Umfrage-Neustart nach technischen Problemen

Wie problematisch sind Inko-Verträge?

Berlin - 11.06.2015, 13:40 Uhr

Inkontinenzhilfen: Wie finden Sie die Verträge der Krankenkassen? (Foto: laboko/Fotolia)

Inkontinenzhilfen: Wie finden Sie die Verträge der Krankenkassen? (Foto: laboko/Fotolia)


Der jüngste AOK-Vertrag zur Versorgung mit Inkontinenzhilfen im Saarland sorgt für Unruhe bei Apothekern. Unter anderem an der knappen Monatspauschale für Apotheken stößt sich der Saarländische Apothekerverband und lehnt den Vertrag ab. Auch in anderen Bundesländern zeigt sich in Sachen Hilfsmittel/Inkontinenzhilfen ein klarer Trend: Krankenkassen wollen immer weniger zahlen. Wie ist Ihre Einschätzung? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Selbst die Bild-Zeitung hat die Versorgung mit Inkontinenzhilfen kürzlich aufgegriffen. Empört berichtete sie unter dem Titel „So sparen die Krankenkassen auf Kosten der Senioren!“, dass mehrere Kassen nur noch Verträge mit Billiganbietern abschließen. Die Patienten erhielte nur noch „Ramsch“. Aber auch für die Versorger, insbesondere die Apotheken, ist die Situation nicht leicht. Wie sehen Sie die Entwicklung in der Hilfsmittel-Vertragswelt?

Hinweis der Redaktion:

Wegen technischer Probleme mussten wir die Umfrage am Donnerstagmiitag neu starten. Wir bitten daher auch alle Leserinnen und Leser, die zuvor schon ihre Stimme abgegeben hatten, erneut teilzunehmen.

Zur neu gestarteten Umfrage kommen Sie hier.


Diesen Artikel teilen:


0 Kommentare

Kommentar abgeben

 

Ich akzeptiere die allgemeinen Verhaltensregeln (Netiquette).

Ich möchte über Antworten auf diesen Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Sie müssen alle Felder ausfüllen und die allgemeinen Verhaltensregeln akzeptieren, um fortfahren zu können.