Baden-Württemberg

Gefälschte Rezepte in Stuttgart eingelöst

Berlin - 31.01.2019, 09:25 Uhr


Polizeibeamte haben am vergangenen Freitag eine 32-jährige Frau vorläufig festgenommen, nachdem sie versucht hatte, in einer Apotheke in Zuffenhausen mit einem offenbar gefälschten Rezept ein Schlafmittel zu bekommen.

Die Tatverdächtige betrat gegen 13.15 Uhr die Apotheke und wollte das Rezept einlösen. Die Apothekenangestellte bemerkte die Fälschung und verständigte ihre Kollegin, welche die Polizei rief.

Die alarmierten Beamten fanden bei der Frau 38 bereits eingelöste, gefälschte Rezepte. In der Wohnung der Frau entdeckten die Ermittler außerdem über 60 Blankorezepte. Weitere bereits eingelöste Rezepte sowie mehrere Arztstempel befanden sich ebenfalls dort, berichtet das Polizeipräsidium Stuttgart

Die Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Rezepte und der Stempel, dauern an. Die Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.


Diesen Artikel teilen: