik und Themenwünsche gern per Mail an uns: redaktion@daz.online

 

23. März – Damp

Fortbildungskongress Damp 2019 »

 

23. März – Münster

7. Westfälisch-Lippischer Apothekertag »

26. Juni – Essen

DAV Rezepturgipfel »