DAZ.online - Wissen vor 8 - klicken Sie hier
Montag, 17. Juli 2017
 
 

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,


der Schweizer Apothekerverband pharmaSuisse ist ein bunt aufgestellter Branchen- und Berufsverband: Er vertritt Apotheker mit Einzelapotheken, ganze Kettenkonzerne wie den Mannheimer Pharmahandelskonzern Phönix, Kooperationsapotheken und Mini-Ketten. Doch mit einem Unternehmen hat der Verband immense Probleme: mit der DocMorris-Mutter Zur Rose. Zur Rose ist nicht Mitglied in pharmaSuisse. Insbesondere in den vergangenen Jahren hat sich die Beziehung zwischen den Schweizer Apothekern und zur Rose verschlechtert. Grund dafür waren Fragebögen, die die Versandapotheke an ihre Kunden verteilte, um die strikte Rezeptpflicht zu umgehen, die in der Schweiz für den OTC-Versand gilt. Der Schweizer Bundesgerichtshof setzte dem Treiben 2015 ein Ende. Ebenso große Probleme haben die Apotheker mit den Kooperationen, die die DocMorris-Mutter mit Supermarktketten und Krankenkassen betreibt. Im Gespräch mit DAZ.online erklärt Fabian Vaucher, Präsident von pharmaSuisse, warum das Vorgehen von Zur Rose nicht in den bunt aufgestellte Verband passt, warum Zur Rose aus seiner Sicht nur wirtschaftlich geleitete und "disruptive" Interessen hat und wie man in der Schweiz die Diskussionen um das Rx-Versandverbot diskutiert. Hier geht es zum kompletten Interview mit Fabian Vaucher.

(Foto: DAZ)

 

DAZ-Herausgeber

Herzlichen Glückwunsch, Herr Ditzel!

An diesem Wochenende hat ein Urgestein der Deutschen Apotheker Zeitung seinen 65. Geburtstag gefeiert. Peter Ditzel kam 1980 als Fachredakteur zur DAZ, nur drei Jahre später wurde der Apotheker Chefredakteur der DAZ und auch Herausgeber. Der Platz in diesem Newsletter würde schlicht nicht ausreichen, um zu beschreiben, was Ditzel in diesen Jahren für Deutschlands Apotheker beschrieben hat. Große Höhepunkte aber auch große Tiefpunkte für den Berufsstand hat er beobachtet, analysiert und in einer für ihn bekannten lockeren Schreibe aufbereitet. Auch wir bei DAZ.online sind dankbar, dass wir auf seinen Wissensfundus, seine Ideen und seine Erfahrung zurückgreifen können. In diesem Sinne wünschen wir Peter Ditzel nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Übrigens hat sich der DAZ-Herausgeber selbst an seinem 65. Geburtstag die Zeit genommen, die vergangene Woche in einem unverwechselbaren Ditzel'schem Tagebuch zusammenzufassen.

(Foto: William Casey / fotolia)

 

Uruguay

Marihuana für 1,30 Dollar aus der Apotheke

Ein weltweit einzigartiges Experiment startet am kommenden Mittwoch in Uruguay. Um den teilweise ausufernden Drogenhandel im Land unter Kontrolle zu bekommen, kontrolliert die Regierung ab sofort die Hanf-Produktion als auch die Abgabe. Registrierte Apothekenbesucher können ab Mittwoch in teilnehmenden Apotheken zum freien Konsum Marihuana beziehen. Mehr über das Projekt erfahren Sie jetzt auf DAZ.online.

 (Foto: dpa)

 

AOK- und TK-Zahlen

Wie oft lehnen die Kassen die Erstattung von medizinischem Cannabis ab?

Während Cannabis in Uruguay sogar schon zum freien Konsum in Apotheken erhältlich ist, läuft in Deutschland noch die Kennenlern-Phase mit medinizisch angewendetem Cannabis. Einer der am meisten gelesen Beiträge des vergangenen Wochenendes beschäftigte sich mit der Frage, wie oft und in welchen Fällen die Kassen die Cannabis-Anträge der Patienten ablehnen. Eigentlich sollten sie die medizinische und ärztlich verordnete Anwendung nur in begründeten Einzelfällen nicht erstatten. Doch Recherchen von DAZ.online haben ergeben, dass zumindest die TK und die AOKen ziemlich oft ablehnen. Lesen Sie alles zu den Erstattungszahlen bei Cannabis jetzt noch einmal auf DAZ.online.

 

Themen am Morgen

Die Welt berichtet über eine Patientin, bei der 27 Kontaktlinsen im Auge gefunden wurden.
Auch in Österreich leidet die Bevölkerung unter Engpässen bei Impfstoffen, berichtete heute.at.
Die Rheinische Post berichtet darüber, dass die Action Medeor bei der Arzneimittelversorgung im Jemen aushilft.

Das war „Wissen vor 8“ an diesem Morgen. 
Ich wünsche Ihnen einen gelungenen Start in den Tag. Morgen lesen wir uns wieder, wenn Sie mögen!

Benjamin Rohrer
Chefredakteur DAZ.online

Und wie immer gilt: Anregungen, Kritik und Themenwünsche gern per Mail an uns: redaktion@daz.online

 

Dr. Lennartz Laborprogramm für Apotheken

alle neuen Seminare »

4. September
Frankfurt a. Main

6. Jahrestagung House of Pharma & Healthcare »

23. September
Stuttgart

Herz-Kreislauf-Tag 2017 »

12. Oktober – Mannheim

Apotheker-Symposium Schmerzkongresses »

 

Iss doch, was du magst!

Ehrlichmann, Einfach ehrlich essen »

Zielgruppe Tierhalter

Jaksche, Vierbeinige Lieblinge »

Sicherheit auf ganzer Linie

Pflichtschulung Arbeitssicherheit »

Gefahrstoff-Verzeichnis – Extraklasse

Schulz, Hörath Gefahrstoff-Verzeichnis »