„Antibiotika.Coach“

Digitale Unterstützung in der Antibiotikatherapie

Stuttgart - 14.02.2020, 12:24 Uhr

Die App „Antibiotika.Coach“ (AB.Coach) soll den Patienten dabei unterstützen, sein Antibiotikum zur richtigen Zeit einzunehmen. ( t / Foto: Screenshot ABCoach.info)

Die App „Antibiotika.Coach“ (AB.Coach) soll den Patienten dabei unterstützen, sein Antibiotikum zur richtigen Zeit einzunehmen. ( t / Foto: Screenshot ABCoach.info)


Wie können Apotheken teilnehmen?

Dank der Unterstützung durch Industriepartner – in Deutschland ist das 1 a Pharma – können Apotheken kostenlos teilnehmen. Dazu müssen sie sich unter https://www.abcoach.info/anmeldung-apotheker anmelden. Danach erhalten die Apotheken ein Starter Kit. Das umfasst den Zugang zum individualisierten Apotheker-Cockpit, das browserbasiert funktioniert, und einem digitalen Profil der Apotheke. 

Außerdem gibt es per Post POS-Unterlagen, die über den ABCoach informieren und Patienten über den richtigen Umgang mit Antibiotika aufklären, zum Beispiel, dass sie nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden sollten oder man die Anweisungen der Experten hinsichtlich Einnahmedauer und –intervall befolgen sollte. Zudem wird auf die Möglichkeit der unterstützenden Einnahme von Antibiotika und Wechselwirkungen mit anderen Arznei- oder Lebensmitteln hingewiesen.

Auf der Seite ABCoach.info finden Patienten auch noch viele allgemeine Informationen zur Antibiotikatherapie. Die App, die als Medizinprodukt der Klasse 1 zertifiziert ist, ist Teil der „richtig ist wichtig“-Kampagne. Entwickelt wurde sie vom Schweizer Unternehmen „doc.coach“, die neben dem ABCoach digitale Therapieunterstützer für ADHS, „ADHS Digital“, und Hypertonie, den „Hochdruck.coach“ im Portfolio hat.



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Antibiotika-Aktionswoche vom 18. bis 22. November

Antibiotika.Coach: Mehrwert für die Apotheke

Krankenkassen, Apotheker, Ärzte und Kliniken informieren mit Flyern, Plakaten und Gesprächen

Gemeinsame Kampagne für sinnvollen Antibiotika-Einsatz in NRW

Von der Margareten-Apotheke in Münster zum bundesweiten Angebot

Antibiotika-Pass für alle verfügbar

Apotheken unterstützen Informationskampagne zum Europäischen Antibiotika-Tag

Gemeinsam gegen Resistenzen

Wie Apotheken die Digitalisierung meistern können

Sich verändern, um zu bleiben

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.