NEUE ADRESSE! NEUER NAME?

Celesio-Zentrale in Stuttgart zieht um

27.05.2015, 14:50 Uhr

Zieht innerhalb Stuttgarts um: Die Firmenzentrale von Celesio. (Foto: Celesio)

Zieht innerhalb Stuttgarts um: Die Firmenzentrale von Celesio. (Foto: Celesio)


Berlin - Der Stuttgarter Pharmahändler Celesio zieht innerhalb der Landeshauptstadt um. Die Firmenzentrale der deutschen McKesson-Tochter zieht im Jahr 2017 ins Zentrum, in die Nähe des Stuttgarter Bahnhofs 21. Danach wird das Unternehmen fünf Standorte auf der Gemarkung von Bad Cannstatt aufgeben. Dies hat die Geschäftsführung um Marc Owen den Mitarbeitern im Rahmen einer Betriebsversammlung eröffnet, bestätigte ein Firmensprecher gegenüber DAZ.online.

Unbestätigten Spekulationen zufolge wird in diesem Zusammenhang früher oder später auch die Umbenennung des Unternehmens von Celesio in McKesson erfolgen. Die Stuttgarter Nachrichten hatten zuvor berichtet, dass die Celesio AG ins Stuttgarter Europaviertel zieht, nur durch eine Fußgängerpassage von der Stuttgarter Stadtbibliothek entfernt. Die Großhandelsparte Gehe soll am alten Celesio-Standort in der Neckartalstraße 155 einziehen.

Dem Vernehmen nach begrüßten die meisten Beschäftigten den Umzug, denn der neue Sitz ist in zentraler Innenstadt-Lage beim Stuttgarter Hauptbahnhof und bestens mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Von Seiten des Unternehmens hieß es, für einen international aufgestellten Konzern sei eine sehr gute verkehrstechnische Anbindung maßgeblich und ein entscheidender Faktor, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Am neuen Standort könnten alle Mitarbeiter unter einem Dach arbeiten.

Auf Jahre eingemietet

Celesio baut neben der Stadtbibliothek nicht selbst, sondern übernimmt dreieinhalb von sechs Obergeschossen im Europe Plaza, das von der Fay Projects GmbH realisiert wird. Insgesamt seien nun 13.400 Quadratmeter vermietet, Celesio belege davon 10.500. Der 23 Meter hohe Komplex neben der Bibliothek wird über einer Tiefgarage mit 127 Stellplätzen rund 17.200 Quadratmeter vermietbare Flächen haben, darunter 1500 Quadratmeter Ladenflächen. Celesio mietet sich in dem Gebäude auf Jahre hinaus ein.

In der Vergangenheit war immer wieder über einen Wegzug Celesios aus der Landeshauptstadt spekuliert worden. Gerüchten zufolge war ein Umzug nach Berlin oder Düsseldorf oder gar ins Ausland unter Firmenchef Markus Pinger erwogen worden. In der Celesio-Hauptverwaltung arbeiten rund 380 Mitarbeiter. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt über 38.000 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von gut 22 Milliarden Euro.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

Celesio verlegt Zentrale – Gerüchte um Umbenennung

Umzug in Stuttgart

Spatenstich für neues Logistikzentrum

Shop Apotheke baut Versandkapazitäten deutlich aus

Neues EMA-Gebäude in Amsterdam

Der Grundstein ist gelegt

„Neue Möglichkeiten in der Arzneimittelversorgung“

DHL und Entwicklungsministerium testen Arzneimitteldrohne in Afrika

Celesio: Marc Owen neuer Vorstandsvorsitzender

McKesson übernimmt

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.