Wirtschaftstage des LAV Sachsen-Anhalt

Personal finden und halten: Tipps vom Apotheken-Coach

Berlin - 15.10.2021, 09:15 Uhr

Knusper, knusper, knäuschen ... Wie locke ich Personal in mein Apotheken-Häuschen? Mit dieser Frage beschäftigte sich Betriebswirtin Marcella Jung bei den Wirtschaftstagen des LAV Sachsen-Anhalt. (c / Foto: Pohl / LAV Sachsen-Anhalt)

Knusper, knusper, knäuschen ... Wie locke ich Personal in mein Apotheken-Häuschen? Mit dieser Frage beschäftigte sich Betriebswirtin Marcella Jung bei den Wirtschaftstagen des LAV Sachsen-Anhalt. (c / Foto: Pohl / LAV Sachsen-Anhalt)


Je persönlicher, desto besser

Deutlich leichter dürfte es Inhaber:innen fallen, ihre Ausschreibung an die Bedürfnisse der Generation Z anzupassen. In diesem Fall sollte man Verlässlichkeit, Menschlichkeit und Pragmatismus betonen, so Jung. „In guter Obhut durch ein erfahrenes Team“ könnte demnach eine ansprechende Formulierung sein. Zudem rät sie den Inhaber:innen, eher ein Bild von sich selbst als vom Apothekenlogo in die Anzeige einzubinden. „Das wirkt persönlicher“, sagte Jung.

Im Team ein Kopfgeld ausschreiben

Stattdessen regte sie an, bei der Personalsuche das bestehende Team mit ins Boot zu holen, zum Beispiel mit einer Vermittlungsprämie. Wer eine neue Kollegin oder einen neuen Kollegen anwirbt, den könnten Chef oder Chefin mit einem Bonus belohnen. Das habe einen nicht zu unterschätzenden Nebeneffekt: „Es gibt keine bessere Werbung als wenn jemand aus dem Betrieb sagt, komm doch zu uns, hier ist es schön.“

Stärker nutzen sollten die Apotheken die Möglichkeit, ihre Stellenanzeigen auch in sozialen Netzwerken auszuspielen. Dort würden eventuell auch Fachkräfte darauf aufmerksam, die nicht aktiv auf Jobsuche sind, aber „latent unzufrieden“ an ihrem Arbeitsplatz. Portale wie Xing böten Interessenten zudem die Option, Gehälter zu vergleichen. Und auch wenn es überrascht: Neben manch einem Angebot aus der freien Marktwirtschaft brauchten sich die Apotheken diesbezüglich nicht zu verstecken.



Christina Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Suche nach qualifiziertem Personal geänderten Ansprüchen gerecht werden

Attraktiv für die Generation Y

Mitarbeitersuche in den Generationen X, Y und Z

Attraktiv für alle?

Was die Generation Y vom Arbeitsplatz Apotheke erwartet

Wie tickt die Generation Y?

Anerkennungs- und Lob-Kultur in der Apotheke

Und wer lobt den Chef?

Welche Erwartungen junge Menschen an die Arbeitswelt haben

Wie ticken die Jungen?

Gibt es in Deutschland (bald) einen Apothekermangel?

Nachwuchssorgen

Wie zu viel Anerkennung demotivieren kann

Die Nachteile des Lobens

Vorurteile erkennen und vermeiden

„Typisch Apotheker!“

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.