Serie: Mittelstand im Pharmaland – Wörwag

Vitamine für jedermann

Böblingen - 24.06.2016, 16:00 Uhr


Die beste Arznei

Dabei seien der Firma ihre Mitarbeiter und Arbeitsplätze sehr wichtig. „Als Familienunternehmen sind wir in der Lage, langfristig zu planen und zu handeln“, erklärt Monika Wörwag.

Das allgemein schlechte Image der Pharmaindustrie können die beiden nicht nachvollziehen. „Was Arbeitsplätze betrifft, ist der Gesundheitssektor zusammen mit der Pharmaindustrie der beschäftigungsstärkste Wirtschaftszweig in Baden-Württemberg – wir sind nicht nur Automobil“, sagt Marcus Wörwag.

 Bei Pharma-Skandalen würde oft die ganze Branche an den Pranger gestellt. Dabei sei sie in Deutschland ohnehin unglaublich vielseitig. „Was die Menschen meistens vor Augen haben, ist die Großindustrie“, sagt seine Schwester. 

Im Unternehmen aufgewachsen

Seit ihrer Jugend gehörte sie – wie auch ihr Bruder – zum Unternehmen. Schon während der Schulzeit schrieb sie Rechnungen, parallel zum Studium in Berlin war sie im Außendienst tätig. 

„Ich habe gelernt, dass Privatleben und Unternehmen nicht zu trennen sind“, sagt Monika Wörwag. Inzwischen versuche sie, möglichst viel für ihre Kinder da zu sein. Und ein Arzneimittel oft zu nutzen, das wohl jedem Menschen guttut – nämlich zu Laufen. „Wie man häufig sagt, ist Bewegung die beste Medizin“, sagt sie.



Hinnerk Feldwisch-Drentrup, Autor DAZ.online
redaktion@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Wörwag baut neues Firmengebäude

Mehr Mitarbeiter – mehr Platz

Benfotiamin, Alpha-Liponsäure und Vitamin B12 bei neurologischen Folgeschäden

Bei Diabetes an Mikronährstoffe denken

Einfluss auf Knochen, Muskeln, Insulinstoffwechsel und die Krebsentstehung

Vitamin D – wichtig für die Prävention

Aktuelle Daten der Aufklärungsinitiative „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“

Früherkennung beginnt bei den Füßen

Aufklärungsinitiative zur diabetischen Neuropathie

Die Füße im Fokus

Risikogruppen erkennen, Folgeschäden vermeiden

Vitamin B12-Mangel – häufiger als gedacht

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.