Apothekenmarkt Februar 2015

Versandhandel: Rx-Talfahrt vorerst gestoppt

16.04.2015, 09:45 Uhr

Die Rx-Talfahrt im Versandhandel wurde im Februar vorerst gestoppt. (Foto: BVDVA)

Die Rx-Talfahrt im Versandhandel wurde im Februar vorerst gestoppt. (Foto: BVDVA)


Berlin - Die überdurchschnittlich starke Erkältungs- und Grippesaison hat zu Jahresbeginn auch im Versandhandel mit Arzneimitteln die Um- und Absätze deutlich belebt. Erstmals seit Monaten konnte die Talfahrt bei Rx-Präparaten gestoppt werden. Das geht aus aktuellen Zahlen von IMS Health hervor.

Im Februar 2015 verbuchte der Versandhandel danach den dritten Monat in Folge einen zweistelligen Umsatzzuwachs, dieses Mal um 16 Prozent auf 71 Millionen Euro. Wie seit längerem zu beobachten, gingen die Zuwachsraten auf den Aufwind bei OTC-Präparaten mit einem kräftigen Plus von 21 Prozent zurück. Im Februar erhöhte sich auch der sonst rückläufige Markt für Rx-Arzneimittel leicht um zwei Prozent.

Die „Top 3“-OTC-Arzneigruppen nach Umsatz waren im Februar als Folge der Erkältungswelle Auswurfmittel ohne antiinfektive Komponente (+20 %), topische Antirheumatika/Schmerzmittel (+17 %) und sonstige therapeutische Präparate (+37 %). Die Anzahl Arzneimittelpackungen, die im Februar 2015 über den Versandweg zum Patienten gelangten, stieg um 20 Prozent auf 8,9 Millionen Packungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Den Löwenanteil davon machen rezeptfreie Arzneimittel aus. Die Zuwächse bei den OTC-Präparaten resultierten aus einer verstärkten Nachfrage nach Arzneimitteln zur Linderung von Erkältungsbeschwerden und Stärkung des Immunsystems.


Diesen Artikel teilen:


Das könnte Sie auch interessieren

IMS-Health-Daten zum Apothekenmarkt im Februar 2015

Erkältungsmittel stark gefragt

IMS-Health-Daten zum Apothekenmarkt Januar bis September 2015

Mehr Umsatz und mehr Absatz

IMS Health: Umsatz und Absatz steigen im Dezember und im ganzen Jahr 2015

Hersteller verkaufen mehr Arzneimittel

Arzneimittelmarkt Deutschland: Kontinuierlicher Zuwachs in Apotheken seit Jahresbeginn – Auch der Versand wächst

Arzneimittelumsatz, -absatz und -versand legen weiter zu

Apothekenmarkt im Juli

Rx-Absatz stagniert

Versandhandel im September

Vorratskäufe von Erkältungsmitteln

0 Kommentare

Das Kommentieren ist aktuell nicht möglich.