Social Media Posting-Service

Facebook und Co.: ABDA unterstützt Apotheker

Berlin - 21.08.2014, 10:32 Uhr


Apotheken können nicht nur mit einer eigenen Internetseite im World Wide Web auf sich aufmerksam machen. Auch über Facebook, Twitter und Co. können hilfreiche Posts für Kunden den Bekanntheitsgrad steigern. Allerdings erfordert dies einen gewissen Zeitaufwand, denn die Social Media-Kanäle wollen regelmäßig mit Informationen gefüttert werden. Die ABDA will Social Media-affine Apotheker nun im Rahmen der Imagekampagne „Näher am Patienten“ mit einem Posting-Service unterstützen.

Wer sich für den Social Media Posting-Service anmeldet, bekommt mehrmals pro Woche Posting-Vorschläge per Mail, die journalistisch und fachlich für Interessierte aufbereitet sind. Die Nachrichten können dann in den eigenen Social-Media-Kanal eingefügt und bei Bedarf angepasst werden. Zudem erhalten Apotheken auch thematisch passende Bilder sowie grundsätzliche Hinweise und Anregungen rund um das Social Web.

Interessierte Apotheken können sich ab dem heutigen Donnerstag unter www.apothekenkampagne.de/posting-service registrieren.


DAZ.online


Das könnte Sie auch interessieren

Social Media Posting-Service

ABDA ist zufrieden

Social-Media-Kampagne der Apotheken Umschau

Retro-Rückblick der „Rentner-Bravo“

Apothekenthemen in sozialen Medien

Geschätzte Kommentarfunktion

APOkix fragt nach Social-Media-Gewohnheiten

Jeder Zweite informiert sich im Netz