Versandapotheken-Übernahme

Shop Apotheke kauft Berliner Spezialisten für Ernährungsprodukte Nu3

München - 16.07.2018, 15:20 Uhr

Die holländische Shop Apotheke erweitert ihr Portfolio. (s / Foto: BVDVA)

Die holländische Shop Apotheke erweitert ihr Portfolio. (s / Foto: BVDVA)


Nu3 seit längerem in finanziell schwieriger Lage

Nu3 wurde nach eigenen Angaben 2011 von Robert Sünderhauf und Kassian Ortner gegründet und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Nach einem Bericht des Online-Magazins „Deutsche Startups.de“ befindet sich Nu3 seit längerem in einer finanziell schwierigen Lage und habe zuletzt kurz vor dem Aus gestanden. Bis Ende 2016 habe das Unternehmen rund 44 Millionen Euro an Verlusten angehäuft. Demgegenüber standen rund 50 Millionen Euro an Risikokapital, die in den Vorjahren in das Startup geflossen seien. Gesellschafter seien unter anderem Project A, Lakestar, Alstin (Carsten Maschmeyer) und die Hamburger Verlegerfamilie Jahr. Laut „Deutsche Startups.de“ sollen die Gründer von Nu3 weiter an Bord bleiben. Auch die Jahr-Gruppe werde weiter Investor bleiben, während die restlichen Geldgeber aussteigen würden.

Dem Bericht nach habe es Ende 2016 bei Nu3 sogenannte „Effizienzsteigerungsmaßnahmen“ gegeben, die im Wesentlichen aus Personalabbau und Marketingbudgetkürzungen bestanden hätten. Zudem habe sich das Startup von 35 Mitarbeitern und zwei Geschäftsführern getrennt. Schließlich habe Nu3 sein Geschäft in Skandinavien eingeschränkt und einen Ableger in Brasilien verkauft.

Mehr zum Thema

Konkrete Wachstumsprognose

Shop Apotheke teilte ungeachtet der finanziell kritischen Lage bei Nu3 mit, dass man Umsatzsteigerungen beider Unternehmen sowohl im Kernmarkt Deutschland als auch in weiteren europäischen Zielmärkten wie Frankreich anpeile und „für die kommenden Jahre schnelleres und profitables Wachstum durch die Hebung von Synergien“ erwarte.

Sofern die Übernahme erfolgreich abgeschlossen wird, will der Vorstand von Shop Apotheke die Wachstumsprognose der Unternehmensgruppe anlässlich der Veröffentlichung des Halbjahresberichtes am 14. August 2018 weiter konkretisieren.



Thorsten Schüller, Autor DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Spezialist für „funktionale Ernährungsprodukte“

Shop Apotheke kauft Nu3

Zur Rose versus Shop Apotheke Europe

Kopf-an-Kopf-Rennen der Versandkönige

Tiefrote Zahlen dank hoher Vertriebs- und Verwaltungskosten / Weitere Zukäufe geplant

Shop Apotheke verdoppelt Umsatz

Quartalszahlen von Shop Apotheke Europe

Mehr Umsatz, aber auch mehr Verlust

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.