Apothekerkammer Nordrhein

Mehrheit für Kammerpräsident Engelen gesichert

Berlin - 19.08.2014, 12:25 Uhr


Die Wiederwahl von Lutz Engelen zum Präsidenten der Apothekerkammer Nordrhein scheint gesichert. Nach Einschätzung der Fraktionsgemeinschaft „Schweigende M(ehrheit) ist die Basis“ und Pharmazie leben“ sind die Würfel für die Bildung einer großen Koalition pro Engelen bereits gefallen. Ob der Kölner Apotheker Dr. Jürgen Strahl an seiner angekündigten Gegenkandidatur festhält, ist offen.

Alle Listen bis auf die Listen „Pharmazie leben“, „Schweigende M“ und „Handeln schafft Zukunft“ hätte sich bereits zu einer „großen Koalition verabredet“, heißt es in einer Mitteilung von Apothekerin Inge Funke, der Fraktionsvorsitzenden der Fraktionsgemeinschaft „Schweigende M(ehrheit) ist die Basis“ und „Pharmazie leben“. Damit wäre Engelen eine breite Mehrheit in der Kammerversammlung am 27. August sicher.

Die Gespräche über die Koalitionsbildung sind jedoch noch nicht abgeschlossen. Daher hält der Kölner Apotheker Dr. Jürgen Strahl zunächst an seiner Gegenkandidatur fest. Sollte bis zum 27. August die erwartete klare Mehrheit für Lutz Engelen verabredet sein, dürfte Strahl seine Kandidatur wohl zurückziehen. „Bisher sei von dieser Koalition nichts nach außen kommuniziert worden – und besonders zu den aktuellen Themen hüllt man sich in Schweigen“, so Oppositionsführerin Funke.

Bei der Kammerwahl erreichte die „Aktive Liste Zukunft“ von Kammerpräsident Lutz Engelen 31 Sitze und verlor damit sieben Delegierte. 62 Stimmen sind für die Wahl des Kammerpräsidenten erforderlich. Gemeinsam mit den Listen „Wir von der Ruhr“ und „Wir von Rhein und Ruhr“ kommen die Unterstützer Engelens auf 42 Stimmen. Weitere Koalitionspartner sind daher für eine Wiederwahl Engelens erforderlich. Die „Liste der Erfahrung“ bringt 18 Stimmen auf die Waagschale und die Liste „Fortschritt aus Tradition“ acht Stimmen. Die „Wählerinitiative Arbeitsplatz Apotheke“ verfügt über sechs Sitze, die Liste „Gemeinsam stark: OFFENSIVE LISTE“ hat sieben Stimmen zu vergeben, die Liste „Bergisch Land“ hält drei Sitze und die „Freie Liste Düsseldorf – Kreis Mettmann“ zwei Sitze. Insgesamt könnte Lutz Engelen damit 86 Stimmen aus sich vereinigen.

Insgesamt verfügt die Kammerversammlung über 121 Sitze. Engelen selbst will sich zu seinen Wahlaussichten nicht äußern. 


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Dritte Amtszeit als Kammerpräsident in Nordrhein

Engelen wiedergewählt

Keine klare Mehrheit in Nordrhein – Wahlbeteiligung deutlich gesunken

Engelen muss Koalition schmieden

Neue Kammerversammlung in Nordrhein hat sich konstituiert

Engelen startet in dritte Amtszeit

Kammerwahl in Nordrhein

Erfolg für Präsident Lutz Engelen

Jürgen Strahl will für das Präsidentenamt der Apothekerkammer Nordrhein kandidieren

Engelen bekommt Gegenwind

121 Kandidaten sind gewählt

Kammerwahl in Nordrhein