Kommentar

Die wahren Apotheken-Feinde

Der GKV-Spitzenverband will sich in der nächsten Legislaturperiode dafür einsetzen, den Apothekenmarkt zu deregulieren. Die Aussagen im Positionspapier zur Bundestagswahl sind argumentativ schwach ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Alles Theater! Alles Film! Nordrheins Kammerpräsident als Mephisto mit viel Theaterdonner, Schall und Rauch. Die Apobank mit dem Stammtisch-Stück „Pharmazeutische Apokalypse now". Politiker sehen ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

TI bringt E-Rezept & dig. Impfnachweis

Die Telematikinfrastruktur wappnet Apotheken für die Zukunft

Die Anbindung an die TI bietet Apotheken echte Mehrwerte und ergänzt das Leistungsportfolio. Zu den Ergänzungen zählen das E-Rezept und die Ausstellung digitaler Impfnachweise » mehr

Kommentar zur „Bild“-Serie über Apotheker

„Die wahren Götter in Weiß“

„Apotheker plaudern bei Bild“ – klar, das macht neugierig. Erst recht, wenn man Apotheker ist. Bild fragte Kolleginnen und Kollegen – und die plaudern nun munter drauf los. Über sich und ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die schönste Nachricht seit langem: Der Videoautomat von Hüffenhardt steht still, ein Gericht hat den Stecker gezogen. Und ein Gutachten listet eine Reihe von Ordnungswidrigkeiten und Straftatbestä... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Präventionsleistungen aus der Apotheke – nur wenige Kunden wollen’s, die Kassen zahlen nix und Ärzte poltern mit Selbstdispensation. Aber die ABDA will’s. Konzentrieren wir uns lieber aufs Rx... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Während so mancher ABDA/Avoxa-Fürst noch im Gutsherrenzeitalter lebt, wagt sich unsere Öffentlichkeitsarbeit mit Herz-Schmerz-Videos vor. Und schon klopft die ABDA auf den Beitragstopf: Mehr Geld f... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin

Team first – Das Erfolgsgeheimnis der Elisana Apotheken

Die Brüder Gerrit und Simon Nattler haben Elisana zu einer eigenen starken Marke gemacht. Sechs Apotheken und ein Onlineshop, den sie wie eine eigene Filiale führen, gehören zum Unternehmen. Neben ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

DocMorris tanzt den Apothekern auf der Nase rum und will sogar noch Schadenersatz. Der FDP-Chef glaubt, mit einem War-nicht-so-gemeint-Genuschel die Apotheker einzufangen. Die Ärzte nölen beim ... » mehr

Kommentar

Der Verlust der Apothekenpflicht ist nicht lustig!

Der Südwestdeutsche Rundfunk hat in seiner TV-Sendung „Landesschau Baden-Württemberg“ den Konflikt zwischen Apothekern und DocMorris rund um den Abgabeautomaten in Hüffenhardt aufgegriffen. ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Ein Sommerfest: Das Apothekerpalais ist weg, die Kampagnen-Unterschriften auch. Und unser Präsident lässt die Hosen runter und äußert sich als Privatmann: Ein Einschreibemodell soll’s sein. Und ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Videoabgabeautomat war gestern, heute macht ein Apotheker beim Amazon-Schnelllieferdienst mit.  Und morgen? SPD und Grüne wollen immer noch Rx-Boni. Und jetzt kommen auch noch die Arbeitgeberverbä... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Sie will sie tatsächlich: Die neoliberale Randpartei FDP will Apothekenketten – ohne drüber nachzudenken. Das trauen sich nicht mal die Grünen und die Roten. Und unser Präsident traut sich nicht... » mehr

Kommentar

Goodbye, FDP!

Es ist der apothekenpolitische Tabubruch des Jahres – für die FDP, aber auch für das gewachsene System der Arzneimittelversorgung in Deutschland: Zum ersten Mal in der Geschichte der ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Wollen die nur spielen in Hüffenhardt?  Oder fällt da bald die Apothekenpflicht? Ein Wahnsinn! Und die Apothekenzahlen rauschen abwärts. Für die, die übrig bleiben, bleibt mehr übrig. Wie’s ... » mehr

Kommentar zum AfD-Wahlprogramm

Eine Partei ohne gesundheitspolitisches Profil

Noch vor CDU, SPD, Grünen, Linken und FDP hat die AfD am vergangenen Wochenende ein Wahlprogramm zur Bundestagswahl beschlossen. Der gesundheitspolitische Teil des Wahlprogramms ist symptomatisch fü... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Eigentlich gar nicht so schlecht, die neue ABDA-Kampagne gegen Rx-Versand, nur: Warum kommt die erst jetzt? Weiterkämpfen heißt die Devise, auch in der Union. Wenn’s denn hilft. Und warum traut ... » mehr

Kommentar zum DocMorris-automaten

Ich war drin!

Wer den ersten DocMorris-Arzneimittel-Abgabeautomaten live erleben wollte, musste sich beeilen: Denn nach nur 48 Stunden hat das Regierungspräsidium den Automaten verboten und geschlossen. DAZ-... » mehr

Kommentar zum Fastjekt-Rückruf

Verantwortung für Apotheker statt mehr Bürokratie

Nach Auffassung des Bundesgesundheitsministeriums ist beim Austausch zurückgerufener Arzneimittel ein neues Rezept nötig. Doch berufspolitisch ist das nicht befriedigend, meint Thomas Müller-Bohn ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Nichts als Eier! Eier gehören zu Ostern. Auch bei Apothekers. Aber auch die letzte Woche hat wieder gezeigt, dass nicht alles das Gelbe vom Ei ist. Wir müssen immer mehr für einen Appel und Ei ... » mehr

Kommentar zu den ABDA-Wahlthesen

Überwiegend klare Forderungen

Zur Bundestagswahl stellt die ABDA klare und überzeugende ordnungspolitische Forderungen. Doch bei den Honorarvorstellungen lässt sie leider viele Fragen offen, meint Thomas Müller-Bohn in einem ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Karl Lauterbach bindet seine schönste Fliege um und pirscht sich an die ABDA ran, mit Boni-Deckeln und Beratungshonorar im Gepäck. Doch Schmidt sagt Nein. Klare Kante: Entweder Rx-Versandverbot oder... » mehr

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)