AMNOG-Schiedsstelle

Wasem neuer Vorsitzender

Berlin - 02.07.2015, 12:10 Uhr

Professor Wasem ist künftig Zünglein an der Waage, wenn es um Erstattungsbetrag-Streitigkeiten geht. (Foto: UDE/Frank Preuß)

Professor Wasem ist künftig Zünglein an der Waage, wenn es um Erstattungsbetrag-Streitigkeiten geht. (Foto: UDE/Frank Preuß)


Professor Dr. Jürgen Wasem von der Universität Duisburg-Essen hat zum 1. Juli 2015 für ein Jahr den unparteiischen Vorsitz der sogenannten „AMNOG-Schiedsstelle“ übernommen. Sie wird angerufen, wenn sich GKV-Spitzenverband und Hersteller nach erfolgter früher Nutzenbewertung nicht auf einen Erstattungsbetrag für ein neues Arzneimittel einigen können.

Nach den gesetzlichen Vorgaben (§ 130b Abs. 5 SGB V) bilden die Verbände der pharmazeutischen Unternehmen gemeinsam mit dem GKV- Spitzenverband besagte Schiedsstelle. Nach vierjähriger Amtszeit der ersten Schiedsstellen-Besetzung unter dem Vorsitz von Dr. Manfred Zipperer war es nun Zeit für einen Wechsel. Als erster Stellvertreter Wasems wurde Dr. Herbert Rische, der frühere Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, bestimmt. Über beide Besetzungen waren sich Pharmaverbände und GKV-Spitzenverband nicht einig, sodass das Los entschied. Daher beträgt die Amtszeit für Wasem und Rische auch nur ein Jahr, während die Schiedsstelle im Übrigen für vier Jahre bestimmt ist.

Bei der Besetzung des Postens des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden haben sich die Verbände auf Gerhard Schulte geeinigt. Der ehemalige Vorsitzende des BKK-Landesverbands Bayern gehörte auch schon der Vorgänger-Schiedsstelle an. Bei den weiteren unparteiischen Mitgliedern gab es ebenfalls keinen Dissens. Bestimmt wurden Dr. Herbert Reichelt sowie Professor Dr. Frank-Ulrich Fricke und als ihre ersten Stellvertreter Dr. Leonhard Hansen sowie Professor Dr. Klaus Nagels. Als zweite Stellvertreter kommen Wolfgang Kaesbach und Dr. Heinz Riederer zum Zug.


Kirsten Sucker-Sket (ks), Redakteurin Hauptstadtbüro
ksucker@daz.online


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

AMNOG-Schiedsstelle hat neuen Vorsitzenden

Wasem übernimmt

Bei Streit um Erstattungsbeträge für Arzneimittel

Kassen und Pharmaverbände einigen sich auf Besetzung der Schiedsstelle

Arzneimittelpreisfindung

Marktrücknahmen sind länger möglich

Hamburger Apothekerverein

Graue wiedergewählt

Apothekerverband Schleswig-Holstein

Froese bleibt Vorsitzender

0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.