Manipulierte Studien

Cefpodoxim-Hormosan 200 mg wieder verkehrsfähig

Stuttgart - 17.12.2014, 17:22 Uhr


Die BfArM-Liste ruhender Zulassungen schrumpft weiter. Heumann-Pharma-Präparate finden sich nicht mehr auf der Liste. Das von Panacea in den Handel gebrachte Tacpan ist nur noch in der Dosierung von 5 mg vom Ruhen der Zulassung betroffen. Levetiracetam-Präparate der Firma Hormosan waren schon am 15. Dezember 2014 nicht mehr gelistet und damit wieder verkehrsfähig. Jetzt ist auch das Ruhen der Zulassung von Cefpodoxim-Hormosan 200 mg wegen Einlegung von Rechtsmitteln außer Vollzug gesetzt.

Wie berichtet aktualisiert das BfArM täglich um die Mittagszeit die Liste der Arzneimittel, für die aufgrund mangelhafter Zulassungsstudien das Ruhen der Zulassung angeordnet wurde.  Nur durch Ausdruck der Listen ist nachvollziehbar, welche ursprünglich aufgeführten Arzneimittel wann wieder von der Liste genommen wurden. Nur durch direkten  Vergleich lassen sich die Tage eingrenzen, an denen wieder von der Liste entfernte Präparate nicht verkehrsfähig waren.

So durften beispielsweise die ursprünglich gelisteten Venlafaxin-Heumann-Präparate vom 9. bis 11. Dezember 2014 nicht abgegeben werden, am 12. Dezember war das Ruhen der Zulassung aufgehoben. Das BfArM weist in der heutigen Aktualisierung noch einmal daraufhin,  dass sich die Veränderungen der Liste durch die laufend erfolgende Auswertung neu bekannt gewordener Sachverhalte und Informationen ergeben. So können die pharmazeutischen Unternehmer jederzeit ergänzende Unterlagen vorlegen, die zu einer Aufhebung  des Ruhens der Zulassung führen können. 


Dr. Doris Uhl


Das könnte Sie auch interessieren

DAV und GKV-Spitzenverband einigen sich auf Abgabe-Prozedere

Das BfArM und die Liste der ruhenden Zulassungen

BfArM setzt Beschluss der EU-Kommission um

Neue Liste ruhender Zulassungen

Mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien

BfArM veröffentlicht Liste der betroffenen Arzneimittel

Ruhende Zulassungen wegen mangelhafter Studien

BfArM: „Aufwand für Apotheken unvermeidbar“

BfArM zu ruhenden Zulassungen wegen mangelhafter Studien

„Aufwand für Apotheken unvermeidbar“

Mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien

EU-Beschluss umgesetzt: Zulassungen ruhen ab heute

Mangelhafte Studien aus Indien

BfArM überarbeitet Liste betroffener Generika