Eurapon, Apo-Rot und Medpex

So kauft Zur Rose trotz Fremdbesitzverbot deutsche Versender 

Stuttgart - 08.11.2018, 07:00 Uhr

Zur Rose darf in Deutschland keine Apotheken betreiben, trotzdem mischt das Unternehmen kräftig mit im Markt. (m / Foto: Zur Rose)

Zur Rose darf in Deutschland keine Apotheken betreiben, trotzdem mischt das Unternehmen kräftig mit im Markt. (m / Foto: Zur Rose)


Wie ist Zur Rose bei Medpex involviert?

Und wie sieht es beim Einstieg von Zur Rose bei Medpex aus? Die Versandapotheke hat ihren Sitz in Ludwigshafen, kann also auch nicht ohne Weiteres von Zur Rose betrieben werden. In der Pressemeldung heißt es relativ kryptisch „Medpex, die drittgrößte Onlineapotheke Deutschlands, bündele ihre Aktivitäten mit der Schweizer Zur Rose Group AG“. Weiter wird Ulrich Spindler, stellvertretend für die Medpex-Gründer, zitiert: „Mit der Zur Rose-Gruppe haben wir einen neuen, starken Partner an unserer Seite, mit dem wir unseren Erfolgskurs fortsetzen wollen. Durch die internationale Präsenz erhalten wir schnelleren Zugang zum europäischen Markt. Außerdem profitieren wir von zusätzlichen Größenvorteilen zum Beispiel im Einkauf und von weiterer Expertise in der europäischen Regulatorik.“ Außerdem erfährt man, dass die Gründer und Management-Mitglieder von Medpex auch Aktionäre der Zur Rose Group AG werden. Aber wie genau Zur Rose bei Medpex involviert sein wird, bleibt offen. Medpex wiederholt auf Anfrage die Formulierung aus der Pressemitteilung – starker Partner, Größenvorteile etc. – und bittet um Verständnis, dass man zu Fragen, die die Zur Rose Group betreffen, keine Angabe machen könne und verweist an die Pressestelle der Schweizer. 

Zur Rose übernimmt zu Medpex gehörigen Großhändler Wholesale GmbH

Dort gibt es auf Nachfrage folgende Auskunft: „Die Zur Rose-Gruppe übernimmt mit der Wholesale GmbH die Belieferung der Medpex-Apotheke als Großhändler. Wholesale GmbH wird weiterhin auch die Logistik sowie verschiedene Dienstleistungen für den Versandhandel von Medpex erbringen. Die Apotheke wird unter Inhaberin Christiane Bülow-Bichler in Ludwigshafen weitergeführt.“ Die Medpex Wholesale GmbH ist ein pharmazeutischer Großhändler, der ebenfalls in Ludwigshafen seinen Sitz hat. Er gehört neben weiteren Firmen, zum Beispiel dem IT-Unternehmen Comventure GmbH, das auch die IT der Versandapotheke betreut, und der in den Niederlanden beheimateten Apotheke Esando B.V. zu Medpex. 



Julia Borsch, Apothekerin, Chefredakteurin DAZ.online
jborsch@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

DocMorris-Mutterkonzern

Freie Bahn für Medpex-Zur Rose-Deal

Angekündigter Rückzug aus deutscher Versandapotheke verschoben

Zur Rose versendet noch immer aus Halle

Mega-Deal im Versender-Markt

Zur Rose übernimmt Medpex-Versandgeschäft

Kapitalerhöhung für Medpex-Kauf / Apo-Rot-Übernahme abgeschlossen

Zur Rose auf Expansionskurs

Versandapotheken liefern sich einen knallharten Kampf um Marktanteile und Umsatz

Die Päckchenpacker

DocMorris-Mutter greift nicht zur Versandapotheke selbst, sondern zum Logistikunternehmen

Zur Rose übernimmt Bremer Pharmahändler Eurapon

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.