Vertreterversammlung des FSA

Noventi: Rekordergebnis und positive Sicht ins neue Geschäftsjahr

Süsel - 10.08.2020, 16:45 Uhr

Im Jahr 2019 ging es für die Noventi Group weiter aufwärts. Derzeit sind nach Angaben des Dienstleisters 53 Prozent aller deutschen Apotheken Noventi-Kundeni (s / Foto: Schelbert).

Im Jahr 2019 ging es für die Noventi Group weiter aufwärts. Derzeit sind nach Angaben des Dienstleisters 53 Prozent aller deutschen Apotheken Noventi-Kundeni (s / Foto: Schelbert).


Unterschiedliche Entwicklung der Schwesterunternehmen

Der Jahresbericht der Noventi Group enthalte zudem einen Nachhaltigkeitsbericht und verzeichne erstmals auch inhaltliche Höhepunkte des vorigen Jahres. Dazu biete die Publikation Interviews, Analysen und Hintergrundberichte zur Strategie von Noventi – soweit die Mitteilung des Unternehmens.

Beim Blick in den Geschäftsbericht zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen für die Noventi GmbH und die Noventi Health SE. Die Noventi GmbH setzte im Berichtsjahr 181,4 Millionen Euro um und damit 9,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Sie erwirtschaftete daraus einen Jahresüberschuss von 11,3 Millionen Euro, von denen 395.000 Euro als Ausschüttung für das Vorjahr an den FSA flossen. Das Eigenkapital stieg um 15,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 79,3 Millionen Euro.

Noventi Health SE: Fehlbetrag von 1,6 Millionen Euro

Die Noventi Health SE steigerte ihren Umsatz sogar um 90 Prozent auf 46,0 Millionen Euro, erzielte aber einen Fehlbetrag von 1,6 Millionen Euro. Ihr buchmäßiges Eigenkapital betrug zum Stichtag 0 Euro. Offensichtlich beruht diese Diskrepanz auf der unterschiedlichen Verteilung ertragsstarker und kostenintensiver Tochtergesellschaften auf die Konzernteile. Doch dieses Ungleichgewicht wird sich nicht fortsetzen. Denn Anfang Juli hatte Noventi mitgeteilt, dass die beiden Schwesterkonzerne verschmelzen und nun gemeinsam als Noventi Health SE firmieren.



Dr. Thomas Müller-Bohn (tmb), Apotheker und Dipl.-Kaufmann
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Wechsel von der GmbH zur SE innerhalb der Unternehmensgruppe ist nicht unumstritten

Noventi-Schwestern fusionieren zur SE

Stabiles Wachstum / Hohe Investitionen in Digitalisierung

Apothekereigene Noventi Group mit gutem Ergebnis

Noventi bevorzugt Mitarbeit am ABDA-Projekt GERDA

Kein eigenes E-Rezept

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.