PUMA-Arzneimittel: Melatonin für Kinder

Slenyto überzeugt G-BA

Bonn / Stuttgart - 09.07.2019, 10:15 Uhr

Tatsächlich mini, die Minitablette Slenyto für Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Autismus-Spektrum-Störung und / oder Smith-Magenis-Syndrom an Schlafstörungen leiden. Slenyto enthält Melatonin und stammt aus dem Hause Infectopharm. (bro / Foto: Infectopharm)

Tatsächlich mini, die Minitablette Slenyto für Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Autismus-Spektrum-Störung und / oder Smith-Magenis-Syndrom an Schlafstörungen leiden. Slenyto enthält Melatonin und stammt aus dem Hause Infectopharm. (bro / Foto: Infectopharm)


Das Besondere an Slenyto

Infectopharm hat sich für eine kindgerechte Zubereitung von Melatonin in Slenyto® einiges einfallen lassen. Slenyto® verpackt Melatonin als Minitablette sowohl geruchs- als auch geschmacksneutral. Der Wirkstoff liegt retardiert vor. Dr. Markus Rudolph, Geschäftsführer der Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH freut sich über den positiven G-BA-Bescheid und sieht darin „den klinischen Wert dieses dringend benötigten Arzneimittels für eine ganz besondere Patientengruppe“ bestätigt. „Mit Slenyto® können wir einem unmet medical need in der Behandlung chronischer Schlafstörungen bei autistischen Kindern und Jugendlichen wirksam begegnen“, so Rudolph.

Mehr zum Thema

GeriaSan: Altersgerechte Darreichung für die Geriatrie

Wenn Festbeträge Neuentwicklungen ausbremsen

Warum heißt Slenyto „Slenyto"?

Manchmal verbergen sich hinter den Namen von Fertigarzneimitteln durchaus sinnhafte Überlegungen. So taufte Roche sein bei multipler Sklerose eingesetztes Ocrelizumab Ocrevus® – weil Roche im CD20-Antikörper eine Revolution der MS-Therapie sieht. Auch Infectopharm dachte sich etwas bei Slenyto®, so steht der Handelsname des pädiatrischen Melatonins für „sleep the night through“.

Sechs PUMAs

Slenyto® ist mittlerweile das sechste Arzneimittel mit der speziellen Form der PUMA-Zulassung. PUMA steht für Paediatric Use Marketing Authorisation und ist eine zusätzliche Genehmigung für Arzneimittel, die für Erwachsene bereits zugelassen sind, wenn eine weitere Zulassung speziell für Kinder beantragt wird. Als PUMA sind bereits Midazolam (Buccolam®), Propranololhydrochlorid (Hemangiol®), Glycopyrroniumbromid (Sialanar®), Hydrocortison (Alkindi®) und Vigabatrin (Kigabeq®) zugelassen.



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

G-BA sieht bei Slenyto® Anhaltspunkt für geringen Zusatznutzen

Melatonin für schlaflose Kinder

Melatonin, Hydrocortison & Co. für Kinder

PUMA-Arzneimittel: Eine bedrohte Spezies?

Nur wenn es nicht anders geht

Schlafmittel bei Kindern und Jugendlichen

Kinderarzneimittel erfahren in Deutschland keine Sonderbehandlung

PUMAs bald vom Aussterben bedroht?

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.