Milben

Der Feind in meinem Bett

Stuttgart - 27.02.2017, 09:00 Uhr

„Der Feind in meinem Bett“: Bei DAZ.online nicht mit Julia Roberts und Patrick Bergin, sondern mit Milben. (Foto: dpa)

„Der Feind in meinem Bett“: Bei DAZ.online nicht mit Julia Roberts und Patrick Bergin, sondern mit Milben. (Foto: dpa)


Was können Apotheker bei Milbenallergie empfehlen?

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) hat relativ leicht umsetzbare und alltagstaugliche Tipps zusammengetragen.

  • Allergendichte Bezüge für Matratzen, Decken und Kissen – sogenannte Encasings – helfen, die Allergenlast zu reduzieren. Auch sollten sich Allergiker vorzugsweise für bei 60 Grad waschbare Decken und Kissen entscheiden. 
  • Weitere sanierende Maßnahmen im Schlafzimmer betreffen die Böden: Teppichböden regelmäßig staubsaugen – am Besten mit speziellen Filtern – und glatte Böden mindestens zweimal wöchentlich nass wischen.
  • Keine Staubfänger wie Vorhänge, Bücherregale, überflüssige Kissen
  • Teddys und andere Streichelierzookuscheltiere von Zeit zu Zeit in der Gefriertruhe durchfrosten.
  • Lüften! Kühl und trocken – das mögen die Milben am Wenigsten.


Celine Müller, Apothekerin, Redakteurin DAZ.online (cel)
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)