Wechselwirkungs-Aktion in Bayern

AOK bescheinigt Apotheke großes Engagement

Berlin - 04.09.2015, 13:00 Uhr

Carmen Blum und Anja Hartmann (AOK) gratulieren Ursula Schwiersch für ihr Engegament. (Foto: AOK)

Carmen Blum und Anja Hartmann (AOK) gratulieren Ursula Schwiersch für ihr Engegament. (Foto: AOK)


Die Direktion Mittelfranken der AOK Bayern hat die Kreuz-Apotheke in Nürnberg für ihr großes Engagement in der Arzneimittel-Beratung ausgezeichnet. Sie habe bei der Aktion „Arzneimittel sicher einnehmen“, die die bayerische Krankenkasse mit den mittelfränkischen Apotheken seit inzwischen sechs Jahren durchführt, die meisten Arzneimittelgespräche in der Region durchgeführt und habe sich damit an die Spitze der 92 teilnehmenden Apotheken gesetzt, teilt die AOK Bayern mit.

Vom 1. Mai bei 30. Juni überprüfte das Fachpersonal der teilnehmenden Apotheken den Medikamenten-Mix ihrer Patienten auf Wechselwirkungen. Besonders häufig und gut geschah dies in der Kreuz-Apotheke von Ursula Schwiersch. Alle Mitarbeiter hätten ihren Teil dazu beigetragen, Gespräch den Medikationsprozess der Patienten zu optimieren und unerwünschte Arzneimittelereignisse durch Medikationsfehler zu vermeiden, erklärt Carmen Blum, AOK-Bereichsleiterin in Nürnberg. Sie gratulierte dem Apothekenteam persönlich und überreichte Schwiersch eine Urkunde, um sich für ihr Engagement zu bedanken.

Allerdings gab es die Auszeichnung nicht allein wegen der Anzahl der Beratungsgespräche, betont Blum in einer Mitteilung: „Bei der Kreuz-Apotheke stimmt nicht nur die Quantität der Beratungen, sondern auch die Qualität.“ Das hätten die Auswertungsbögen, in denen alle teilnehmenden Apotheken die Gespräche dokumentieren, gezeigt. Darin wurden Auffälligkeiten in der Medikation, Anzahl der eingenommenen Wirkstoffe sowie die Rücksprache mit dem Arzt notiert. Die Daten fließen in eine wissenschaftliche Auswertung mit ein, die von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg durchgeführt wird.


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.