GSAV-Gesetzentwurf

Kein Biosimilar-Austausch durch Apotheker

Berlin - 22.01.2019, 17:10 Uhr

Der Austausch von Biosimilars in der Apotheke soll nicht im GSAV geregelt werden. ( r / Foto: DAZ.online)

Der Austausch von Biosimilars in der Apotheke soll nicht im GSAV geregelt werden. ( r / Foto: DAZ.online)


GSAV-Anhörung: Nur GKV wollten Biological-Substitution

Auf den Referentenentwurf folgte im BMG eine Befragung der Fachverbände zum GSAV. Laut Professor Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), war die „Fünf-Stunden-Anhörung zum Gesetzentwurf eine ziemliche Tortur“. Der AkdÄ-Chef äußerte sich beim heutigen BMC-Kongress 2019 in Berlin im Rahmen einer Veranstaltung von Pro Biosimilars zur GSAV-Anhörung:


Es war ganz eindeutig. Bis auf die GKV hat niemand für die Substitution gestimmt“.

Professor Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)


Weiter betonte Ludwig, wie wichtig gerade im sensiblen Bereich der Biologicals die Arzt-Patienten-Kommunikation sei.

Wer hat sich den Biological-Austausch ausgedacht?

„Wir haben in zehn Jahren gerade erreicht, dass Biosimilars in den Markt kommen und die Ärzte langsam besser informiert werden“, erklärt Ludwig. Einen Austausch auf Apothekenebene hält Ludwig zum jetzigen Zeitpunkt für eine „absolute Fehlentscheidung“. „Ich weiß auch nicht, wer sich so etwas ausgedacht hat“, wundert sich Ludwig. Und weiter:


In Europa ist es die absolute Rarität, dass die automatische Substitution erlaubt ist.“

Professor Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)


Somit bleibt die Entscheidung, welches Biological – ob Original und bei Neueinstellung oder Switch, welches Biosimilar – in der Hoheit der Ärzte. Das beschreibt nun auch explizit der Gesetzentwurf: Der Austausch erfolge „auf der Grundlage der Hinweise des Gemeinsamen Bundesausschusses auf Arztebene und es sollen wissenschaftliche Erkenntnisse über die Austauschbarkeit von Biosimilars und Erfahrungen mit der Versorgungspraxis von Biosimilars gesammelt und bewertet werden.“



Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.