Fernsehbericht

RTL-Test: Der Apotheker empfiehlt immer das teuerste Präparat

Stuttgart - 07.01.2019, 14:45 Uhr

Fragt man nach günstigen Mitteln, kann man laut RTL in der Apotheke viel Geld sparen. ( r / Screenshot TVnow)

Fragt man nach günstigen Mitteln, kann man laut RTL in der Apotheke viel Geld sparen. ( r / Screenshot TVnow)


RTL sieht Sparpotenzial auch bei Monopräparaten

Doch RTL hat noch mehr Spartipps auf Lager: Denn auch beim Wunsch nach einem Monopräparat könnten Patienten sparen, wenn sie die Empfehlung des Apothekers hinterfragten, wird erklärt. Zum Beleg werden dieselben Testkäufer in Apotheken geschickt. Und auch hier: Wird nicht explizit nach einer günstigeren Variante, empfehlen die Apotheker ein Markenprodukt oder zumindest ein teureres Präparat – bei Paracetamol, NAC, Ambroxol und Nasenspray. RTL kommt auf eine Ersparnis von 43 Prozent im Schnitt, dadurch, dass man nach einer günstigeren Variante fragt.

Auf Nachfrage heißt es in der Apotheke: „Irgendwie müssen wir ja alle überleben.“ Die Tester zeigen sich überrascht von dem Unterschied. Wenn man nichts sagt, würde man in jeder Apotheke mit den teuren Sachen abgespeist, stellen sie fest. Sie ärgern sich, dass die Apotheker nicht von sich aus auf günstigere Mittel hinweisen. In den Augen von RTL gibt es aber auf jeden Fall eine gute Nachricht: „Wer in der Apotheke weniger bezahlen will, muss nur danach fragen.“



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente gegen Erkältung

Warentest: Apotheken auf Profit aus

Stiftung Warentest kritisiert Verkaufspraktiken der Apotheker

„Der Profit steht im Vordergrund“

Wie Sie ältere Patienten gezielt unterstützen können

Seniorenfreundliche Apotheke

Aspirin Complex, Boxagrippal und Co. 

Was steckt in den Kombipräparaten gegen Erkältung? 

„Grobe Verletzung journalistischer Sorgfaltspflicht“

Apothekentest: Hustensafthersteller verfasst offenen Beschwerdebrief

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.