Serie: Mittelstand im Pharmaland - Wala

Wala, das etwas andere Unternehmen

Stuttgart - 09.06.2016, 16:00 Uhr

Etwa 200 Mitarbeiter sind bei der Wala im Ressort
Wissenschaft beschäftigt. Allein 70 Mitarbeiter arbeiten in der
Qualitätskontrolle.  Fotostrecke

Etwa 200 Mitarbeiter sind bei der Wala im Ressort Wissenschaft beschäftigt. Allein 70 Mitarbeiter arbeiten in der Qualitätskontrolle. 


Forschung und Entwicklung mit Hightech

Von den rund 1000 Mitarbeitern sind etwa 200 Mitarbeiter im Ressort Wissenschaft beschäftigt. Allein in der Qualitätskontrolle arbeiten 70 Mitarbeiter, im Bereich Forschung und Entwicklung etwa 40. „Wir möchten den Arzneimittelschatz erhalten und noch weiter erforschen“, betont Prof. Dr. Florian Stintzing von der Geschäftsleitung und zuständig für den Bereich Wissenschaft. „Wir arbeiten an galenischen Formulierungen, an Fragen der Wirksamkeit, und daran, was Stoffmischungen bewirken. Dazu kommt die phytochemische Ebene, auf der wir tätig sind, z. B. Untersuchungen zur Stabilität ätherischer Öle und zu den von Hauschka ins Leben gerufenen fermentierten Extrakten. Wir gehen Fragen zur Herkunft der verwendeten Pflanzen nach, zum Anbauort, zum Erntezeitpunkt – das ist keine Blümchenpflückerei, sondern Naturwissenschaft. Hinzu kommt die pharmakologische Forschung, die unter anderem präklinische Forschung an Zellsystemen bearbeitet, Bereiche, bei denen wir mit Partnern kooperieren.“ 



Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Kurzporträt der Firma WALA

„Rhythmus trägt Leben“

Bundeskartellamt wirft Unternehmen „vertikale Preisbindung“ vor

Millionen-Bußgeld für WALA

Ganzheitlicher Therapieansatz bei Neurodermitis mit Dr. Hauschka Med

Den Blickwinkel ändern – neue Wege finden

Preisdruck auf Händler

Wala zahlt Millionen-Bußgeld

Rhythmisierte Heilpflanzen, hochwertige Lipide und Pigmente aus Edelsteinen

50 Jahre Dr. Hauschka Kosmetik

Neuer Markenpartnervertrag

Online-Handel: Kehraus bei Dr. Hauschka

Wie die Barlach-Apotheke ihre naturheilkundliche Ausrichtung lebt

Nah an der Natur

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.