Finanziert und inhaltlich verantwortet von Bionorica SE


Stark, evidenzbasiert und leitliniengerecht

Sinupret® eXtract - bei Nasennebenhöhlenentzündung mit Schnupfen

01.01.2020, 07:22 Uhr

(Quelle: Bionorica SE) 

(Quelle: Bionorica SE) 


Herzlich Willkommen zu einem neuen E-Learning von Sinupret® eXtract und DAZ.online. Während der Erkältungszeit suchen täglich Kunden mit einer verstopften Nase die Apotheke auf, um ein abschwellendes Nasenspray zu kaufen. Im folgenden E-Learning erfahren Sie, weshalb Sinupret® eXtract als evidenzbasiertes und leitliniengerechtes Phytotherapeutikum bei Nasennebenhöhlenentzündungen mit Schnupfen auch die Basisempfehlung für diese Kunden sein sollte.

So sichern Sie sich Ihre personalisierte Helden-Tasse

Vorderseite

Wenn Sie die abschließende Lernerfolgskontrolle zum E-Learning erfolgreich absolviert haben, werden Sie anschließend zu einer kleinen Umfrage weitergeleitet, in der Sie Ihre persönliche Helden-Tasse bestellen können. Diese wird Ihnen dann per Post zugeschickt.

Rückseite


Bionorica® und DAZ.online wünschen Ihnen viel Spaß und viel Erfolg bei dieser Fortbildung!

(*Solange der Vorrat reicht. Nur in Deutschland) 

Noch ein Schnupfen oder schon eine Nasennebenhöhlenentzündung?

Auslöser für die Entzündung der Schleimhäute in Nase und Nasennebenhöhlen sind Viren, die in über 90 % der Fälle Atemwegsinfektionen, wie z.B. eine akute Rhinosinusitis, bedingen. Meist kann man nicht erkennen, ob Kunden lediglich unter einem Schnupfen oder bereits unter einer Nasennebenhöhlenentzündung leiden. Eine strikte Trennung beider Krankheitsbilder ist nicht immer möglich. 

Da die Schleimhäute der Nase und der Nasennebenhöhlen eine physiologische Einheit darstellen, sind die Übergänge fließend. Computertomographische-Untersuchungen zufolge sind bei 87 % aller Schnupfenfälle, oder anders gesagt – in 9 von 10 Fällen – auch bereits die Nasennebenhöhlen betroffen1 – selbst wenn Betroffene noch nicht über charakteristische Beschwerden wie Schmerzen oder Druck im Bereich von Wangenknochen, Stirn und Augen klagen. Schnupfen (Rhinitis) und Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) werden daher heute meist durch die treffendere Bezeichnung Rhinosinusitis zusammengefasst.

Das heißt aber auch: Gerade wenn die Nase verstopft, gilt es frühzeitig einzugreifen, damit sich Entzündung und Schleim nicht weiter ausbreiten können. 
Denn in 0,5 – 2 % der Fälle kann es mit einer zeitlichen Verzögerung zur Entwicklung einer bakteriellen Rhinosinusitis kommen.

Sinupret® eXtract kann beides: Über eine effektive Schleimlösung bekämpft es die Symptome und über eine Entzündungshemmung wirkt es ursächlich gegen die Beschwerden einer verstopften Nase. Die entzündeten Schleimhäute schwellen ab und das Sekret kann abfließen, sodass der Kunde schneller wieder frei durchatmen kann.

(Quelle: Bionorica SE)


Diesen Artikel teilen:


Kommentar

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.