Coronavirus-Impfverordnung

Keine Vergütung für COVID-19-Impfstoff-Versorgung der Kliniken

Berlin - 02.09.2021, 10:50 Uhr

Kein Geld für die Belieferung der Krankenhäuser mit COVID-19-Impfstoffen? Das sorgt für Irritationen bei den Apotheken. (c / Foto. IMAGO / Karina Hessland)

Kein Geld für die Belieferung der Krankenhäuser mit COVID-19-Impfstoffen? Das sorgt für Irritationen bei den Apotheken. (c / Foto. IMAGO / Karina Hessland)


ABDA: Änderung wird angeregt

Die ABDA informiert ihre Mitgliedsorganisationen aktuell in einem Rundschreiben, dass sie die Neuregelung im Vergütungsparagrafen (§ 9 Abs. 1 ImpfVO) nach einer internen Bewertung als „diskussions- und voraussichtlich korrekturbedürftig“ einschätzt. Denn auch im Rahmen der Impfungen in Krankenhäusern entstehe entsprechender Aufwand für die Krankenhaus- und krankenhausversorgenden Apotheken im Zusammenhang mit der Impfstoffabgabe, der zu vergüten sei – zumal diese Apotheken auch die Großhandelsvergütung abrechnen und weiterleiten müssten.

Die ABDA steht demnach bereits mit den „Verbänden der Marktbeteiligten“ in Kontakt. Gegenüber dem Ministerium werde „in geeigneter Weise eine Änderung angeregt werden“. Dem Vernehmen nach ist laut ABDA-Rundschreiben seitens des Ministeriums auch noch in diesem Monat ein Entwurf für eine Änderungsverordnung geplant – auch einige andere Details erscheinen offenbar anpassungsbedürftig.



Kirsten Sucker-Sket (ks), Redakteurin Hauptstadtbüro
ksucker@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Ab Oktober Lieferung an Impfzentren und Kliniken / 2 Euro für Nachtrag im Impfbuch

Neue Impfverordnung, neue Regeln

COVID-19-Impfstoffe für Krankenhäuser

BMG: Vergütungsregel für Apotheken wird geprüft

Entwurf für Neufassung der Corona-Impfverordnung

Apotheken bekommen 2 Euro für Nachträge im gelben Impfpass

Gesundheitsministerium legt Entwurf für Neufassung der Corona-Impfverordnung vor

2 Euro für Nachträge im gelben Impfpass

Neufassung der Coronavirus-Impfverordnung

ABDA: Was müssen Apotheken vor der Impfstofflieferung prüfen?

Priorisierung fällt, Betriebs- und Privatärzte an Bord – Vergütungsanpassung bleibt aus

Neue Impfverordnung, alte Vergütung

Neue Coronavirus-Impfverordnung

Keine Bewegung bei der Apothekenvergütung

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.